Schlüssel steckte: Fremdes Auto zu Schrott gefahren

Mittwoch, 11 Dezember 2013 07:29 geschrieben von

BAD WILDUNGEN. Mit einem fremden Auto, bei dem der Schlüssel steckte, ist ein 22-Jähriger im Parkhaus der Fürstengalerie gegen eine Betoneinfassung gekracht. An dem VW Lupo einer Frau aus Bad Zwesten entstand wirtschaftlicher Totalschaden.

Wie die Wildunger Polizei am Mittwochmorgen berichtete, war es bereits am Montagabend um 23.15 Uhr zu dem Vorfall gekommen. Den Ermittlungen zufolge hatte die 49-jährige Lupofahrerin aus Zwesten ihren schwarzen Kleinwagen in dem Parkhaus abgestellt und ihren Schlüssel vergessen. Das bemerkte der 22-Jährige am späten Abend, startete den Motor und fuhr mit dem Lupo los. Noch im Parkhaus endete die widerrechtliche Fahrt, als der junge Wildunger gegen ein Hindernis aus Beton prallte.

Alkohol sei nicht im Spiel gewesen, und der Mann sei auch im Besitz eines Führerscheins, sagte die Dienstgruppenleiterin gegenüber 112-magazin.de. Warum es dennoch zu dem Unfall kam, war zunächst nicht klar.

An dem Lupo entstand sogenannter wirtschaftlicher Totalschaden - das bedeutet, dass die Reparaturkosten den Wert des Wagens überschreiten würden. Den Schaden gab die Polizei mit 2500 Euro an. Die Ermittlungen gegen den geständigen Unfallfahrer dauern an.

{source}
<script type="text/javascript"><!--
google_ad_client = "ca-pub-6679455915258683";
/* 468x60 Unter Artikel Banner */
google_ad_slot = "7735614807";
google_ad_width = 468;
google_ad_height = 60;
//-->
</script>
<script type="text/javascript"
src="http://pagead2.googlesyndication.com/pagead/show_ads.js">
</script>
{/source}

Letzte Änderung am Mittwoch, 11 Dezember 2013 08:56

Neustes 112-Video

Werbeprospekte

Anzeige
Anzeige