Geparkten Volvo gerammt und geflüchtet: 1500 Euro Schaden

Dienstag, 12 August 2014 18:51 geschrieben von

MENGERINGHAUSEN. Einen Schaden von mindestens 1500 Euro hat ein Unbekannter an einem Volvo angerichtet, als der Besitzer den Wagen am Mittag für nur zehn Minuten auf dem Parkplatz eines Baumarktes in der Ostpreußenstraße abgestellt hatte. Die Arolser Polizei ist auf der Suche nach möglichen Zeugen, die den flüchtigen Verursacher gesehen haben.

Der Volvofahrer war am Dienstag um 12.45 Uhr auf den Parkplatz des Baustofffachmarktes gefahren und stellte seinen V40 in der zweiten Parkreihe ab. In der Reihe davor waren laut Polizei weitere Fahrzeuge geparkt. Als der Besitzer um 12.55 Uhr zu seinem Volvo zurückkam, waren Frontstoßstange, Motorhaube und Kühlergrill beschädigt. Der Schaden liegt nach einer ersten Schätzung der hinzu gerufenen Polizei bei mindestens 1500 Euro.

Farb- oder andere Spuren des Verursachers fand die Streifenwagenbesatzung nicht. Die Ermittler sind daher umso mehr auf mögliche Augenzeugen angewiesen. Wer etwas beobachtet hat und Angaben machen kann, wird gebeten, sich mit der Arolser Polizeistation in Verbindung zu setzen. Die Telefonnummer lautet 05691/9799-0.

Anzeige:

Letzte Änderung am Dienstag, 12 August 2014 19:11

Neustes 112-Video

Werbeprospekte

Anzeige
Anzeige