Corsa gerammt und weggefahren: Flucht-Zeugen gesucht

Samstag, 23 Mai 2015 12:07 geschrieben von

KORBACH. Nach einer Unfallflucht auf einem Parkplatz der Beruflichen Schulen in Korbach hat die Polizei die Ermittlungen aufgenommen. Das Fahrzeug des flüchtigen Verursachers dürfte nach Einschätzung der Ermittler vorn rechts beschädigt sein.

Wie die Korbacher Polizei am Samstag berichtet, kam es am Freitag in der Zeit zwischen 7.55 und 11.25 Uhr zu dem Unfall auf einem Schulparkplatz in der Kasseler Straße 17. Dort stand im genannten Zeitraum ein schwarzer Opel Corsa mit KB-Kennzeichen. Als der Eigentümer gegen halb zwölf zum Fahrzeug zurückkehrte, entdeckte er am linken Heck frische Beschädigungen an der Stoßstange und den Rücklichtern. Aufgrund der Spurenlage und weiterer Umstände geht die hinzu gerufene Polizei davon aus, dass der unbekannte Verursacher beim Ein- oder Ausparken vorwärts gegen den geparkten Opel prallte. Der gesuchte Wagen muss somit vorne rechts einen frischen Unfallschaden aufweisen.

Vorwurf: Unerlaubtes Entfernen vom Unfallort
Seinen Pflichten als Unfallbeteiligter beziehungsweise -verursacher kam der unbekannte Fahrer nicht nach. Gegen ihn richten sich daher Ermittlungen wegen unerlaubten Entfernens vom Unfallort - gemeinhin als Unfallflucht bezeichnet. Die Korbacher Polizei bittet mögliche Zeugen, die Angaben zu dem Zusammenstoß oder dem Verursacher machen können, sich auf der Wache in der Pommernstraße zu melden. Die Rufnummer der Polizeistation lautet 05631/971-0.

Anzeige:

{source}
<script type="text/javascript"><!--
google_ad_client = "ca-pub-6679455915258683";
/* 468x60 Unter Artikel Banner */
google_ad_slot = "7735614807";
google_ad_width = 468;
google_ad_height = 60;
//-->
</script>
<script type="text/javascript"
src="http://pagead2.googlesyndication.com/pagead/show_ads.js">
</script>
{/source}

Letzte Änderung am Samstag, 23 Mai 2015 13:07

Neustes 112-Video

Werbeprospekte

Anzeige
Anzeige