Einbrecher in Apotheken: Kleines Geld, großer Schaden

Montag, 20 Februar 2017 12:50 geschrieben von

BAD AROLSEN/BAD WILDUNGEN. In zwei Apotheken in Arolsen und Wildungen sind in der Nacht zu Montag unbekannte Täter eingestiegen. In beiden Fällen ging es den Dieben ums Geld - aus den Kassen erbeuteten sie Wechselgeld. Der Sachschaden geht in die Tausende.

Beim Einbruch in eine Apotheke in der Bahnhofstraße in Arolsen steht die Tatzeit relativ genau fest: Die Tat wurde Montagfrüh gegen 4 Uhr verübt. Der Dieb versuchte zunächst vergeblich, eine Scheibe einzuschlagen. Nachdem dies misslungen war, öffnete er gewaltsam die Eingangstür und verursachte dabei einen Sachschaden, der sich auf etwa 2000 Euro beläuft. In drei Registrierkassen fand der Täter aber nur etwas Wechselgeld und verschwand. Zeugenhinweise in diesem Fall erbittet die Polizeistation in Bad Arolsen, Telefon 05691/9799-0.

Eine ganz ähnliche Tat ereignete sich im Laufe der Nacht zu Montag auch in Bad Wildungen. Mitarbeiter einer Apotheke in der Brunnenallee entdeckten den Einbruch am Morgen um 7.30 Uhr. Ein Unbekannter hatte eine Scheibe eingeschlagen und war so in die Apotheke gelangt. Auch dieser Täter war lediglich auf Bares aus. Er griff in zwei Registrierkassen, musste sich aber auch hier mit Wechselgeld begnügen. Wer Angaben zu diesem Einbruch machen kann, der wird gebeten, sich an die Polizeistation in Bad Wildungen zu wenden. Die Telefonnummer lautet 05621/7090-0. (ots/pfa) 

Anzeige:


{source}
<script type="text/javascript"><!--
google_ad_client = "ca-pub-6679455915258683";
/* 468x60 Unter Artikel Banner */
google_ad_slot = "7735614807";
google_ad_width = 468;
google_ad_height = 60;
//-->
</script>
<script type="text/javascript"
src="http://pagead2.googlesyndication.com/pagead/show_ads.js">
</script>
{/source}

Letzte Änderung am Montag, 20 Februar 2017 13:59

Neustes 112-Video

Werbeprospekte

Anzeige
Anzeige