Anzeige der Artikel nach Schlagwörtern: Verkehr

TWISTETAL/BERNDORF. Hessen Mobil baut aktuell am zweiten Abschnitt des Radweges entlang der Bundesstraße 252 zwischen Berndorf und Twiste. Ab Samstag, den 19. September, ist die Bundesstraße wieder in beiden Richtungen befahrbar. Baustellenbedingt gilt aber immer noch eine Geschwindigkeitsreduzierung.

Im Bereich der Brücke über die Bröbecke bleibt die Fahrbahn zeitweise halbseitig gesperrt. Dann regelt eine Baustellenampel den Verkehr. Diese Verkehrsführung gilt für etwa zwei Wochen. Ab dem 5. Oktober muss die Bundesstraße 252 auf diesem Abschnitt bis voraussichtlich Ende Oktober erneut für den Verkehr in Richtung Bad Arolsen gesperrt werden, teilt Hessen Mobil mit. 

-Anzeige-


Publiziert in Baustellen

WALDECK/EDERSEE. Die gute Nachricht zuerst: Am heutigen Mittwoch werden die Arbeiten an den geschädigten Bäumen im ersten Abschnitt zwischen der Ampelanlage Hemfurth und der Sperrmauer abgeschlossen.

Dafür wird am Donnerstag, den 10. Oktober, für einen Tag die Landesstraße 3256 zwischen dem Abzweig Waldeck-West am Edersee und Waldeck voll gesperrt. Die Vollsperrung wird notwendig, da zwei große Spezialmaschinen zum Einsatz kommen. Danach wird ab Freitag, den 11. Oktober, das zweite Teilstück der Edersee-Randstraße (L 3086) zwischen der Sperrmauer/Terassenhotel und Waldeck-West voll gesperrt.

Nach Begutachtung der Bäume durch die Fachbehörden, werden die Arbeiten voraussichtlich bis zum 23.10.2019 andauern. Auch hier ist eine Spezialfirma im Einsatz. Da die Edersee-Steilhänge von besonderer Bedeutung für den Arten- und Biotopschutz sind, werden die Arbeiten fachkundig und mit größter Sorgfalt durchgeführt. Das Teilstück der L 3086 zwischen Waldeck-West bis Nieder-Werbe bleibt bis auf weiteres gesperrt. Hessen Forst und Hessen Mobil bitten die Verkehrsteilnehmer um Verständnis für die aus Sicherheitsgründen notwendigen verkehrlichen Einschränkungen.

-Anzeige-



Publiziert in Baustellen
Sonntag, 17 März 2019 08:06

Opel Corsa am Fröbelseminar angefahren

KORBACH. Einer 21-jährigen Frau aus Bad Wildungen ist am Freitag in der Kreisstadt übel mitgespielt worden - ihr Opel wurde beschädigt, vom Verursacher fehlt bislang jede Spur.

Wie die Polizei in Bad Wildungen mitteilte, hatte die 21-Jährige am 15. März gegen 8 Uhr ihren Opel Corsa am Westwall in Höhe der Hausnummer 22 abgestellt. Nach Dienstschluss um 16 Uhr, bestieg die junge Frau ihren Pkw und setzte ihre Fahrt zur Badestadt fort. An ihrer Wohnadresse angekommen, stellte die Wildungerin starke Beschädigungen am linken, vorderen Kotflügel fest. 

Vermutlich war am Fröbelseminar, beim Ein- oder Ausparken ein anderer Verkehrsteilnehmer mit seinem Fahrzeug gegen den Corsa gekracht und hatte diesen beschädigt. Auf 1600 Euro schätzt die Polizei den Sachschaden.

Um die Sache endgültig abschließen zu können, bittet die Polizei in Korbach unter der Rufnummer 05631/9710 um sachdienliche Hinweise zum Fluchtfahrzeug oder zum Fahrer.  (112-magazin) 

-Anzeige-




Publiziert in Polizei

MEDEBACH/FRANKENBERG.  Am Samstagnachmittag kam es gegen 16.30 Uhr auf der Hallenberger Straße zu einem Verkehrsunfall mit Personenschaden.

Zwischen den Ortschaften Medelon und Medebach geriet nach bisherigen Erkenntnissen ein 56-jähriger Fahrzeugführer aus Frankenberg mit seinem Pkw in den Gegenverkehr. Dabei gefährdete er zunächst einen entgegenkommenden Geländewagen. Wenig später kollidierte er mit einem weiteren Fahrzeug des Gegenverkehrs. Ein 73-jähriger Mann aus Medebach wurde dadurch leicht verletzt und mit einem Rettungswagen in ein örtliches Krankenhaus verbracht.

Der mutmaßliche Unfallverursacher stand unter dem Einfluss von Medikamenten und musste sich einer Blutprobe unterziehen. Der Führerschein wurde noch an der Unfallstelle sichergestellt. Das Verkehrskommissariat übernahm die Ermittlungen.

Anzeige:


Publiziert in Polizei

USSELN. Ein stark angetrunkener 59-jähriger Mann hat in Usseln einen Mitarbeiter des Willinger Ordnungsamtes bespuckt und beleidigt - der Vorfall ereignete sich am Mittwoch in der Korbacher Straße. 

Der in Usseln wohnende Mann hielt sich um die Mittagszeit vor einem Versicherungsbüro in der Korbacher Straße auf und trank dort flaschenweise alkoholische Getränke. Gegen 14.15 Uhr setzte sich der 59-Jährige in Richtung Dorfmitte in Bewegung und pöbelte gegen 14.30 Uhr zunächst Gäste eines Cafés an. Dabei  trat er immer wieder auf die stark befahrene Durchgangsstraße. Nachdem der alkoholisierte Rüpel auf dem Zebrastreifen zum Liegen kam, mussten mehrere Autos und Motorradfahrer anhalten. Zwei Biker halfen und führten den 59-Jährigen zur anderen Straßenseite.

Gäste, die Schlimmeres befürchteten, verständigten daraufhin das Willinger Ordnungsamt. Ein Mitarbeiter der Behörde versuchte beruhigend auf den Mann einzuwirken, was aber nicht gelang. Im Gegenteil, der Mann wurde zunehmend aggressiver, bespuckte den Ordnungshüter und warf mit Flaschen um sich. Bei Eintreffen der Polizei hatte sich die Lage etwas beruhigt. Nach der Personalienfeststellung geleiteten die Beamten den Rüpel noch in die Sportstraße, zur Gemeinschaftsunterkunft.

Nach Zeugenaussagen hat sich der Betrunkene kurze Zeit später erneut auf den Weg gemacht und ist in Höhe der Schützenhalle zu Fall gekommen. Eine RTW-Besatzung brachte den Volltrunkenen zur medizinischen Behandlung in das Korbacher Krankenhaus. 

Er muss sich nun wegen eines Angriffs auf Vollstreckungsbeamte gemäß § 114 StGB verantworten. Die Polizei ist auf der Suche nach Zeugen, die das Geschehen beobachtet haben. Hinweise nimmt die Polizei in Korbach unter der Telefonnummer 05631/9710 entgegen. (ots/r)

Anzeige:


Publiziert in Polizei
Mittwoch, 25 April 2018 12:08

Schwerer Unfall - Polizei sucht filmende Zeugen

SIEGEN. Am Montagmittag kam es um kurz vor 13 Uhr in Siegen "An der Unterführung" zu einem folgenschweren Zusammenprall eines schwarzen Jaguar F-Type Coupe mit einem roten Citroen C 4.

Der zunächst unfallflüchtige Unfallverursacher steht bereits fest. Zeugen haben jedoch gegenüber der Polizei angegeben, dass zwei Jugendliche von dem Unfallgeschehen, bei dem ein Sachschaden von rund 25000 Euro entstand, bzw. der Unfallflucht Aufnahmen mit ihren Handys gemacht haben sollen.

Das Siegener Verkehrskommissariat bittet diese beiden Jugendlichen, sich als wichtige Zeugen unter der Telefonnummer 0271/70990 zu melden. (ots/r)

- Anzeige -


Publiziert in SI Polizei

BAD BERLEBURG. Bei einem Abbiegemanöver am Samstagnachmittag in Bad Berleburg im Bereich der Ederstraße übersah ein 32-jähriger Ford-Fahrer einen bevorrechtigten Audi A 6.

Bei dem Zusammenstoß der beiden Fahrzeuge wurde die 38-jährige Audifahrerin leicht verletzt, so dass sie ins Krankenhaus in Bad Berleburg transportiert werden musste.

Zudem entstand ein unfallbedingter Sachschaden von 27000 Euro. (ots/r)

- Anzeige -


Publiziert in SI Polizei
Dienstag, 10 April 2018 13:30

Motorradfahrer bei Unfall schwer verletzt

BRILON. Ein 21-jähriger Motorradfahrer ist am Montag, den 9. April, bei einem Unfall mit einem Traktor auf der Landstraße 956 schwer verletzt worden.

Nach ersten Erkenntnissen fuhren das Kraftrad und der Traktor von Madfeld in Richtung Bleiwäsche. Als das Motorrad zum Überholen ansetzte, bog der Traktor nach links in einen Feldweg ab, wodurch es zum Zusammenstoß der beiden Fahrzeuge kam.

Der Kradfahrer stürzte anschließend in einen Straßengraben und wurde schwer verletzt, hingegen blieb der 66-jährige Traktorfahrer unverletzt. Der schwer verletzte Mann aus Bad Wünnenberg wurde durch den Rettungsdienst in ein Krankenhaus gebracht. (ots/r)

- Anzeige -


Publiziert in HSK Polizei

KREIS SIEGEN-WITTGENSTEIN. Die Polizei Siegen-Wittgenstein will die Bewohner des Landkreises vor schweren Unfällen schützen!

Daher rät die Polizei zu entsprechend vorsichtiger und vorausschauender Fahrweise und gibt zu bedenken, dass bereits 15 km/h mehr oder weniger über Tod oder Leben entscheiden können. Bei einer Aufprallgeschwindigkeit von 65 km/h sterben 8 von 10 angefahrenen Fußgängern! Hingegen überleben bei einer Aufprallgeschwindigkeit von 50 km/h 8 von 10 Menschen das jeweilige Unfallgeschehen!

Zur Sicherheit der Bürger plant die Kreispolizeibehörde Siegen-Wittgenstein daher Geschwindigkeitskontrollmaßnahmen, über die wir Sie nachfolgend informieren:  

Montag, den 16.04.2018  

  • Hilchenbach, B 508
  • Siegen, Batterieweg
  • Siegen, L 564
  • Bad Berleburg, B 480

Dienstag, den 17.04.2018  

  • Netphen, K 7 - Netphen, L 729
  • Kreuztal-Eichen, Eichener Straße
  • Wilnsdorf, L 722
  • Freudenberg, L 562

Mittwoch, den 18.04.2018  

  • Freudenberg, L 565
  • Siegen, Glüch-Auf-Straße
  • Hilchenbach, Rothenberger Straße
  • Siegen, Sandstraße
  • Siegen-Birlenbach, L 564

Donnerstag, den 19.04.2018  

  • Siegen, L 562
  • Wilnsdorf-Wilden, Freier Grunder Straße
  • Siegen, Wellersbergstraße
  • Neunkirchen, L 531
  • Bad Laasphe, Friedrichshütte

Freitag, den 20.04.2018  

  • Burbach, B 54
  • Siegen, B 62

Außerdem führen sowohl der Kreis Siegen-Wittgenstein als auch die Stadt Siegen Geschwindigkeitskontrollen in eigener Zuständigkeit durch. (ots/r)

- Anzeige -


Publiziert in SI Polizei

PADERBORN. Bei einem Zusammenstoß auf der K28, an der Kreuzung Elser Hude, sind am Montagabend drei Autoinsassen verletzt worden.

Ein 18-jähriger VW-Golf-Fahrer fuhr gegen 23.05 Uhr auf dem Holzweg in Richtung Scharmede. An der Kreuzung Elser Hude missachtete der Führerscheinneuling die Vorfahrt einer in Richtung Alte Schanze fahrenden, 58-jährigen Ford Fiesta-Fahrerin.

Es kam zur Kollision, bei der sich der junge Polofahrer und seine gleichalte Beifahrerin, sowie die Fordfahrerin Verletzungen zuzogen. Die Verletzten wurden vom Rettungsdienst zur ambulanten Behandlung in Krankenhäuser gebracht.

Der Sachschaden wird auf etwa 12.000 Euro geschätzt. (ots/r)

- Anzeige -


Publiziert in PB Polizei
Seite 1 von 5

Neustes 112-Video

Werbeprospekte

Anzeige
Anzeige