Diemelstädter ohne "Karte" und mit Drogen erwischt

Donnerstag, 27 Juli 2017 06:23 geschrieben von

DIEMELSTADT/MARSBERG. Unter Drogeneinfluss hat ein 30 Jahre alter Autofahrer aus Diemelstadt gestanden, als ihn die Polizei in Marsberg stoppte und kontrollierte. Außerdem besitzt der Mann derzeit keinen Führerschein.

Wie Polizeisprecher Holger Glaremin mitteilte, kontrollierten Beamte der Polizeiwache Marsberger Polizei den 30-jährigen Autofahrer am Dienstagabend auf der Waldecker Straße. Als die Ordnungshüter den Führerschein des Mannes sehen wollten, zuckte der Autofahrer aus Diemelstadt nur mit den Schultern - seine Fahrerlaubnis war ihm bereits vor einiger Zeit entzogen worden.

Der Mann räumte bei der Kontrolle zudem ein, Drogen zu sich genommen zu haben. Der Diemelstädter musste sich daraufhin auf der Polizeiwache in Marsberg einer Blutprobe unterziehen. In seinem Wagen fanden die Beamten auch noch nicht näher beschriebene Betäubungsmittel. Die Drogen wurden sichergestellt. Gegen den Mann wurde ein Strafverfahren eingeleitet, unter anderem wegen Fahrens ohne Fahrerlaubnis und unter Einwirkung berauschender Mittel. (pfa) 

Anzeige:


{source}
<script type="text/javascript"><!--
google_ad_client = "ca-pub-6679455915258683";
/* 468x60 Unter Artikel Banner */
google_ad_slot = "7735614807";
google_ad_width = 468;
google_ad_height = 60;
//-->
</script>
<script type="text/javascript"
src="http://pagead2.googlesyndication.com/pagead/show_ads.js">
</script>
{/source}

Letzte Änderung am Donnerstag, 27 Juli 2017 06:52

Neustes 112-Video

Werbeprospekte

Anzeige
Anzeige