Über zwei Promille am helllichten Sonntag: Anzeige

Montag, 01 September 2014 15:45 geschrieben von

HATZFELD. Mehr als zwei Promille Alkohol im Blut hatte ein Autofahrer, den die Polizei am Sonntagnachmittag in Hatzfeld stoppte. Als die Beamten den 65-Jährigen zur Dienststelle nach Frankenberg bringen wollten, leistete der Mann Widerstand und musste gefesselt werden.

Eine Streifenwagenbesatzung der Polizeistation Frankenberg kontrollierte am Sonntagnachmittag um 17 Uhr in der Ortslage von Hatzfeld den Fahrer eines VW Golf, der zuvor mit leicht überhöhter Geschwindigkeit und in leichten Schlangenlinien in Richtung Innenstadt unterwegs war. Bei der Kontrolle stellte sich sehr schnell heraus, dass der Fahrer aus Hatzfeld Alkohol getrunken hatte. Der freiwillige Atemalkoholtest sprach dann auch eine mehr als deutliche Sprache: Der Wert lag mit über zwei Promille deutlich höher als die Grenze zur absoluten Fahruntüchtigkeit - liegt bei 1,1 Promille.

Als die Polizisten den Golffahrer daraufhin mit zur Polizeistation nehmen wollten, widersetzte er sich durch Faustschläge und Tritte, ohne jedoch die Beamten zu treffen und zu verletzen. "Nur mit Mühe konnte er gefesselt werden, um weitere Angriffe zu unterbinden", sagte am Montag Polizeisprecher Volker König am Montag. Später beruhigte der Mann sich wieder und ließ die polizeilichen Maßnahmen geschehen. Der 65-Jährige musste eine Blutprobe und seinen Führerschein abgeben. Gegen den Hatzfelder erging Strafanzeige wegen Fahrens unter Alkoholeinfluss, Beleidigung und Widerstandes gegen Vollstreckungsbeamte.

Anzeige:

Letzte Änderung am Montag, 01 September 2014 16:03

Neustes 112-Video

Werbeprospekte

Anzeige
Anzeige