Jugendliche springen von Brücke - Polizei warnt vor Gefahren

Sonntag, 24 Juli 2016 14:32 geschrieben von Redaktion 112-magazin

DIEMELSEE. Das sommerliche Wochenende lockt die Menschen scharenweise ins Freie. Doch nicht jede Aktivität unter freiem Himmel ist ungefährlich: Trotz deutlicher Warnungen sind heute erneut zahlreiche, vor allem junge Leute von der Heringhäuser Brücke in den Diemelsee gesprungen.

Sonne und hohe Temperaturen laden die Besucher derzeit rund um den See zum Baden ein. Die Seebrücke zwischen Heringhausen und Stormbruch erwies sich einmal mehr als ein Magnet für die "jungen Wilden". Diese sprangen von der Brücke ins kühlende Nass, obwohl an den Brückengeländern Schilder mit der Aufschrift "Springen verboten" angebracht sind.

Wasserschutzpolizei und DLRG warnen immer wieder vor den Gefahren dieser Sprünge aus relativ großer Höhe. In den vergangenen Jahren haben sich dabei Menschen teils schwere Verletzungen zugezogen.

Anzeige:

 

Letzte Änderung am Sonntag, 24 Juli 2016 14:49

Neustes 112-Video

Werbeprospekte

Anzeige
Anzeige