Bremsen an MAN laufen heiß - Anwohner wählt 112

Freitag, 23 Februar 2018 13:00 geschrieben von

BROMSKIRCHEN. Viel Rauch und heißgelaufene Bremsen, veranlassten einen aufmerksamen Bürger die Leitstelle Waldeck-Frankenberg zu alarmieren, nachdem der Fahrer eines Sattelzuges den Anwohner ignoriert hatte.

Gegen 4 Uhr am Freitagmorgen musste der Fahrer eines MAN in der Hauptstraße von Bromskirchen seinen 40-Tonner abstellen, weil die Bremsen heißgelaufen waren. Durch die starke Rauchentwicklung wurde ein Anwohner auf den Truck aufmerksam und suchte die Verständigung mit dem Fahrer. Nachdem dies nicht gelungen war, wurde die Leitstelle über die Notrufnummer 112 informiert. 

Um 4.08 Uhr war für die Einsatzkräfte der Wehren aus Somplar, Allendorf und Bromskirchen die Nacht zu Ende. Während die Allendorfer Wehr in Einsatzbereitschaft im Gerätehaus blieb, rückten die Brandschützer aus Somplar und Bromskirchen unter der Leitung von Gemeindebrandinspektor Andreas Kautz aus. Unter Atemschutz näherte sich ein Trupp Brandschützer dem qualmenden MAN. Eingreifen mussten die Wehren aber nicht - mit einer Wärmebildkamera wurde die Hitze gemessen und anschließend Entwarnung gegeben. Auch eine hinzugerufene Polizeistreife aus Frankenberg konnte den Einsatz abbrechen und sich anderen Aufgaben widmen. (112-magazin)  

Anzeige:



Letzte Änderung am Freitag, 23 Februar 2018 14:16

Neustes 112-Video

Werbeprospekte

Anzeige
Anzeige