Anzeige der Artikel nach Schlagwörtern: VWWerk

BAUNATAL. Aus dem Kasseler VW-Werk wurden am Dienstag zwei hochwertige Autos entwendet, die Mitarbeitern des Werks gehören.

Die Fahrzeugbesitzer hatten ihre Autos zu Arbeitsbeginn gegen 6.30 Uhr verschlossen auf dem Parkplatz Nord 3 E am Dr.-Rudolf-Leiding-Platz abgestellt. Als sie sich nach Feierabend gegen 16.30 Uhr auf den Nachhauseweg machen wollten, waren die Autos verschwunden.

Bei den beidenen gestohlenen Fahrzeugen handelt es sich um folgende Modelle:

  • VW Passat Kombi, Baujahr 08/2014, Farbe: blau, Kennzeichen: WOB-O 7670, Wert: ca. 40.000 Euro
  • Opel Cascada Cabriolet, Baujahr 05/2013, Farbe: schwarz, amtliches Kennzeichen: ESW-OC 100, Wert: ca. 30.000 Euro

Die Polizei fahndet nun nach den noch unbekannten Tätern. Zeugen, vor allem Personen, die sich zur möglichen Tatzeit auf dem Parkplatz aufgehalten haben, werden gebeten, sich beim Polizeipräsidium Nordhessen in Kassel zu melden, Telefon 0561/9100.

Anzeige:

Publiziert in KS Polizei
Dienstag, 07 Mai 2013 22:12

Räderdiebe auf VW-Parkplatz gefasst

BAUNATAL. Polizisten haben am frühen Dienstagmorgen gegen 1.40 Uhr auf dem Parkplatz des VW-Werks in Baunatal zwei Autoaufbrecher und Reifendiebe festgenommen. Ein weiterer Täter ist noch flüchtig.

Der Werkschutz hatte der Polizei am Montagabend gemeldet, dass sich auf dem Parkplatz des VW Werks zwei Personen verdächtig verhalten würden. Beim Eintreffen von Zivilbeamten des Baunataler Reviers Süd-West wurden die Polizisten auf ein Fahrzeug mit Paderborner Kennzeichen aufmerksam, in dem drei Personen saßen. Die drei Insassen fuhren mit dem Auto in Richtung Haupttor, die Zivilstreife hinterher. Als die Männer die Verfolgung bemerkten, hielten sie ihr Fahrzeug an und flüchteten zu Fuß Richtung Mattenberg.

Der 20-jährige Fahrer aus Altenbeken (Landkreis Paderborn) wurde dabei festgenommen. Im Fahrzeug fanden die Polizisten einen Satz Kompletträder und eine neue Ledertasche und stellten diese Gegenstände sicher. Die Aluräder stammen von einem in der Nähe abgestellten Audi. Um den Reifensatz klauen zu können, hatten die Tatverdächtigen das Fahrzeug vermutlich mit einem Wagenheber angehoben und auf Mauersteinen abgestellt. Weiterhin schlugen die Diebe die hintere linke Seitenscheibe ein und entnahmen aus dem Fahrzeug die hochwertige Ledertasche.

Am späten Montagabend rief der Werkschutz erneut bei der Polizei an und meldete zwei weitere verdächtige Fahrzeuge, wiederum mit Paderborner Kennzeichen. Den nach dort entsandten Polizeibeamten gelang es, einen weiteren im Gebüsch versteckten Tatverdächtigen aufzuspüren und festzunehmen. Hierbei handelt es sich um einen 24-Jährigen aus Delbrück.

Der Dritte, noch flüchtige Täter, soll mit einer Körpergröße von 1,65 Meter auffallend klein gewesen sein. Bekleidet war er vermutlich mit einem schwarzen Kapuzenpullover und einer dunklen Hose.

Zeugen, die Hinweise zur Tat oder dem flüchtigen Täter geben können, werden gebeten, sich an das Polizeipräsidium Nordhessen, Telefon 0561/9100 zu wenden. Die Ermittlungen führt die für Autoaufbrüche zuständige Operative Einheit der Polizeidirektion Kassel.

Publiziert in KS Polizei
Freitag, 15 März 2013 06:27

Drei Autos für über 200.000 Euro geklaut

BAUNATAL/KASSEL. Drei hochwertige Autos im Gesamtwert von mehr als 200.000 Euro sind in nur einer Nacht im Großraum Kassel gestohlen worden. Tatorte waren ein Parkplatz am VW-Werk in Baunatal und eine Straße im nahegelegenen Niederzwehren.

Die nordhessische Polizei sucht nun nach einem weißen BMW M6 Cabrio, einem blauen VW Scirocco und einem VW Golf GTI der Modellreihe Golf 6.

Das BMW M6 Cabrio mit dem amtlichen Kennzeichen KS-EE 150 im Wert von 140.000 Euro war in der Nacht zu Donnerstag von bislang noch unbekannten Tätern vor der Wohnanschrift des Fahrzeughalters in der Straße An den Vogelwiesen im Kasseler Stadtteil Niederzwehren entwendet worden. Der Besitzer entdeckte den Diebstahl um 7.50 Uhr und erstattete daraufhin eine Strafanzeige beim Polizeirevier Süd-West in Baunatal.

Ein blauer VW Scirocco mit dem Kennzeichen HR-LX 82 wurde heute in der Zeit zwischen 5.50 Uhr und 14.45 Uhr vom Parkplatz 3 am Volkswagenwerk in Baunatal geklaut. Das Fahrzeug soll einen Wert von rund 35.000 Euro haben. Der Besitzer entdeckte den Diebstahl bei Schichtende.

Das dritte hochwertige Auto, ein weißer VW Golf 6 GTI mit dem Kennzeichen KS-JC 224, war ebenfalls auf dem VW-Mitarbeiterparkplatz Nord 3 geparkt und vom Besitzer um 7 Uhr dort abgestellt worden. Bei der Rückkehr zum Parkplatz um 16 Uhr war der Wagen allerdings spurlos verschwunden. Auch dieser Fahrzeughalter erstattete eine Strafanzeige beim Revier Süd-West.

Hinweise zu den Diebstählen oder zum Verbleib der Fahrzeuge nimmt das Polizeipräsidium Nordhessen unter der Telefonnummer 0561/9100, entgegen.


Erst kürzlich war ein hochwertiger Golf auf dem Mitarbeiterparkplatz entwendet worden:
Teuren Golf R am VW-Werk gestohlen (07.03.2013)

- Werbung -

Publiziert in KS Polizei
Donnerstag, 07 März 2013 12:28

Teuren Golf R am VW-Werk gestohlen

BAUNATAL. Einen roten Sport-Golf im Wert von 30.000 Euro haben unbekannte Täter vom Werksparkplatz am VW-Werk in Baunatal gestohlen. Mit dem auffälligen Wagen mit HR-Kennzeichen verschwanden mehrere Jacken und ein Staubsauger.

Wie Polizeisprecher Wolfgang Jungnitsch am Donnerstag berichtete, war es am Mittwoch zu dem Diebstahl des hochwertigen roten Sport-Golf R der Baureihe VI gekommen. Das rund eineinhalb Jahre alte und mit einem schwarzen Dach lackierte Fahrzeug mit dem Kennzeichen HR-RR 271 war zwischen 14 Uhr und 22.40 auf dem Parkplatz Nord 3 am Volkswagenwerk verschlossen abgestellt. Als der Besitzer aus Felsberg am Abend zurück kam, war der Wagen weg. Der Mann zeigte den Diebstahl unmittelbar darauf beim Polizeirevier Süd-West an. Eine sofort eingeleitete Fahndung blieb bislang ohne Erfolg.

Das Fahrzeug verfügt über eine schwarze Lederausstattung, Schiebedach, Direktschaltgetriebe und ein Navigationssystem RNS 510. Die auf dem Wagen montierten Winterreifen der Marke Continental haben die Dimension 235/35/R 19. Die Leichtmetallfelgen sind schwarz und haben eine rote Umrandung. Der Zeitwert des Fahrzeugs dürfte bei rund 30.000 Euro liegen. Im Auto lagen zum Zeitpunkt des Diebstahls auch noch ein Paket mit drei Jacken im Gesamtwert von rund 500 Euro sowie ein Handstaubsauer der Marke Bosch. Die Kripo bittet um Hinweise zum Verbleib des Wagens unter der Rufnummer 0561/9100.

- Anzeige -

Publiziert in KS Polizei

Neustes 112-Video

Werbeprospekte

Anzeige
Anzeige