11.000 Euro Schaden bei nächtlichem Alleinunfall

Mittwoch, 08 April 2015 05:30 geschrieben von

WALDECK-OST. Zwölf Felder Leitplanke an der B 485 hat ein 22 Jahre alter Autofahrer bei einem Unfall in der Nacht zu Mittwoch beschädigt. Am Auto entstand ein Schaden von 10.000 Euro, der Fahrer blieb unverletzt.

Mit einem Opel Astra war der junge Wildunger am frühen Mittwochmorgen gegen 3 Uhr aus Richtung Netze kommend auf der Bundesstraße in Richtung Buhlen unterwegs. In Höhe der ehemaligen Mauser-Werke kam das Auto aus noch ungeklärten Gründen nach links von der Straße ab und touchierte die Leitplanke auf mehreren Metern. Alkohol sei nicht im Spiel gewesen, sagte ein Beamter der zuständigen Wildunger Polizeistation am Mittwochmorgen gegenüber 112-magazin.de.

Der 22-Jährige kam bei dem Alleinunfall mit dem Schrecken davon. Das stark beschädigte Auto musste abgeschleppt werden. Neben den Beschädigungen am Opel entstand auch ein Schaden an der Schutzplanke, den die Polizei mit 1000 Euro angab. Weitere Fahrzeuge wurden in den Unfall nicht verwickelt.

Anzeige:

{source}
<script type="text/javascript"><!--
google_ad_client = "ca-pub-6679455915258683";
/* 468x60 Unter Artikel Banner */
google_ad_slot = "7735614807";
google_ad_width = 468;
google_ad_height = 60;
//-->
</script>
<script type="text/javascript"
src="http://pagead2.googlesyndication.com/pagead/show_ads.js">
</script>
{/source}

Letzte Änderung am Mittwoch, 08 April 2015 07:49

Neustes 112-Video

Werbeprospekte

Anzeige
Anzeige