Anzeige der Artikel nach Schlagwörtern: Umbachsweg

KASSEL. Mit einem Hechtsprung zur Seite hat sich ein Polizist gerettet, als er ein alkoholisierter Geländewagenfahrer bei einer Kontrolle beschleunigte und auf den Ordnungshüter zuhielt. Der Fahrer aus Polen flüchtete, wurde aber wenig später festgenommen.

Laut Polizei war der Nissan Terrano am Montagabend gegen 21.15 Uhr auf der Heiligenröder Straße unterwegs. Auf dem Parkplatz eines Lebensmittelmarktes hatten Beamte des Polizeireviers Ost zu dieser Zeit eine Kontrollstelle eingerichtet. Der Geländewagen bremste ab und drehte auf der Straße drei enge Runden. Anschließend fuhr der Fahrer, offenbar außer Rand und Band, auf den Parkplatz in Richtung der Beamten. Ein erstes Stoppsignal missachtete der Nissanfahrer, wendete daraufhin und fuhr in Richtung der Ausfahrt.

Dort signalisierte ein Beamter erneut den sofortigen Stopp. Der Fahrer beschleunigte nun seinen Wagen und fuhr geradewegs auf den Polizisten zu. Mit einem Hechtsprung rettete sich der 28-Jährige. Der Geländewagen fuhr in Richtung Umbachsweg davon. Die Funkstreife nahm sofort die Verfolgung auf und traf den unbesetzten Geländewagen wenige Minuten später in der Kirchgasse an. Den 26 Jahre alten mutmaßlichen Fahrer und seinen 28 Jahre alten, ebenfalls aus Polen stammenden Beifahrer fassten sie etwas später an der Haltestelle am Leipziger Platz. Sie wollten ihre Flucht offenbar mit der Tram fortsetzen. Der Festnahme folgten eine Blutprobenentnahme auf der Dienststelle und später die Einlieferung ins Polizeigewahrsam des Präsidiums. Ein Atemalkoholtest hatte ein Ergebnis von einem Promille ergeben.

Die Polizei stellte den Geländewagen und den Führerschein des Polen sicher. Er muss sich nun wegen versuchter gefährlicher Körperverletzung, gefährlichen Eingriffs in den Straßenverkehr, Nötigung und Trunkenheit am Steuer verantworten. (ots/pfa) 

Anzeige:


{source}
<script type="text/javascript"><!--
google_ad_client = "ca-pub-6679455915258683";
/* 468x60 Unter Artikel Banner */
google_ad_slot = "7735614807";
google_ad_width = 468;
google_ad_height = 60;
//-->
</script>
<script type="text/javascript"
src="http://pagead2.googlesyndication.com/pagead/show_ads.js">
</script>
{/source}

Publiziert in KS Polizei

Neustes 112-Video

Werbeprospekte

Anzeige
Anzeige