Anzeige der Artikel nach Schlagwörtern: Zeugen

BAD LAASPHE. Am Montagnachmittag zwischen 16.15 Uhr und 16.30 Uhr lief eine Gruppe Kinder aus einer Stichstraße auf den Hirtsgrunder Weg. Ein bergwärts fahrender Pkw-Fahrer bremste zwar noch ab, traf aber dennoch einen 11-jährigen Jungen mit der Stoßstange am Bein.

Statt auszusteigen, beschimpfte der Autofahrer das Kind und fuhr anschließend weiter. Der Junge wurde von einer Anwohnerin nach Hause gebracht, wo er sich einige Zeit in einem schockähnlichen Zustand befand. Der flüchtige Fahrzeugführer wird als 50 bis 60-jähriger Mann beschrieben, welcher braune, bereits leicht angegraute Haare hatte. Er fuhr einen silbernen VW Golf mit SI-Kennzeichen. Dieses Kennzeichen hatte am Ende die Zahlen 79.

Der Fahrer befuhr zum Zeitpunkt des Unfalls den Hirtsgrunder Weg aus Richtung Bahnhofstraße aufwärts und kam einige Minuten später wieder talwärts an der Unfallstelle vorbei.

Sachdienliche Hinweise zu dem Unfallflüchtigen oder zu seinem Fahrzeug nimmt die Polizei in Bad Berleburg unter der Rufnummer 02751/909-0 entgegen.

Publiziert in SI Polizei

SIEGEN-WITTGENSTEIN. Die Beamten der Kreispolizeibehörde Siegen-Wittgenstein mussten am Wochenende zu zahlreichen Einbrüchen ausrücken.

So drangen bislang unbekannte Täter  in der Nacht zum Samstag durch eine Kellertüre in einen Friseursalon in der Wartestraße im Siegener Stadtteil Niederschelden ein und entwendeten eine Geldkassette mit Bargeld.

Bereits ein paar Stunden zuvor, zwischen 20 Uhr und 21.45 Uhr drangen ebenfalls unbekannte Täter in ein Einfamilienhaus in der Straße „Kreuzberg“ in Gosenbach ein. Hier entwendeten die Täter eine Geldkassette sowie einen Tresor. Das dumme für die Täter hierbei war, der Tresor war leer.

Auch in Irmgarteichen wurde eingebrochen. Hier wurde im Laufe des Wochenendes eine Fenstertür auf der Rückseite des katholischen Pfarrheimes aufgehebelt. Hier durchsuchten die Täter mehrere Schränke in verschiedenen Räumen. Augenscheinlich wurde jedoch nichts entwendet.

Zu guter Letzt wurde dann der Dahlbrucher Jugendtreff von Einbrechern heimgesucht. Hier konnten die Täter gleich mehrere Geldkassetten mit Bargeld sowie einen Laptop aus einem Büro entwenden.

In allen vier Fällen sucht die Polizei Zeugen, die Hinweise zu den Tätern und der Einbrüche machen können. Mögliche Zeugen werden gebeten, sich mit der Polizei in Siegen unter der Rufnummer: 0271 / 7099-0 in Verbindung zu setzen.

Publiziert in SI Polizei

SIEGEN. Zwei bislang unbekannte Täter entrissen am Donnerstagabend gegen 19.35 Uhr in Siegen im Hohler Weg einer 50-jährigen Frau die Handtasche von der Schulter.

Wie die Polizei mitteilte, flüchteten die Täter danach mit ihrer Beute über die Keilstraße und die Kampenstraße in Richtung Sandstraße. Beschreibung des Duos: Beide ca. 1,65 Meter groß, etwa 16-17 Jahre alt, schlanke Gestalt, braune glatte Haare, einer von ihnen trug einen schwarzen Kapuzenpulli, der andere eine schwarze Jacke mit Kapuze.

Hinweise möglicher Zeugen nimmt die Polizei in Siegen unter der Telefonnummer 0271/7099-0 entgegen.

Publiziert in SI Polizei

SIEGEN. Am späten Freitagnachmittag schlug ein bislang noch unbekannter Täter die Beifahrerfensterscheibe, eines auf dem Parkplatz der Turnhalle am Oberen Schloss parkenden Pkw Renault ein und entwendete eine Handtasche samt Geldbörse aus dem Fußraum.

Allein der Sachschaden beträgt nach Informationen der Polizei etwa 300 Euro. Täterhinweise liegen bislang nicht vor. Die Polizeu sucht hier Zeugen, die den Vorfall beobachtet haben.

Hinweise nimmt die Kriminalpolizei (Kriminalkommissariat 5) in Siegen unter der Telefonnummer: 0271 / 7099-0 entgegen.

Publiziert in SI Polizei
Donnerstag, 23 Februar 2012 09:48

Einbruch: Täter entwenden Schmuck

SIEGEN. Am Mittwochnachmittag verschafften sich bislang unbekannte Täter im Zeitraum zwischen 15.30 und 18.30 Uhr gewaltsamen Zugang zu einem Einfamilienhaus an der Limburger Straße in Siegen und entwendeten dort Schmuck in bisher nicht bekannter Anzahl.

Hinweise möglicher Zeugen zu verdächtigten Personen oder Fahrzeugen, die sich am Mittwochnachmittag im Bereich der Limburger Straße aufgehalten haben, nimmt die Kriminalpolizei in Siegen unter der Rufnummer 0271/7099-0 entgegen.

Publiziert in SI Polizei
Mittwoch, 01 Februar 2012 18:00

Gefährliche Raserin überholt ohne jede Rücksicht

UNGLINGHAUSEN. Zu einer Verkehrsgefährdung ist es am Mittwochabend gegen 20 Uhr im Netpher Ortsteil Unglinghausen auf der Hauptstraße gekommen. Die Polizei ermittelt.

Ein in einem VW-Golf in Fahrtrichtung Dreis-Tiefenbach fahrendes Pärchen wurde dabei in der Ortsdurchfahrt Unglinghausen von einem weißen Mitsubishi trotz Hindernissen und Gegenverkehrs überholt. Nur durch eine Vollbremsung konnte der Golf-Fahrer einen Unfall verhindern. Auch ein entgegenkommendes Fahrzeug, dessen Fahrer/-in noch unbekannt ist, musste offenbar "voll in die Eisen" gehen.

Das Verkehrskommissariat ermittelt jetzt gegen die bislang noch unbekannte Mitsubishi-Fahrerin wegen Verkehrsgefährdung. Mit Hilfe von Zeugen wollen ihr die Ermittler auf die Schliche kommen. Zeugen, die den Vorfall beobachtet haben, werden gebeten, sich bei der Polizei unter der Telefonnummer 0271/7099-0 zu melden. Gleiches gilt für die / den noch unbekannte(n) Fahrer(in) des entgegenkommenden Fahrzeugs, das durch die Mitsubishi-Fahrerin ebenfalls zu einer Vollbremsung genötigt wurde. 

Publiziert in SI Polizei

BAD BERLEBURG. So hatten sich die Bewohner eines Hauses an der Flachsbreche in Bad Berleburg ihren Ausflug nicht vorgestellt: Als sie am Donnerstag gegen 15 Uhr wieder nach Hause kamen, bemerkten sie, dass Unbekannte in das Einfamilienhaus eingebrochen waren und wertvolle Dinge gestohlen hatten.

So fehlten zwei Flachbildschirme im Haus. Besonders dreist: Die Täter haben sich Zugang zur Garage verschafft und den dort geparkten weißen VW Tiguan mit dem amtlichen Kennzeichen SI-WN 888 gestohlen.

Die Tat muss nach Angaben der Polizei in dem Zeitraum von Dienstag, 27.12. 2011, 13.00 Uhr bis Donnerstag, 29.12. 2011, 15.00 Uhr passiert sein.

Die Polizei fragt nun, wem in diesem Zeitraum im Bereich der Flachsbreche oder auch anders wo verdächtige Personen aufgefallen sind. Vielleicht sind der oder die Täter auch im Vorfeld schon jemandem aufgefallen. Weiterhin ist für die Polizei der Verbleib des weißen VW Tiguan (Foto) mit dem Kenzeichen SI-WN888 von Interesse. Hinweise zu den entwendeten Gegenständen oder den Tätern nimmt jede Polizeidienststelle entgegen, insbesondere die Kriminalpolizei in Bad Berleburg. 0271-7099-0.

Publiziert in SI Polizei

MARBURG. Ein leerstehendes Gebäude auf dem Bahngelände zwischen der Neuen und Alten Kasseler Straße brannte am Dienstagmorgen gegen 10.15 Uhr vollständig aus. Die Polizei geht von Brandstiftung aus. Der Sachschaden an dem ehemaligen Aufenthaltsraum oberhalb des Jägertunnels kann momentan noch nicht beziffert werden.

Zeugen sahen zum Zeitpunkt der Brandentstehung zwei Personen in unmittelbarer Nähe des alten Gebäudes. Die Polizei hofft nun darauf, dass Zeugen Angaben zu dem Mann und der Frau machen können. Das etwa 17 Jahre Mädchen mit normaler Figur ist etwa 165 cm groß und hat rotblonde, schulterlange Haare. Bekleidet war die Frau, die eine schwarze Umhängetasche mit Buttons bei sich trug, mit einer dunklen Jacke und Jeans sowie halbhohen Turnschuhen mit weißen Kappen.

Der männliche Begleiter ist etwa 170 bis 175 cm groß und trug eine dunkle Jacke mit aufgezogener Kapuze sowie eine schwarze Jeans. Hinweise bitte an die Kripo Marburg, Tel. 06421-4060. (js)

Publiziert in MR Feuerwehr
Dienstag, 13 Dezember 2011 19:29

Versuchter Autodiebstahl - Polizei sucht zwei Jogger

MARBURG. Zwei Jogger hörten die Alarmanlage eines Autos, sahen einen Verdächtigen, der sich an dem Wagen zu schaffen gemacht hatte - und auch die Besitzerin des Autos. Leider haben die Zeugen ihre Kontaktdaten nicht hinterlassen, sodass die Polizei nun die beiden Jogger bittet, sich zu melden.

Am Donnerstag ereignete sich der versuchte Autodiebstahl auf dem Parkplatz des Georg-Gaßmann-Stadions: Die Alarmanlage des Wagens ging gegen 18.40 Uhr los. Sowohl die gesuchten Jogger als auch die Fahrerin hörten den Alarm. 

Die Sportler berichteten der jungen Frau von einer Person, die sich auffällig an dem Auto zu schaffen gemacht hätte und mit dem Ertönen des Alarms flüchtete.

Die Polizei ermittelt nun wegen versuchten Autodiebstahls und bittet die beiden Jogger dringend, sich als Zeugen unter der Telefonnummer 06421/406-0 bei der Polizei Marburg zu melden.

Publiziert in MR Polizei

GLADENBACH. Da staunte eine Frau nicht schlecht: Ihr vor der Wohnung geparkter Mini war plötzlich beschädigt - ein Unbekannter hinterließ bei seiner Unfallflucht einen Schaden in Höhe von 1000 Euro.

Den Schaden stellte die Gladenbacherin gestern Morgen um 8.45 Uhr fest. Die 18-Jährige sah, dass ihr vor der Wohnung geparkter grauer Mini im Bereich des Kotflügels und der Stoßstange hinten links eine Beschädigung aufweist. Das Auto muss nach dem 4. Dezember, 22.45 Uhr, durch einen unbekannten Verursacher beschädigt worden sein.

Die genaue Unfallzeit und vor allem auch der Unfallort konnten nicht eingegrenzt werden. Möglicherweise geschah der Unfall beim Aus- oder Einparken. Die Polizei in Biedenkopf sucht Zeugen und bittet diese, sich unter 06461/92950 zu melden.

Publiziert in MR Polizei

Neustes 112-Video

Werbeprospekte

Anzeige
Anzeige