Unbekannte flüchten nach Unfall mit geklautem Auto (aktualisiert)

Dienstag, 04 Oktober 2016 09:15 geschrieben von

RENNERTEHAUSEN. Nach dem Zusammenstoß zweier Autos in Rennertehausen mit einem Gesamtschaden von rund 11.000 Euro sind der Unfallverursacher und sein Beifahrer ausgestiegen und weggerannt. Die Polizei stellte den Wagen sicher und ist auf der Suche nach den beiden Unbekannten. Inzwischen gab die Polizei bekannt, dass der Wagen gestohlen worden war.

Laut Polizeibericht von Dienstag kam es am Sonntagmittag um 13.50 Uhr zu dem Unfall an der Kreuzung Unterauestraße/Kleeacker am südlichen Ortsrand von Rennertehausen: Mit einem blauen Ford Focus nahm der unbekannte Unfallverursacher einer Allendorferin die Vorfahrt, es kam zum Zusammenstoß zwischen dem Ford und dem grauen Mazda der Frau. Nach der Kollision prallte der Focus noch gegen einen Zaun.

Ohne sich nach dem Befinden der Mazdafahrerin zu erkundigen oder um den Schaden zu kümmern, rannten die beiden Männer aus dem Ford in Richtung Heinrich-Lenz-Straße davon. Die Unbekannten sollen zwischen 1,70 und 1,80 Meter groß und schlank gewesen sein. Der Fahrer trug nach Angaben der Mazdafahrerin eine graue Softshelljacke und eine Mütze. Der Beifahrer war mit einer blauen Jacke bekleidet und hatte einen Rucksack dabei. Möglicherweise sind die beiden Männer nach 13.50 Uhr irgendwo in Rennertehausen und Umgebung, vielleicht als Anhalter, aufgefallen.

Den Schaden am Mazda der unverletzt gebliebenen Allendorferin gab die Polizei mit 10.000 Euro an. Am Focus entstand bei der Kollision ein Schaden von 1000 Euro, der Wagen wurde von der Polizei sichergestellt. Weitere 400 Euro sind für die Reparatur des Zauns nötig.

Auto in der Nacht zu Sonntag geklaut
Inzwischen gab die Polizei bekannt, dass der blaue Ford Focus bei einem Einbruch in eine Gaststätte in der Straße Besenacker in Allendorf gestohlen worden war. Die Diebe hatten in der Zeit ab Sonntagmorgen, 4 Uhr, gewaltsam eine Eingangstür geöffnet und gelangten so in die Bar. Sie durchwühlten mehrere Schränke und fanden schließlich den Fahrzeugschlüssel des blauen Ford Focus, der vor der Bar parkte. Mit dem Fahrzeug verschwanden die Diebe. Ihre Flucht endete bei dem Verkehrsunfall um 13.50 Uhr, nach dem sie unerkannt zu Fuß entkamen.

Wer Angaben zu den flüchtigen Männern machen kann, der meldet sich bei der Polizei in Frankenberg. Die Ermittler sind zu erreichen unter der Rufnummer 06451/7203-0. (pfa) 


Am Wochenende hatte es die Frankenberger Polizei mit einer weiteren Flucht zu tun, die aber rasch geklärt wurde:
Betrunken Q5 gestreift, Flucht: 21-Jähriger gibt "Pappe" ab (03.10.2016)

Anzeige:

{source}
<script type="text/javascript"><!--
google_ad_client = "ca-pub-6679455915258683";
/* 468x60 Unter Artikel Banner */
google_ad_slot = "7735614807";
google_ad_width = 468;
google_ad_height = 60;
//-->
</script>
<script type="text/javascript"
src="http://pagead2.googlesyndication.com/pagead/show_ads.js">
</script>
{/source}

Letzte Änderung am Dienstag, 04 Oktober 2016 12:22

Neustes 112-Video

Werbeprospekte

Anzeige
Anzeige