Diese Seite drucken

Bad Arolsen: Reifen geplatzt - in Mercedes gekracht

Sonntag, 24 Juli 2016 10:14 geschrieben von Redaktion 112-magazin

BAD AROLSEN. Vermutlich durch einen Reifenplatzer kam es in der vergangenen Nacht zu einem eher ungewöhnlichen Unfall in der Bad Arolser Bahnhofstraße. Gegen 1.15 Uhr befuhr ein 21-jähriger Audifahrer die Bahnhofstraße, als in Höhe der Akazienapotheke der rechte Reifen des Fahrzeugs platzte. Das Auto geriet daraufhin außer Kontrolle, pralle in einen geparkten schwarzen Mercedes und schob diesen auf den Gehweg. An dem Mercedes wurde die gesamte Hinterachse weggerissen und die Fahrerseite demoliert.

Eine herbeigerufene Polizeistreife nahm den Unfall auf und verständigte den geschädigten Fahrzeughalter. Der Mercedes musste in den frühen Morgenstunden von einem Volkmarser Bergeunternehmen abgeschleppt werden.

An der Unfallstelle gilt eine Geschwindigkeitsbeschränkung von 50 Kilometer pro Stunde. Über die Schadenshöhe der verunfallten Fahrzeuge konnte die Polizei zur Stunde noch keine Angaben machen.

Anzeige:

Letzte Änderung am Sonntag, 24 Juli 2016 11:21

Ähnliche Artikel