Betrunken nach Freigericht unterwegs, kein Führerschein

Montag, 18 Dezember 2017 12:43 geschrieben von

FRANKENBERG/BRAUNSHAUSEN. Ein 27-jähriger Hesse landete in der Nacht zum Freitag auf der Braunshauser Straße mit seinem Auto auf dem Dach. Der Mann war alkoholisiert und nicht im Besitz einer gültigen Fahrerlaubnis.

Um Mitternacht befuhr der Mann die Kreisstraße 54 von Braunshausen kommend, als er an der Landesstraße 717 in Richtung Frankenberg abbiegen wollte.  Auf schneebedeckter Straße rutschte sein weißer Ford über die Einmündung und auf der gegenüberliegenden Seite eine Böschung hinab.Das Auto überschlug sich und blieb auf dem Dach liegen.

Der leichtverletzte Fahrer konnte sich selbstständig aus dem Auto befreien und die Polizei informieren. Bei der Unfallaufnahme räumte er ein, Alkohol getrunken zu haben und keinen Führerschein zu besitzen. Dem Mann aus Freigericht wurde eine Blutprobe entnommen, gegen den 27-Jährigen musste ein Strafverfahren eingeleitet werden.

Ein Abschlepper entfernte das Fahrzeug aus dem Straßenverkehr.

Anzeige:



Letzte Änderung am Montag, 18 Dezember 2017 13:47

Neustes 112-Video

Werbeprospekte

Anzeige
Anzeige