Diese Seite drucken

Grauer Renault und roter Volvo angefahren: Verursacher weg

Dienstag, 14 Februar 2017 18:42 geschrieben von

BAD AROLSEN. Mit zwei neuen Fällen unerlaubten Entfernens vom Unfallort befasst sich aktuell die Polizei in Bad Arolsen: Ein Auto wurde am Montagabend auf dem Belgischen Platz angefahren, ein anderer Wagen am Dienstag in der Rauchstraße. Beide Unfallverursacher flüchteten.

Fall 1, Montag, 18.30 bis 18.45 Uhr, Belgischer Platz: In diesem Zeitraum stand ein Volvo eines Bad Arolsers auf dem Parkplatz des Herkulesmarktes. Der bislang unbekannte Unfallverursacher fuhr den geparkten roten Wagen an und verduftete. Der Schaden an der rechten Front beträgt laut Polizei 500 Euro. Farb- oder andere Spuren, die auf das Fahrzeug des Unfallflüchtigen hindeuten würden, fand die Polizei nicht.

Fall 2, Dienstag, 10.15 bis 10.50 Uhr, Rauchstraße: Der graue Renault Captur eines Korbachers war in der genannten Spanne direkt hinter dem Fußgängerüberweg in Höhe der Hausnummern 24 und 24A abgestellt. Später wurden am vorderen rechten Stoßfänger Kratzer und schwarze Farbspuren gefunden, die vom Fahrzeug des unbekannten Verursachers stammen. Durch eine Zeugin lässt sich der Zeitraum für die Unfallflucht auf 10.30 bis 10.50 Uhr eingrenzen. In diesem Fall schätzt die Polizei den Schaden auf 250 Euro.

Kein Kavaliersdelikt, sondern Straftat
In beiden Fällen haben die Beamten in der Residenzstadt Ermittlungen wegen Unfallflucht eingeleitet. Dabei handelt es sich keineswegs um ein Kavaliersdelikt, sondern um eine Straftat. Je nach Schadenshöhe droht nach einer Unfallflucht sogar ein Führerscheinentzug. Die Polizei bittet mögliche Zeugen oder auch die flüchtigen Unfallverursacher, sich auf der Wache in der Uplandstraße zu melden. Die Rufnummer lautet 05691/9799-0. (pfa)  

Anzeige:


{source}
<script type="text/javascript"><!--
google_ad_client = "ca-pub-6679455915258683";
/* 468x60 Unter Artikel Banner */
google_ad_slot = "7735614807";
google_ad_width = 468;
google_ad_height = 60;
//-->
</script>
<script type="text/javascript"
src="http://pagead2.googlesyndication.com/pagead/show_ads.js">
</script>
{/source}

Letzte Änderung am Dienstag, 14 Februar 2017 20:37

Ähnliche Artikel