Dreimal Unfallflucht: Polizei sucht in allen Fällen Zeugen

Mittwoch, 26 Juli 2017 14:51 geschrieben von

FRANKENBERG. Drei Fälle von Unfallflucht beschäftigen derzeit die Frankenberger Polizei. Ein Skoda, ein VW und ein Opel wurden angefahren, die Verursacher suchten jeweils unerkannt das Weite. Zusätzliches Problem bei den Ermittlungen: In einem Fall ist nicht einmal genau bekannt, wann und wo es zu der Kollision kam.

Die Polizei weiß lediglich, dass der betroffene weiße Opel Corsa im Frankenberger Stadgebiet angefahren worden sein muss. Der Unfall mit Flucht passierte irgendwann in der Zeit zwischen Montagvormittag, 11.30 Uhr, und Dienstagmittag, 13 Uhr. An dem von einer Frau genutzten Kleinwagen wurde die rechte Beifahrertür komplett eingedrückt, auch der hintere Kotflügel weist eine Beschädigung auf. Auf dem weißen Lack des Wagens entdeckte die Polizei einen schwarzen Farbabrieb, die Ermittler gehen also von einem dunklen Wagen als Verursacherfahrzeug aus.

Bereits am vergangenen Samstag war es neben einer bereits veröffentlichten Unfallflucht (hier klicken) zu einem weiteren Fall gekommen: Vor der Gaststätte Klimperkasten in der Straße Auf der Heide in Frankenberg fuhr ein unbekannter Verkehrsteilnehmer gegen einen dort abgestellten Skoda Octavia. Dabei entstand in der Zeit zwischen 8.30 und 12.30 Uhr am hinteren linken Stoßfänger ein Schaden von rund 1000 Euro. Das gesuchte Fahrzeug dürfte blau sein, wie sich aus den gesicherten Farbspuren ergab.

Schließlich kam es am Montag zu einem weiteren Unfall, bei dem sich der Verursacher ebenfalls unerlaubt entfernte: Betroffen ist in diesem Fall der VW Golf Kombi eines Frankenbergers, der im kurzen Zeitraum zwischen 15.45 und 16 Uhr auf dem Parkplatz des Aldi-Marktes in der Ruhstraße abgestellt war. Als der Fahrer zum Auto zurückkehrte, entdeckte er eine frische Beschädigung an der hinteren Tür der Beifahrerseite. Schaden: 500 Euro. Die Farbspuren deuten darauf hin, dass es sich bei dem Auto des unbekannten Verursachers um ein schwarzes Fahrzeug handelt.

Hinweise in allen Fällen nimmt die Frankenberger Polizei unter der Rufnummer 06451/7203-0 entgegen. (pfa)  


Immer wieder werden bei der Polizei Unfallfluchten angezeigt:
Aktuelle Übersicht Unfallflucht (bitte hier klicken)

Anzeige:


{source}
<script type="text/javascript"><!--
google_ad_client = "ca-pub-6679455915258683";
/* 468x60 Unter Artikel Banner */
google_ad_slot = "7735614807";
google_ad_width = 468;
google_ad_height = 60;
//-->
</script>
<script type="text/javascript"
src="http://pagead2.googlesyndication.com/pagead/show_ads.js">
</script>
{/source}

Letzte Änderung am Mittwoch, 26 Juli 2017 14:55

Neustes 112-Video

Werbeprospekte

Anzeige
Anzeige