Anzeige der Artikel nach Schlagwörtern: Wahlplakat

Donnerstag, 18 März 2021 09:50

Mindestens 30 Ständer von Wahlplakaten gestohlen

KORBACH. Im Zeitraum von Samstag (13. März) bis Montag (15. März) entwendeten unbekannte Täter mindesten 30 Ständer von Wahlplakaten der Partei "Bündnis 90/Die Grünen" in Korbach. Die Polizei sucht Zeugen.

Am Mittwoch erstattete die Partei Anzeige bei der Polizeistation Korbach. Beim Abbau der Wahlplakate nach der Kommunalwahl vom Sonntag wurde festgestellt, dass im Innenstadtbereich von Korbach mindestens 30 Ständer, auf denen die Wahlplakate angebracht waren, gestohlen wurden. Die Ständer sind etwa 80 mal 120 cm groß und haben eine Metallfassung und Plastikwände. Etwa 600 Euro beträgt der Wert der Ständer.

Die Polizeistation Korbach hat die Ermittlungen wegen Diebstahls aufgenommen und sucht Zeugen. Wer Hinweise geben kann, wird gebeten, sich unter der Telefonnummer 0631/9710 zu melden. (ots/r)

-Anzeige-

Publiziert in Polizei

BUHLEN. In der Nacht von Donnerstag auf Freitag entwendeten Unbekannte in der Hauptstraße in Edertal-Buhlen ein Wahlplakat der Partei "Alternative für Deutschland" - ein Zeuge konnte zwei Frauen und einen Mann beobachten. Die Polizei bittet um Hinweise. 

Kurz nach Mitternacht wurde ein Zeuge durch Geräusche auf das Geschehen aufmerksam. Als er aus dem Fenster sah, konnte er beobachten, wie ein junger Mann eine Straßenlaterne hochkletterte und ein Wahlplakat der AfD abriss. Der junge Mann und zwei Frauen stiegen anschließend in einen dunklen BMW mit Waldecker Kennzeichen (WA).

Die drei Unbekannten flüchteten mit dem gestohlenen Wahlplakat. Die Kriminalpolizei Korbach hat die Ermittlungen wegen Sachbeschädigung und Diebstahl aufgenommen und bittet um Hinweise, die unter der Telefonnummer 05631/9710 entgegengenommen werden. (ots/r)

- Anzeige -

Publiziert in Polizei

PADERBORN. Weil ein Autofahrer während der Fahrt aufmerksam Wahlplakate neben der Straße gelesen hat, bemerkte er einen haltenden Wagen vor sich zu spät und fuhr auf. Dabei wurde eine Person schwer am Rücken verletzt.

Laut Polizeibericht von Dienstag befuhren Montagnachmittag gegen 14 Uhr mehrere Autos die Bernhauser Straße. Als ein 55-jähriger Fiestafahrer an der Fußgängerampel am Wilhelm-Jocobs-Weg halten musste, fuhr ihm das nachfolgende Auto auf.

Bei dem Unfall zog sich die 53-jährige Beifahrerin im Ford schwere Rückenverletzungen zu. Sie wurde mit einem Rettungswagen zur stationären Behandlung in ein Paderborner Krankenhaus gebracht.

Abgelenkt durch Wahlplakate
Gegenüber der Polizei sagte der 82 Jahre alte Unfallverursacher, dass er durch die Wahlplakate am Fahrbahnrand abgelenkt gewesen sei. Deshalb habe er das haltende Auto zu spät gesehen und haben nicht mehr reagieren können.

{source}
<script type="text/javascript"><!--
google_ad_client = "ca-pub-6679455915258683";
/* 468x60 Unter Artikel Banner */
google_ad_slot = "7735614807";
google_ad_width = 468;
google_ad_height = 60;
//-->
</script>
<script type="text/javascript"
src="http://pagead2.googlesyndication.com/pagead/show_ads.js">
</script>
{/source}

Publiziert in PB Polizei

Neustes 112-Video

Werbeprospekte

Anzeige
Anzeige