Unfall bei Dodenau - Führerschein beschlagnahmt

Samstag, 28 Dezember 2019 13:01 geschrieben von
Eine Polizeistreife aus Frankenberg wurde im Rahmen einer Routinefahrt auf einen Unfall bei Dodenau aufmerksam - es folgte die Sicherstellung der Fahrerlaubnis bei dem 21-jährigen Mann aus Hatzfeld. Eine Polizeistreife aus Frankenberg wurde im Rahmen einer Routinefahrt auf einen Unfall bei Dodenau aufmerksam - es folgte die Sicherstellung der Fahrerlaubnis bei dem 21-jährigen Mann aus Hatzfeld. Symbolfoto: 112-magazin

DODENAU. In der Nacht zu Samstag ereignete sich ein Alleinunfall bei Dodenau. Ein 21-jähriger Autofahrer aus Hatzfeld war gegen 23.45 Uhr, mit seinem älteren Golf von Dodenau in Richtung Battenberg auf der Landesstraße 3382 unterwegs gewesen, als er in einer Linkskurve von der Fahrbahn abkam. Dabei drehte sich das Fahrzeug und schlug mit dem Heck in die Böschung ein. Grund hierfür dürfte Straßenglätte und nicht angepasste Geschwindigkeit gewesen sein. Der Fahrer selbst blieb unverletzt, somit wurde kein Rettungsdienst benötigt.

Rein zufällig stieß ein Streifenwagen der Polizeistation Frankenberg zu dem Unfall. Alkoholgeruch bei dem Hatzfelder ließ die Beamten vor Ort eine Atemprobe bei dem 21-Jährigen durchführen, der Promillewert im Display lag über dem Zulässigen, sodass eine Blutprobe bei dem jungen Mann veranlasst wurde. Im Nachgang mussten die Beamten den Führerschein beschlagnahmen. 

An dem schwarzen Golf entstand wirtschaftlicher Totalschaden in Höhe von 2000 Euro.  (112-magazin)

-Anzeige-


Letzte Änderung am Samstag, 28 Dezember 2019 13:44

Neustes 112-Video

Werbeprospekte

Anzeige
Anzeige