Anzeige der Artikel nach Schlagwörtern: abceinsatz

WINTERBERG. Am Montagnachmittag gegen halb sechs wurden der Löschzug Winterberg und der Rettungsdienst der Wache Winterberg in einen Bekleidungsdiscounter "Am Waltenberg" gerufen. Außerdem war ein Streifenwagen der Winterberger Polizei mit vor Ort. Die Mitarbeiterinnen des Bekleidungsgeschäftes stellten über den ganzen Tag bereits eine Geruchsbelästigung im Geschäft fest. Eine der Mitarbeiterinnen meinte, dass es sich um Gas handeln könnte und setzte einen Notruf ab.

Während ein Trupp unter schwerem Atemschutz und mit Messgeräten die Lager- und Heizungsräume des Geschäftes kontrollierte, sorgten die anderen Kameraden für eine Sicherstellung des Brandschutzes. Zudem wurden Maßnahmen zur Entlüftung eingeleitet. In Absprache mit dem Energieversorger, der die Gasheizung vorerst abstellte, konnte der Einsatz nach kurzer Zeit beendet werden. Im Laufe des Dienstages wird die Anlage durch eine Bad Berleburger Fachfirma auf Fehler untersucht. Die Poststraße blieb während der Einsatzarbeiten im Bereich der Einsatzstelle voll gesperrt. (U.Wahle/112-Magazin)

Publiziert in HSK Feuerwehr

Neustes 112-Video

Werbeprospekte

Anzeige
Anzeige