Anzeige der Artikel nach Schlagwörtern: defekt

KASSEL. Die gefährliche Fahrt eines in Polen zugelassenen Sattelzugs auf der Autobahn 7 im Bereich Lohfelden beendete am Dienstagmorgen eine Streife der Baunataler Polizeiautobahnstation.

Wie die Polizisten bei der Kontrolle feststellten, war die Lenkung der Zugmaschine beschädigt und die Achsaufhängung des Aufliegers an mehreren Stellen gebrochen und gerissen. Auch die Ladung des Sattelzugs, etwa 20 Tonnen Schnittholz, war nur unzureichend gesichert. Gegen den 24-jährigen Fahrer aus Polen leiteten die Polizisten ein Ordnungswidrigkeitsverfahren ein.

Der Polizei war der auf der A 7 in Richtung Kassel in Schlangenlinien fahrende Sattelzug gegen 10 Uhr von einem Lkw-Fahrer gemeldet worden. Nachdem die Streife der Polizeiautobahnstation zu dem auffällig fahrenden Gespann aufschließen konnte, hielten sie den Sattelzug am Rasthof Kassel Ost an. Bei der Kontrolle offenbarte sich den fachkundigen Beamten schließlich der Grund für die Fahrweise: Neben der beschädigten Lenkung war die Stirnwand des Sattelaufliegers eingerissen und verrostet. Die Bremsen funktionierten nur teilweise, wodurch das Gespann im Steigungsbereich der Autobahn nur noch 40 km/h erreichte.

Wegen der technischen Mängel, die am selben Tag durch einen Gutachter bestätigt wurden, untersagten die Polizeibeamten die Weiterfahrt. Erst wenn ein Nachweis über die Reparaturen erbracht und die Ladung entsprechend gesichert wird, darf der Sattelzug wieder in Betrieb genommen werden. (ots/r)

-Anzeige-

Publiziert in KS Polizei
Montag, 17 September 2018 10:11

Rad blockiert: Unfall durch technischen Defekt

BOTTENDORF. Ein technischer Defekt an einem Motorroller führte am Sonntagnachmittag zu einem Unfall vor Bottendorf.

Der 43-jähriger Fahrer aus Gießen war auf der Bundesstraße 252 mit seinem Motorroller von Frankenberg in Richtung Bottendorf unterwegs, bis durch einen technischen Defekt das Hinterrad blockierte und der Fahrer zu Boden fiel. Ein RTW und ein NEF wurden alarmiert, wobei der Notarzt die Alarmfahrt wieder abbrechen konnte.

Anschließend wurde der Mann vorsorglich ins Kreiskrankenhaus Frankenberg zur Kontrolle gebracht. An dem schwarz-roten Motorroller entstand wirtschaftlicher Totalschaden.

- Anzeige -



Publiziert in Polizei

KORBACH/DORFITTER. Auf der Bundesstraße 252, von Korbach Richtung Dorfitter, ist kurz vor der Abzweigung Richtung Meineringhausen ein Müllfahrzeug im dichten Nebel liegen geblieben. Hier besteht, trotz bereits ausliegenden Warnhinweisen, die Gefahr eines Auffahrunfalls.

Fahren Sie dort bitte langsam. Ein Abschleppwagen ist bereits vor Ort.

Gute Fahrt wünscht 112-magazin.de

Publiziert in Verkehr
Schlagwörter
Montag, 19 Dezember 2011 08:25

Heizung raucht: Feuerwehr rückt aus

BATTENBERG. Offenbar durch einen Defekt an der Heizungsanlage ist am frühen Montagmorgen Rauch aus dem Keller eines Wohnhauses in der Hauptstraße aufgestiegen. Der Bewohner verständigte die Feuerwehr, zu einem Brand war es jedoch nicht gekommen.

Nach Angaben der Feuerwehr hatte der Hausbewohner in der Oberstadt von Battenberg gegen 2.15 Uhr eine Rauchentwicklung in seinem Heizungsraum bemerkt. Aus Sorge und zur Sicherheit rief er wenig später die Rettungsleitstelle an. Diese alarmierte um 2.20 Uhr mit der Meldung "Rauchentwicklung Hauptstraße Battenberg" die Feuerwehr der Kernstadt.

Bereits auf der Anfahrt zum Einsatzort rüstete sich ein Trupp mit Atemschutzgeräten aus. Während die beiden Atemschutzgeräteträger die Lage erkundeten, bauten ihre Kameraden die Wasserversorgung auf. Schnell stellte sich heraus, dass ein Defekt an der Heizung die Rauchentwicklung hervorgebracht hatte. Löschen mussten die Feuerwehrleute daher nicht. Sie setzten aber einen Hochdrucklüfter ein, um das Gebäude vom Rauch zu befreien. Nach etwa 40 Minuten rückten die 13 Kameraden wieder ab.


Link:
Feuerwehr Battenberg

Publiziert in Feuerwehr

Neustes 112-Video

Werbeprospekte

Anzeige
Anzeige