Diese Seite drucken

Drückjagd in der "Marke" - Geschwindigkeit anpassen

Freitag, 15 Dezember 2017 23:40 geschrieben von

KORBACH/OBER-WAROLDERN. Eine Drückjagd auf Schalenwild wird am heutigen Samstag zwischen Korbach und Ober-Waroldern im Bereich der "Marke" durchgeführt.

Die Jagdausübungsberechtigten bitten daher sämtliche Fahrzeugführer um vorsichtige Fahrweise. In der Zeit von 9.30 Uhr bis 14 Uhr, kann flüchtendes Wild die Kreisstraße 15 zwischen Korbach und Strothe und der Landesstraße 3083 zwischen Korbach und Ober-Waroldern, sowie zwischen Berndorf und Twistetal auf der Bundesstraße 252 in Folge der Treibjagd überqueren.

Ein besonderes Augenmerk sollten Autofahrer auch auf Jagdhunde werfen, die sich im Bereich der genannten Landes, Bundes- und Kreisstraßen aufhalten können. Eine Beschilderung mit Warntafeln wird zusätzlich auf die Gefahren hinweisen.

Anzeige:


Letzte Änderung am Samstag, 16 Dezember 2017 08:04

Ähnliche Artikel