Anzeige der Artikel nach Schlagwörtern: Vereinsheim

BURGWALD. In der Zeit zwischen Freitagabend 22 Uhr und Sonntagnachmittag 16 Uhr wurde in Burgwald "Auf den Rödern" in das Vereinsheim des Hundesportvereins eingebrochen.

Nach Polizeiangaben drangen die Täter durch ein Fenster in das Gebäude ein und entwendeten aus dem Innenraum einen Laser-Entfernungsmesser und einen Camcorder der Marke Panasonic HCV 180. Der Gesamtschaden beträgt 1000 Euro.

Hinweise, die zur Aufklärung der Tat beitragen können, nimmt die Polizeistation Frankenberg unter der Rufnummer 06451/72030 entgegen. (ots/r)

Anzeige:



Publiziert in Polizei
Montag, 29 Oktober 2018 17:33

Einbrüche in Rhoden, Zeugen gesucht

RHODEN. In der Zeit zwischen Freitag, 18 Uhr bis Montag, 8 Uhr wurde in Rhoden in der Straße "Kuhweg" in einen Kindergarten eingebrochen.

Unbekannte Täter hatten ein Fenster eingeschlagen und waren so in das Gebäude gelangt, vorher hatten sie versucht mehrere Fenster aufzuhebeln. Im Gebäude durchsuchten sie sämtliche Räume, fanden dort allerdings nichts. Es entstand ein Sachschaden von 1000 Euro.

Von Freitag auf Samstag hatte bereits jemand versucht, in das Vereinsheim des Sportvereins einzubrechen. Dies gelang den Tätern allerdings nicht, sie richteten einen Sachschaden in Höhe von 250 Euro an.

Ob die beiden Einbrüche in Verbindung stehen ist nicht klar, die Polizei sucht zu beiden Fällen Hinweisgeber, die Auffälliges beobachtet haben.

Hinweise, die zur Aufklärung der Tat beitragen können, bitte an die Polizeistation in Bad Arolsen unter der Telefonnummer 05691/97990. (ots/r)

- Anzeige -



Publiziert in Polizei
Dienstag, 22 August 2017 11:19

Rechte und polizeifeindliche Parolen aufgesprüht

BAUNATAL. Bislang Unbekannte haben Fassaden, Türen und Fenster der Erich-Kästner-Schule und des Vereinsheims des GSV Eintracht Baunatal mit rosa Farbe beschmiert. Die Täter richteten einen Gesamtsachschaden von mehreren Tausend Euro an. Teilweise wurden rechte Symbole und Parolen aufgebracht, teilweise Schmierereien mit polizeifeindlichem und sexuellem Bezug.

Laut Polizeibericht von Dienstag wurden die Taten am Samstag gegen 10 Uhr gemeldet. Der Hausmeister der Erich-Kästner-Schule in Altenritte berichtete, dass die Farbe am Freitagabend gegen 18 Uhr noch nicht da gewesen war, der Vereinsvorsitzende des GSV Eintracht Baunatal gab an, dass die Schmierereien am Vereinsheim in Großenritte gegen 20 Uhr noch nicht aufgebracht gewesen waren.

Da die Taten in räumlicher und zeitlicher Nähe passierten und vor allem offenbar dieselbe rosa Farbe verwandt wurde, dürften beide Taten auf das Konto ein und derselben Täter gehen. Während die Täter an der Schule in Altenritte polizeifeindliche und rechte Parolen sowie ein Hakenkreuz aufsprayten, hinterließen sind am Vereinsheim in Großenritte Schmierereien mit polizeifeindlichem und sexuellem Bezug.

Die die Sachbeschädigungen zum Teil einen rechten Hintergrund haben, ist das Staatsschutzkommissariat ZK 10 des Polizeipräsidiums Nordhessen mit den Ermittlungen betraut. Die Beamten bitten nun mögliche Zeugen, sich unter der Telefonnummer 0561/9100 bei der Polizei in Kassel zu melden. (ots/pfa) 

Anzeige:


{source}
<script type="text/javascript"><!--
google_ad_client = "ca-pub-6679455915258683";
/* 468x60 Unter Artikel Banner */
google_ad_slot = "7735614807";
google_ad_width = 468;
google_ad_height = 60;
//-->
</script>
<script type="text/javascript"
src="http://pagead2.googlesyndication.com/pagead/show_ads.js">
</script>
{/source}

Publiziert in KS Polizei

BAD AROLSEN. Ein gescheiterter Einbruch in das Vereinsheim im Richard-Beekmann-Stadion beschäftigt derzeit die Polizei in Bad Arolsen. Die Ermittler hoffen auf Beobachtungen möglicher Zeugen.

Zu der Tat kam es irgendwann in der Nacht zu Sonntag. Die Diebe hatten bereits das Einlasstor und das Schutzgitter vor der Eingangstür zum Vereinsheim gewaltsam geöffnet, scheiterten dann aber letztlich an der Eingangstür. Machten die Diebe auch keine Beute, so hinterließen sie einen Sachschaden in dreistelliger Höhe.

Zeugen werden gebten, sich an die Polizeistation Bad Arolsen zu wenden. Die Telefonnummer lautet 05691/9799-0. (ots/pfa) 


Vor drei Jahren machten Unbekannte dort Beute:
Einbruch in Vereinsheim: Beamer, Laptop, Fernseher weg (14.02.2014)

Anzeige:


{source}
<script type="text/javascript"><!--
google_ad_client = "ca-pub-6679455915258683";
/* 468x60 Unter Artikel Banner */
google_ad_slot = "7735614807";
google_ad_width = 468;
google_ad_height = 60;
//-->
</script>
<script type="text/javascript"
src="http://pagead2.googlesyndication.com/pagead/show_ads.js">
</script>
{/source}

Publiziert in Polizei

WALDECK-FRANKENBERG. Nach mehreren gescheiterten Einbrüchen und einem geglückten "Bruch" ist die Polizei auf der Suche nach den Tätern - und nach Zeugen, die den Ermittlern mit Hinweisen auf die Sprünge helfen könnten.

Nachfolgend die verschiedenen Fälle aus dem gesamten Landkreis. Welche Polizeistation jeweils zuständig und wie diese zu erreichen ist, ist am Ende einer jeden Meldung genannt.

Allendorf-Battenfeld: Versuchter Einbruch am Sportlerheim
Mitglieder des Sportvereines stellten am Samstagnachmittag um 15 Uhr fest, dass unbekannte Diebe versucht hatten, in das Vereinsheim Am Sportplatz einzubrechen. Der oder die Diebe hatten sich im Laufe der Woche an vier Fenstern zu schaffen gemacht, scheiterten jedoch. Sie hinterließen allerdings einen Sachschaden, der auf mehrere hundert Euro geschätzt wird. Hinweise erbittet die Polizeistation Frankenberg, Telefon 06451/7203-0.

Willingen-Bömighausen: Einbrecher scheitern an Wohnungstür
Unbekannte Diebe versuchten am Freitag in der Zeit von 13.30 Uhr bis 23 Uhr, in eine Dachgeschosswohnung in einem Mehrfamilienhaus im Stendergrund einzubrechen, scheiterten jedoch. Die Diebe nutzten die Abwesenheit des Wohnungsinhabers, um die Wohnungstür gewaltsam zu öffnen. Dies gelang ihnen aber nicht, vielleicht wurden sie auch gestört. Hinweise nimmt die Kriminalpolizei in Korbach unter der Rufnummer 05631/971-0 entgegen.

Diemelstadt-Wrexen: Gaststätten-Einbruch misslingt
Die Betreiberin einer Gaststätte in der August-Koch-Straße stellte am Freitagvormittag um 11 Uhr fest, dass unbekannte Diebe im Laufe der Nacht versucht hatten, in das Lokal einzubrechen. Die Diebe wollten ein Fenster aufhebeln, scheiterten jedoch, so dass sie ohne Beute flüchteten. Vielleicht wurden auch sie gestört. Zeugen wenden sich an die Polizeistation Bad Arolsen, Telefon 05691/9799-0.

Frankenberg: Einbrecher in Büroräumen der Diakonie-Sozialstation
Die einzige vollendete Tat wurde Auf der Burg in Frankenberg verübt. Dort bemerkten am Montagmorgen Mitarbeiter der Diakonie-Sozialstation, dass unbekannte Diebe im Laufe der Nacht ab 23 Uhr in die Büroräume eingebrochen waren. Die Täter hatten ein Fenster auf der Gebäuderückseite gewaltsam geöffnet und waren so in die Büroräume eingestiegen. Sie durchsuchten die Büroräume im Erdgeschoss und im ersten Obergeschoss. Sämtliche Büromöbel wurden durchwühlt und teilweise beschädigt. Angaben über die Beute lagen zunächst nicht vor. Die Einbrecher hinterließen allerdings einen Sachschaden in vierstelliger Höhe. Die Frankenberger Polizei hofft auf Zeugenhinweise unter der Rufnummer 06451/7203-0. (ots/pfa)  

Anzeige:


{source}
<script type="text/javascript"><!--
google_ad_client = "ca-pub-6679455915258683";
/* 468x60 Unter Artikel Banner */
google_ad_slot = "7735614807";
google_ad_width = 468;
google_ad_height = 60;
//-->
</script>
<script type="text/javascript"
src="http://pagead2.googlesyndication.com/pagead/show_ads.js">
</script>
{/source}

Publiziert in Polizei

VOLKMARSEN. Ohne Beute ist der Einbrecher geblieben, der in das Vereinsheim der Volkmarser Ortsgruppe im Verein für Deutsche Schäferhunde eingestiegen ist. Die Arolser Polizei sucht Zeugen.

Der Einbruch wurde in der Nacht zu Sonntag in der Straße Am Stadtbruch verübt. Der Täter riss ein Fenstergitter aus der Verankerung und öffnete gewaltsam das Fenster dahinter. Auf diesem Wege stieg der Täter in das Vereinsheim ein, verschwand dann aber ohne Beute.

Wer Angaben zu verdächtigen Personen machen kann, der wendet sich an die Polizeistation Bad Arolsen. Die Rufnummer lautet 05691/9799-0. (ots/pfa) 


Link:
Ortsgruppe Volkmarsen im Verein für Deutsche Schäferhunde

Anzeige:


{source}
<script type="text/javascript"><!--
google_ad_client = "ca-pub-6679455915258683";
/* 468x60 Unter Artikel Banner */
google_ad_slot = "7735614807";
google_ad_width = 468;
google_ad_height = 60;
//-->
</script>
<script type="text/javascript"
src="http://pagead2.googlesyndication.com/pagead/show_ads.js">
</script>
{/source}

Publiziert in Polizei

OBERSCHLEDORN. Bei einem Einbruch in ein Vereinsheim haben Unbekannte einen Schaden von 2000 Euro angerichtet. Die Täter entwendeten jedoch nichts. Nun ist die Polizei in Winterberg auf der Suche nach den Tätern.

Die Täter brachen irgendwann in der Zeit zwischen vergangenem Mittwoch, 14. Dezember, und diesem Mittwoch in das Vereinsheim eines Sportvereins in Oberschledorn in der Straße Beuke ein. Dabei rissen sie das Kabel des Bewegungsmelders ab und zerstörten ihn. Dann hebelten sie ein Fenster auf und gelangten so in das Innere des Vereinsheims. Sie brachen eine Tür auf, durchsuchten alle Räume und zerschlugen einen Flachbildschirmfernseher. Ihnen gelang es jedoch nicht, das Fenster vom Verkaufsstand aufzuhebeln. Später brachen sie durch Aufhebeln eines Fensters in ein weiteres Gebäude auf dem Gelände ein, aber entwendeten auch hier nichtsDer angerichtete Sachschaden beläuft sich für den Verein auf gut 2000 Euro.

Zeugen, die Hinweise zu möglichen Tatverdächtigen haben, werden gebeten, Kontakt mit der Polizei Winterberg unter der Telefonnummer 02981/90200 aufzunehmen. 

Anzeige:


{source}
<script type="text/javascript"><!--
google_ad_client = "ca-pub-6679455915258683";
/* 468x60 Unter Artikel Banner */
google_ad_slot = "7735614807";
google_ad_width = 468;
google_ad_height = 60;
//-->
</script>
<script type="text/javascript"
src="http://pagead2.googlesyndication.com/pagead/show_ads.js">
</script>
{/source}

Publiziert in HSK Polizei
Montag, 15 August 2016 09:28

Post und Vereinsheim im Visier von Einbrechern

BAD BERLEBURG. Einen Zustellstützpunkt der Deutschen Post und ein Vereinsheim haben sich unbekannte Einbrecher in Bad Berleburg vorgenommen. Bei der Post erbeuteten die Täter Geld aus einem Tresor, bei den Sportlern gingen sie leer aus. Der Sachschaden in beiden Fällen summiert sich auf 5000 Euro.

Der Einbruch in einen Zustellstützpunkt der Deutschen Post AG in der Straße Am Hilgenacker wurde in der Zeit zwischen Freitag, 17.10 Uhr, und Samstag, 5.55 Uhr, begangen. Unbekannte Täter drangen über ein aufgebrochenes Fenster in das Gebäude ein, wo sie gewaltsam einen Tresor öffneten und Bargeld entwendeten. Dabei verursachten sie einen Sachschaden von 1000 Euro.

Zu einem Einbruchversuch kam es am Samstag in der Zeit zwischen 1.30 Uhr und 22.30 Uhr auf dem Bad Berleburger Stöppel. Hier versuchten unbekannte Täter zunächst, in das Vereinsheim des VfL Bad Berleburg einzudringen. Nachdem dies misslungen war, öffneten sie gewaltsam die Tür zu den Umkleidekabinen. Hier wurde jedoch nach bisherigen Erkenntnissen nichts entwendet. Der Sachschaden beläuft sich jedoch auf 4000 Euro.

Die Kriminalpolizei Bad Berleburg bittet, sachdienliche Hinweise zu melden. Die Ermittler sind erreichbar unter der Rufnummer 0271/7099-0. (ots/pfa)  

Anzeige:

{source}
<script type="text/javascript"><!--
google_ad_client = "ca-pub-6679455915258683";
/* 468x60 Unter Artikel Banner */
google_ad_slot = "7735614807";
google_ad_width = 468;
google_ad_height = 60;
//-->
</script>
<script type="text/javascript"
src="http://pagead2.googlesyndication.com/pagead/show_ads.js">
</script>
{/source}

Publiziert in SI Polizei

DORFITTER. Offenbar mindestens zwei Täter sind in das Vereinsheim am Sportplatz in Dorfitter eingestiegen. Sie verschwanden mit einem Laptop im Wert von 250 Euro, hinterließen aber einen Sachschaden von 2000 Euro.

Der Einbruch wurde laut Polizeibericht von Freitag in der Nacht zu Donnerstag verübt. Unbekannte stiegen durch ein gekipptes Fenster in das Vereinsheim am Sportplatz, wo sie sämtliche Räume durchsuchten und einen Metallschrank aufhebelten. Darin fanden sie den tragbaren Computer, den sie mitnahmen.

Aufgrund der Spurenlage geht die Polizei von mindestens zwei Tätern aus. Nun sind die Ermittler auf der Suche nach möglichen Zeugen. Wem in der Nacht zu Donnerstag verdächtige Personen in Sportplatznähe oder im Ort aufgefallen sind, der wird gebeten, sich mit seinen Hinweisen an die Polizeistation in Korbach zu wenden. Die Telefonnummer lautet 05631/971-0.

In derselben Nacht Einbruch in weiteres Vereinsheim
In derselben Nacht gab es auch einen Einbruch in ein Vereinsheim in Frankenberg: Beim TC Blau-Weiß Frankenberg waren die Täter ebenfalls nicht zimperlich und verursachten einen Sachschaden, der viermal so hoch war wie der Wert der Beute. (ots/pfa)


112-magazin.de berichtete auch über den Frankenberger Fall:
Frankenberg: Einbrecher klauen Beamer aus Tennisheim (14.07.2016)

Anzeige:

{source}
<script type="text/javascript"><!--
google_ad_client = "ca-pub-6679455915258683";
/* 468x60 Unter Artikel Banner */
google_ad_slot = "7735614807";
google_ad_width = 468;
google_ad_height = 60;
//-->
</script>
<script type="text/javascript"
src="http://pagead2.googlesyndication.com/pagead/show_ads.js">
</script>
{/source}

Publiziert in Polizei

MÜNDEN. Einbrecher sind in das Vereinsheim des TSV Münden am Sportplatz eingestiegen. Sie brachen einen Dart-Automaten auf und nahmen neben den Münzen daraus auch etwas Wechselgeld aus den Räumen mit.

Der Einbruch hat sich irgendwann im Zeitraum zwischen Sonntagabend, 23.30 Uhr, und Montagnachmittag, 16 Uhr, ereignet: Unbekannte Diebe hebelten ein Fenster des Vereinsheims am Sportplatz an der Brückenstraße auf und stiegen in das Gebäude ein. Die Diebe hatten es auf Bargeld abgesehen. Ihre Beute ist jedoch gering, wie Polizeisprecher Volker König mitteilte - die Täter erlangten lediglich einen zweistelligen Betrag.

Die Frankenberger Polizei ist auf der Suche nach möglichen Zeugen, denen im genannten Zeitraum verdächtige Personen in Münden aufgefallen sind. Hinweise nehmen die Beamten unter der Telefonnummer 06451/7203-0 entgegen.

{source}
<script type="text/javascript"><!--
google_ad_client = "ca-pub-6679455915258683";
/* 468x60 Unter Artikel Banner */
google_ad_slot = "7735614807";
google_ad_width = 468;
google_ad_height = 60;
//-->
</script>
<script type="text/javascript"
src="http://pagead2.googlesyndication.com/pagead/show_ads.js">
</script>
{/source}

Publiziert in Polizei
Seite 1 von 4

Neustes 112-Video

Werbeprospekte

Anzeige
Anzeige