Anzeige der Artikel nach Schlagwörtern: Serbe

KORBACH/STROTHE. Unter dem Einfluss von Alkohol hat ein Serbe am Samstagabend die Kontrolle über seinen Pkw verloren.

Wie die Polizei auf Nachfrage mitteilt, ereignete sich der Unfall am 7. Dezember auf der Kreisstraße 15, als gegen 23 Uhr ein serbischer Staatsbürger auf einer leichten Gefällestrecke zwischen Korbach und Strothe die Kontrolle über seinen Renault verloren hatte und in die Leitplanke gekracht war.

Zeugen hatten den Unfall beobachtet und die Polizei benachrichtigt - bei Eintreffen der Beamten an der Unfallstelle rochen die Ordnungshüter eine "Alkoholfahne", die einen Atemschnelltest nach sich zog. Das Ergebnis im Display war ernüchternd, so ein Beamter. Deutlich über dem zulässigen Wert lag die Promillezahl, sodass der Serbe die Beamten zur Blutentnahme ins Krankenhaus begleiten musste - sein Führerschein wurde beschlagnahmt.

Die Höhe der Sachschäden gibt die Polizei wie folgt an: Der Renault Clio wurde mit wirtschaftlichem Totalschaden von 3000 Euro bewertet, die Leitplanke muss für 250 Euro instand gesetzt werden. (112-magzin)

-Anzeige-




Publiziert in Polizei

KORBACH. Am Mittwochnachmittag versuchten zwei unbekannte Täter einen Sattelauflieger von dem Gelände einer Spedition in der Raiffeisenstraße in Korbach zu entwenden.

Ein Mitarbeiter der Firma beobachtete, wie am Mittwoch gegen 16 Uhr zwei ihm unbekannte Personen einen auf dem Gelände abgestellten Sattelauflieger entwenden wollten. Offensichtlich bemerkten die Täter dass sie beobachtet wurden und ließen deswegen von ihrem Vorhaben ab, sie mussten also ohne Beute flüchten.

Bei der Tatortaufnahme durch Beamte der Polizeistation Korbach konnte festgestellt werden, dass die Täter bereits einen Unterlegkeil unter den Rädern des Aufliegers hervorgezogen hatten. Bei dem von den Tätern genutzten Fahrzeug handelt es sich um eine weiße Sattelzugmaschine der Marke DAF mit der blauer Aufschrift. An dem Fahrzeug befanden sich gelbe Kennzeichen mit schwarzer Schrift. Darüber hinaus konnte der Zeuge von den beiden männlichen Tätern folgende Personenbeschreibung abgeben: Schlank, dunkle Haare, etwa 170 bis 175 groß, osteuropäisches Erscheinungsbild.

Wer kann Angaben zu der beschriebenen Sattelzugmaschine oder den unbekannten Tätern machen? Hinweise die zur Aufklärung beitragen können, nimmt die Kriminalpolizei Korbach unter der Telefonnummer  05631/9710 entgegen. (ots/r)

-Anzeige-



Publiziert in Polizei
Dienstag, 28 November 2017 12:57

Bundespolizei nimmt Serben fest

DORTMUND. Einsatzkräfte der Bundespolizei konnten Montagmittag einen mit einem Europäischen Haftbefehl gesuchten Serben am Dortmunder Flughafen festnehmen.

Der 37-Jährige versuchte am 27. November gegen 14 Uhr mit einem Flug aus Nis (Serbien) am Dortmunder Flughafen einzureisen. Bei seiner grenzpolizeilichen Kontrolle stellte sich heraus, dass gegen den Mann ein Europäischer Haftbefehl vorlag.

Dem 37-Jährigen wird vorgeworfen, im April dieses Jahres, in ein Juweliergeschäft in Arnsberg eingebrochen zu sein. Damals erbeuteten die Täter Schmuck und Uhren im Wert von etwa 150.000 Euro.

Noch an der Kontrollbox wurden dem Serben Handfesseln angelegt . Widerstand leistete der 37-Jährige dabei nicht. Später wurde er dem Arnsberger Amtsgericht überstellt, und dem zuständigen Haftrichter vorgeführt.

Die Dortmunder Bundespolizei, welche die grenzpolizeilichen Ein- und Ausreiskontrollen am Dortmunder Flughafen wahrnimmt, kann wöchentlich Fahndungserfolge vorweisen. Trotz der "nur" regionalen Bedeutung des Dortmunder Airports nehmen die Einsatzkräfte der Bundespolizei dort immer wieder Personen fest, welche mit Haftbefehlen gesucht werden.

Oftmals können die Gesuchten gegen Zahlung einer Geldstrafe, der drohenden Haftstrafe entgehen. Regelmäßig haben gesuchte Personen diese Wahl jedoch nicht und müssen in Haft. Auch personell stellt der Dortmunder Flughafen daher immer wieder eine Herausforderung für die Bundespolizei dar, um den stetig steigenden Anforderungen gerecht zu werden.



Publiziert in PB Polizei

Neustes 112-Video

Werbeprospekte

Anzeige
Anzeige