Unbekannte sprengen Postbriefkasten in die Luft

Sonntag, 13 Dezember 2015 20:38 geschrieben von

BAD AROLSEN. Vermutlich mit selbst hergestelltem Sprengstoff haben Unbekannte einen Briefkasten der Post in die Luft zu sprengen versucht. Unklar war am Wochenende zunächst, ob die Täter tatsächlich Postsendungen erbeuteten. Der Sachschaden beträgt laut Polizei mindestens 2000 Euro.

Eine Zeugin hörte am frühen Samstagmorgen um 3.40 Uhr einen Knall, den sie zunächst nicht zuordnen konnte. Ein Passant entdeckte dann am Samstag gegen 11 Uhr den zur nächtlichen Explosion gehörenden Tatort: Ein Postbriefkasten in der Rathausstraße 1 war stark beschädigt. Die hinzu gerufene Polizeistreife nahm den gelben Kasten unter die Lupe und kam schnell zu dem Schluss, dass Unbekannte hier mit vermutlich selbst hergestelltem Sprengstoff zu Werke gegangen waren.

Da der Briefkasten erst wenige Stunde zuvor geleert worden war, dürften die Täter - wenn überhaupt - nur wenige Sendungen erbeutet haben. Genauere Angaben der Deutschen Post AG lagen der Polizei dazu am Wochenende zunächst nicht vor.

Vor einem Jahr drei Briefkästen in Nordwaldeck aufgebrochen
Vor genau einem Jahr, kurz vor Weihnachten 2014, hatten Unbekannte in der Ortsmitte von Diemelstadt-Neudorf, in Helmighausen in der Neudorfer Straße und in der Ortslage von Bad Arolsen-Kohlgrund jeweils einen Postbriefkasten aufgehebelt und entwendeten eine unbestimmte Menge Briefe. Zeugen beobachteten damals eine Frau und einen Mann, die vermutlich in einem Ford Mustang oder Capri flüchteten.

Auch im aktuellen Fall könnten Angaben von Zeugen der Polizei bei ihren Ermittlungen weiterhelfen. Wem am frühen Samstagmorgen gegen 3.40 Uhr verdächtige Personen oder Fahrzeuge in der Rathausstraße aufgefallen sind, wird um Hinweise an die Polizeistation Bad Arolsen gebeten. Die Telefonnummer lautet 05691/9799-0.


Über die drei Taten vor einem Jahr berichtete 112-magazin.de ausführlich:
Drei Briefkästen aufgebrochen: Duo klaut Postsendungen (26.12.2014)

{source}
<script type="text/javascript"><!--
google_ad_client = "ca-pub-6679455915258683";
/* 468x60 Unter Artikel Banner */
google_ad_slot = "7735614807";
google_ad_width = 468;
google_ad_height = 60;
//-->
</script>
<script type="text/javascript"
src="http://pagead2.googlesyndication.com/pagead/show_ads.js">
</script>
{/source}

Letzte Änderung am Sonntag, 13 Dezember 2015 21:03

Neustes 112-Video

Werbeprospekte

Anzeige
Anzeige