Wellen: Betrunkene Brüder landen mit BMW im Graben

Sonntag, 06 Juli 2014 07:31 geschrieben von

WELLEN. Zwei betrunkene Brüder, 18 und 19 Jahre alt, sind mit einem BMW im Graben gelandet. Am Steuer gesessen haben wollen beide nicht, die Wildunger Polizei geht jedoch davon aus, dass der Ältere der Unfallfahrer war.

Zeugen meldeten den Verkehrsunfall auf der Landesstraße 3218 zwischen Wellen und Fritzlar am späten Samstagabend um 23.45 Uhr.  Auf der Strecke zwischen dem Edertaler Ortsteil und dem Fritzlarer Stadtteil war ein BMW von der Fahrbahn abgekommen und im Graben beziehungsweise an der Böschung gelandet. Dabei entstand ein Schaden von 5000 Euro am Fahrzeug, in dem sich den Zeugen zufolge zwei Männer befanden.

Mit der Sprache rausrücken, wer am Steuer saß, wollten die beiden in der Großgemeinde Edertal wohnenden Männer laut Polizei nicht. Da keiner der Brüder nüchtern war, ordnete die Staatsanwaltschaft bei beiden Männern eine Blutentnahme an. Um die sogenannte Fahrereigenschaft zu ermitteln, stellte die Polizei zudem den BMW sicher - das Auto gehört einem anderen Mann, der bei dem Unfall nicht dabei war.

Als die Beamten nach den Führerscheinen der Brüder fragten, musste der 19-Jährige passen: Er hatte laut Polizei den Führerschein nach einem Alkoholunfall im Dienstbezirk der Polizeistation Fritzlar vor einigen Wochen abgeben müssen.

{source}
<script type="text/javascript"><!--
google_ad_client = "ca-pub-6679455915258683";
/* 468x60 Unter Artikel Banner */
google_ad_slot = "7735614807";
google_ad_width = 468;
google_ad_height = 60;
//-->
</script>
<script type="text/javascript"
src="http://pagead2.googlesyndication.com/pagead/show_ads.js">
</script>
{/source}

Letzte Änderung am Mittwoch, 09 Juli 2014 01:07

Neustes 112-Video

Werbeprospekte

Anzeige
Anzeige