Schafherde erfasst: Ein Tier tot, Fahrer flüchtet

Montag, 18 Mai 2015 08:08 geschrieben von

BUCHENBERG/OBER-ORKE. Ein bislang unbekannter Autofahrer ist in eine ausgebüxte Schafherde gefahren. Eines der Tiere starb, mindestens ein weiteres wurde verletzt. Der Verkehrsteilnehmer kümmerte sich nicht um die Tiere, sondern fuhr davon.

Nach Angaben der Frankenberger Polizei war der Schäfer der betroffenen Herde zuletzt am Sonntagabend um 20 Uhr bei seinen Tieren, die zu dieser Zeit noch auf einer Wiese an der L 3084 zwischen Buchenberg und Ober-Orke grasten. Die Fahrerin eines Anruf-Sammel-Taxis (AST) befuhr dann um 22.50 Uhr die Strecke, entdeckte ein totes und ein verletztes Schaf und informierte die Polizei.

Die Schafe waren aus bislang nicht geklärten Gründen aus ihrer Weide ausgebüxt und auf die Fahrbahn gelaufen. Wann genau und von welchem Fahrzeug sie dort erfasst wurde, steht bislang noch nicht fest. Für die Frankenberger Polizei ist es daher wichtig, die Unfallzeit einzugrenzen und Hinweise auf den flüchtigen Unfallverursacher zu bekommen. Hinweise darauf, zu welcher Uhrzeit die Schafe noch auf ihrer Weide standen, sind für die Beamten ebenso wichtig wie zu eventuell an der Front frisch beschädigten Fahrzeugen.

Wer Angaben machen kann, der meldet sich unter der Rufnummer 06451/7203-0 bei der Polizeistation in Frankenberg.

Anzeige:

{source}
<script type="text/javascript"><!--
google_ad_client = "ca-pub-6679455915258683";
/* 468x60 Unter Artikel Banner */
google_ad_slot = "7735614807";
google_ad_width = 468;
google_ad_height = 60;
//-->
</script>
<script type="text/javascript"
src="http://pagead2.googlesyndication.com/pagead/show_ads.js">
</script>
{/source}

Letzte Änderung am Montag, 18 Mai 2015 11:30

Neustes 112-Video

Werbeprospekte

Anzeige
Anzeige