Anzeige der Artikel nach Schlagwörtern: Stahle

HÖXTER. Ein 56-Jähriger aus dem Kreis Holzminden verursachte bei einem Unfall am Dienstag, 3. Februar, in Höxter-Stahle einen hohen Sachschaden.

Der Mann befuhr die B 83 mit seinem Audi TT aus Heinsen kommend Richtung Holzminden. Gegen 8.45 Uhr kam der Audi in Stahle auf der Heinser Straße zwischen den Einmündungen Am Schling und Unterer Wassergraben nach links von der Fahrbahn ab und prallte gegen einen geparkten Skoda Citigo und einen Ford Fiesta. Der Fahrer des Audi verletzte sich nicht, wurde jedoch aus gesundheitlichen Gründen vorsorglich in ein Krankenhaus gebracht. Dort entnahm ein Arzt dem alkoholisierten Mann eine Blutprobe. Seinen Führerschein stellte die Polizei sicher.

Die Unfallstelle musste ungefähr eine Stunde für die Unfallaufnahme gesperrt werden. Ein Abschleppunternehmer transportierte den Audi TT ab. Die Polizei schätzt den Schaden an den drei Fahrzeugen auf mehr als 10.000 Euro. (ots/r)

-Anzeige-

Publiziert in HX Polizei
Freitag, 24 November 2017 11:11

Mit Volvo gegen Ford - 11.000 Euro Sachschaden

HÖXTER. Zu einem Verkehrsunfall mit erheblichem Sachschaden kam es am 24. November in Stahle - drei Personen wurden leicht verletzt.

Der Unfall ereignete sich an heutigen frühen Freitagmorgen gegen 7.10 Uhr. Nach Angaben der Polizei befuhr eine 52-jährige Frau mit ihrem Volvo die Holzmindener Straße aus Richtung Holzminden kommend und wollte im Kreuzungsbereich nach links in die Corveyer Straße in Richtung Albaxen einbiegen. Hierbei übersah sie offensichtlich eine 21-jährige Frau, welche mit ihrem Ford Ka die Heinser Straße in Richtung Holzminden befuhr.

Im Kreuzungsbereich kam es zum Zusammenstoß der beiden Fahrzeuge. Beide Fahrzeugführerinnen und eine 25-jährige Beifahrerin im Ford Ka erlitten leichte Verletzungen. Alle am Unfall beteiligten Personen sind in Höxter beheimatet. Die Höhe des Sachschadens beträgt rund 11.000 Euro. (ots/)

Anzeige:


Publiziert in HX Polizei

Neustes 112-Video

Werbeprospekte

Anzeige
Anzeige