Reh ausgewichen: 20-Jährige prallt gegen Felswand

Sonntag, 07 Juni 2015 06:09 geschrieben von

HEMFURTH-EDERSEE. Weil sie einem Reh auf der Fahrbahn auswich, ist eine 20 Jahre alte Autofahrerin am späten Samstagabend von der Ederseerandstraße abgekommen. Der Wagen prallte gegen eine Felswand und kippte auf die Seite.

Sowohl die Fahrerin aus dem Landkreis Kassel als auch ihre beiden Mitfahrer konnten sich nach dem Unfall selbst aus dem auf der Seite liegenden VW Golf befreien und blieben unverletzt. Notarzt und RTW-Besatzung untersuchten die drei jungen Leute vor Ort, ins Krankenhaus gebracht zu werden brauchte niemand.

Laut Polizei war das Trio gegen Mitternacht aus Richtung Hemfurth-Edersee kommend in Richtung Waldeck unterwegs. Als die 20-Jährige noch vor der Sperrmauer aus einer Kurve herausfuhr, stand laut Polizei ein Reh auf der Straße. Dem Tier wich die Fahrerin aus, verlor dabei die Kontrolle über den älteren Golf, der von der Straße abkam. Nachdem der Wagen gegen die Felswand neben der Straße geprallt war, kippte er auf die Seite um.

Während der nächtliche Unfall am Edersee für die Fahrzeuginsassen glimpflich endete, war es für den Golf II die letzte Fahrt: An dem Wagen entstand laut Polizei wirtschaftlicher Totalschaden von 1000 Euro. Der Wagen wurde abgeschleppt.

Anzeige:

{source}
<script type="text/javascript"><!--
google_ad_client = "ca-pub-6679455915258683";
/* 468x60 Unter Artikel Banner */
google_ad_slot = "7735614807";
google_ad_width = 468;
google_ad_height = 60;
//-->
</script>
<script type="text/javascript"
src="http://pagead2.googlesyndication.com/pagead/show_ads.js">
</script>
{/source}

Letzte Änderung am Sonntag, 07 Juni 2015 06:18

Neustes 112-Video

Werbeprospekte

Anzeige
Anzeige