Unfall: Auto beschädigt, Fahrerin verletzt - Flucht

Dienstag, 24 Mai 2016 18:37 geschrieben von

ALLERINGHAUSEN. Durch zu knappes Einscheren nach einem Überholmanöver hat ein bislang unbekannter Autofahrer einen Unfall auf der L 3437 zwischen Bömighausen und Alleringhausen ausgelöst. Der Verursacher flüchtete und kümmerte sich nicht um die leicht verletzte Frau, an deren Wagen ein Schaden von 2000 Euro entstanden war.

Wie die Korbacher Polizei am Dienstag berichtete, war es am Sonntagnachmittag um 15.20 Uhr zu dem Verkehrsunfall mit anschließender Flucht gekommen. Mit ihrem grauen Mitsubishi Colt befuhr eine Frau die Landesstraße vom Willinger Ortsteil Bömighausen kommend in Richtung Korbach-Alleringhausen. Etwa 400 Meter vor dem Ortseingang von Alleringhausen überholte ein schwarzes Auto den Colt und scherte so knapp davor wieder ein, dass die Mitsubishifahrerin nach rechts ausweichen musste, um einen Zusammenstoß mit dem anderen Wagen zu verhindern.

Dabei streifte der Colt einen Leuchtpfosten und wurde auf der gesamten Beifahrerseite beschädigt. Der Unfallverursacher, der vermutlich ein niederländisches Kennzeichen am Auto hatte, fuhr einfach in Richtung Alleringhausen weiter, ohne sich um den von ihm ausgelösten Unfall zu kümmern. Die Korbacher Polizei hat daher Ermittlungen aufgenommen wegen unerlaubten Entfernens von der Unfallstelle.

Zeugen, eventuell ein in derselben Richtung fahrender Motorradfahrer, werden gebeten, sich mit der Polizeistation in Korbach in Verbindung zu setzen. Die Telefonnummer der Wache lautet 05631/971-0.

{source}
<script type="text/javascript"><!--
google_ad_client = "ca-pub-6679455915258683";
/* 468x60 Unter Artikel Banner */
google_ad_slot = "7735614807";
google_ad_width = 468;
google_ad_height = 60;
//-->
</script>
<script type="text/javascript"
src="http://pagead2.googlesyndication.com/pagead/show_ads.js">
</script>
{/source}

Letzte Änderung am Dienstag, 24 Mai 2016 19:18

Neustes 112-Video

Werbeprospekte

Anzeige
Anzeige