Anzeige der Artikel nach Schlagwörtern: Taschenuhr

Montag, 27 Februar 2017 23:03

Einbrecher erbeuten Uhren, Münzen und Bargeld

WOLFHAGEN. Womöglich ein und dieselben Täter sind für die Einbrüche in drei Häuser in den Wolfhager Ortsteilen Wenigenhasungen und Nothfelden verantwortlich. Dabei wurden unter anderem Uhren, Münzen und Geld erbeutet.

Im Wolfhager Stadtteil Wenigenhasungen kam es am Samstagabend in der Zeit zwischen 18 und 20.45 Uhr zu einem Einbruch in ein Mehrfamilienhaus an der Schulstraße. Die Täter drangen über ein Fenster in die Erdgeschosswohnung ein und erbeuteten eine goldene Taschenuhr sowie eine Gold- und eine Silbermünze. Anschließend suchten sie über den Hausflur auch die Wohnung im ersten Obergeschoss auf und brachen dort die Tür auf. Da diese Wohnung wegen des Auszugs der Mieter jedoch bereits weitestgehend leergeräumt war, machten die Einbrecher dort keine weitere Beute.

Vermutlich dieselben Täter brachen auch über ein Fenster in ein Einfamilienhaus an der benachbarten Chattenstraße ein. Da die am Tatort eingesetzten Beamten der Polizeistation Wolfhagen von einer Nachbarin verständigt worden waren und die Bewohner des betroffenen Hauses bei der Anzeigenaufnahme am Montagmorgen zunächst nicht befragt werden konnten, sind der genaue Tatzeitraum und das mögliche Diebesgut derzeit noch nicht bekannt.

Einfamilienhaus komplett durchsucht
Zu dem Einbruch in Nothfelden kam es in der Zeit zwischen Samstagvormittag, 11 Uhr, und Sonntagnachmittag, 15.45 Uhr, in der Altenhasunger Straße. Auch hier brachen die Täter mit einem unbekannten Hebelwerkzeug ein Fenster auf und verschafften sich so Zugang zu dem Einfamilienhaus, das sie anschließend komplett nach Wertsachen durchsuchten. Dabei erbeuteten sie zwei Herrenarmbanduhren sowie Bargeld und flüchteten mit der Beute im Wert von mehreren hundert Euro in unbekannte Richtung.

Bislang liegen zwar keine konkreten Hinweise darauf vor, dass die Taten auf das Konto ein und derselben Täter gehen. Die zeitliche und örtliche Nähe der Einbrüche lässt die Ermittler jedoch einen Tatzusammenhang vermuten. Die Ermittler der Polizeistation Wolfhagen bitten Zeugen, die am Wochenende in einem der beiden Orte möglicherweise Verdächtiges beobachtet haben und Hinweise auf die Täter geben können, sich unter der Rufnummer 05692/98290 auf der Wache zu melden. (ots/pfa) 

Anzeige:


{source}
<script type="text/javascript"><!--
google_ad_client = "ca-pub-6679455915258683";
/* 468x60 Unter Artikel Banner */
google_ad_slot = "7735614807";
google_ad_width = 468;
google_ad_height = 60;
//-->
</script>
<script type="text/javascript"
src="http://pagead2.googlesyndication.com/pagead/show_ads.js">
</script>
{/source}

Publiziert in KS Polizei

Neustes 112-Video

Werbeprospekte

Anzeige
Anzeige