BMW-Fahrer verwüstet Vorgärten und prallt gegen Hauswand

Samstag, 13 Oktober 2018 14:08 geschrieben von

BAD AROLSEN. Eine Schneise der Verwüstung hat ein Mann aus Massenhausen an Samstagmorgen hinterlassen. Mit seinem 5er BMW war der 24-Jährige im Braunser Weg durch mehrere Vorgärten gerast, hatte dabei Hecken, Büsche, Einfassungen, einen Zierbrunnen und Zaunelemente beschädigt oder zerstört. Etwa 60 Meter vorher stand dem 24-Jährigen, der mit seinem Wagen aus Richtung Landauer Straße kam, ein Anhänger im Weg - diesem riss er mit seinem BMW das linke Rad ab. Gestartet war der Unfallfahrer gegen 5.25 Uhr in der Wetterburger Straße.

Während sich die Polizei am frühen Samstagmorgen mit Berichten zurückhielt, konnten Zeugen gegenüber 112-magazin bestätigen, dass der Fahrer mit überhöhter Geschwindigkeit durch vier Vorgärten gefahren sei. Nachdem der junge Mann vor einer Hauswand zum Stehen gekommen war, flüchtete er. Den Motor seines Wagens und auch die  Musik ließ der Massenhäuser laufen.

Nur wenige Minuten, nachdem der Notruf die Polizeistation erreicht hatte, waren die Beamten vor Ort. Über das Kennzeichen konnte der Halter schnell ermittelt werden, angetroffen haben die Beamten der Polizeistation Bad Arolsen den 24-Jährigen bislang nicht.

Zeugenaussagen zufolge soll der Halter des BMWs auch der Fahrer sein. Dieser stand mutmaßlich zum Tatzeitpunkt unter Alkoholeinfluss. Die Polizei stellte den Wagen sicher.

Weitere Zeugenaussagen nimmt die Polizei unter der Telefonnummer 05691/97990  entgegen. (112-magazin)

Link: Unfallstandort Braunser Weg am 13. Oktober 2018

Anzeige:


Letzte Änderung am Samstag, 13 Oktober 2018 15:40

Neustes 112-Video

Werbeprospekte

Anzeige
Anzeige