Erst Streit mit Security, dann Ärger mit der Polizei

Sonntag, 13 Oktober 2013 11:00 geschrieben von

WILLINGEN. Wer nicht hören will, muss fühlen: Die Polizei hat zwei betrunkene Männer aufgefordert, ihren Dacia stehen zu lassen. Wenig später kam das Auto dem Streifenwagen dann doch entgegen. Der Fahrer musste eine Blutprobe und den Führerschein abgeben, er kassierte zudem eine Anzeige.

Vorausgegangen war am späten Samstagabend eine Auseinandersetzung in der Diskothek eines großen Hotels. Dort hatten sich die beiden 29 und 50 Jahre alten Männer aus Kreuztal bei Siegen mit dem Sicherheitspersonal angelegt. Als die beiden betrunkenen Gäste dann hinausbefördert werden sollten, riss der 50-Jährige einer Securitykraft die Jacke kaputt.

Der Aufforderung, zur Regulierung des Schadens die Personalien zu nennen, kam der Kreuztaler nicht nach. Daraufhin rief der Sicherheistdienst des Hotels die Polizei. Die Anwesenheit der Staatsgewalt veranlasste den 50-Jährigen dann doch, seinen Namen zu nennen. Anschließend verließen sowohl die Polizisten als auch die beiden Männer die Diskothek.

Als die Beamten mit dem Streifenwagen losfahren wollten, standen die zwei Kreuztaler an einem Wagen auf dem Hotelparkplatz. Die Polizisten stoppten und fragten die deutlich alkoholisierten Männer, was sie denn vorhätten. Zunächst sagten sie, sie sollten ins Hotel, dann gaben sie an, von ihren Frauen abgeholt. Die Polizisten schenkten diesen Angaben nach Angaben des Dienstgruppenleiters nur wenig Glauben, und sie sollten recht behalten.

Trotz der deutlichen Aufforderung den Wagen stehen zu lassen, kurvte das Duo wenig später mit dem Dacia durch Willingen. Die Streifenwagenbesatzung entdeckte das Auto fahrend gegen 23.40 Uhr in der Straße Zur Hoppecke. Bei der Kontrolle stellte sich heraus, dass der 29-Jährige am Steuer saß.

Blutentnahme im Krankenhaus
Die Männer mussten die Beamten nach Korbach begleiten, wo der 29-Jährige eine Blutentnahme im Krankenhaus über sich ergehen lassen musste. Seinen Führerschein musste er abgeben, außerdem erwartet ihn ein Strafverfahren wegen Fahrens unter Alkoholeinfluss. Die Polizei verständigte die Ehefrauen der beiden Kreuztaler, die mitten in der Nacht aus dem Siegerland anreisten und ihre Männer abholten. Hätten sie das doch bloß schon vorher getan...


Erst am Samstagmittag hatte die Polizei in der Uplandgemeinde einen Führerschein sichergestellt:
Mittags in Willingen: Promillefahrer erfasst 13-Jährige (13.10.2013)

{source}
<script type="text/javascript"><!--
google_ad_client = "ca-pub-6679455915258683";
/* 468x60 Unter Artikel Banner */
google_ad_slot = "7735614807";
google_ad_width = 468;
google_ad_height = 60;
//-->
</script>
<script type="text/javascript"
src="http://pagead2.googlesyndication.com/pagead/show_ads.js">
</script>
{/source}

Letzte Änderung am Sonntag, 13 Oktober 2013 11:36

Neustes 112-Video

Werbeprospekte

Anzeige
Anzeige