Telefonzelle durch Tritte beschädigt: Täter ermittelt

Freitag, 07 November 2014 15:08 geschrieben von

BAD AROLSEN. Eine Telefonzelle haben zwei junge Männer in der Nacht zu Freitag mutwillig durch Tritte beschädigt. Ein Zeuge verständigte die Polizei, die die Täter wenig später dingfest machte.

Der aufmerksame Zeuge beobachtete in der Nacht zu Freitag zwei Männer, die mit Fußtritten die Glasscheiben eines Münzfernsprechers in der Bahnhofstraße beschädigten. Er reagierte sofort und griff ebenfalls zum Telefon - er verständigte die Bad Arolser Polizei.

Den Beamten nahmen die beiden mutmaßlichen, deutlich alkoholisierten Täter in der Bahnhofstraße in unmittelbarer Nähe der beschädigten Telefonzelle vorläufig fest. Die Männer sind laut Polizeisprecherin Michaela Urban 23 und 18 Jahre alt. Angaben über ihren Wohnort und die Schadenshöhe machte die Sprecherin nicht. Gegen das Duo erging Strafanzeige, beide Männer müssen sich demnächst vor Gericht verantworten.

Anzeige:

Letzte Änderung am Freitag, 07 November 2014 15:15

Neustes 112-Video

Werbeprospekte

Anzeige
Anzeige