Anzeige der Artikel nach Schlagwörtern: Renault Master

MÜNCHHAUSEN/BERGHOFEN. Mit leichten Verletzungen musste am Dienstag ein 23-Jähriger aus einem Allendorfer Ortsteil ambulant behandelt werden. Der Mitarbeiter einer in Battenfeld ansässigen Firma für Haustechnik war gegen 16.30 Uhr mit seinem Firmenfahrzeug von der Bundesstraße 236 abgekommen.

Wie die Polizei auf Nachfrage mitteilte, war der junge Mann am Nachmittag von Münchhausen in Fahrtrichtung Berghofen unterwegs gewesen. In einem kurvigen Streckenabschnitt hatte der Fahrer die Kontrolle über seinen Renault Master verloren, rasierte zwei Leuchtpfosten ab und kam in Schräglage im Straßengraben zum Stehen.

An dem Master entstand ein Sachschaden von 7000 Euro. Die Leuchtpfosten müssen für 300 Euro erneuert werden. Ein Bergungsunternehmen aus Frankenberg schleppte den nicht mehr fahrtüchtigen Renault ab. (112-magazin)

Anzeige:



















Publiziert in Polizei

LAISA/EIFA. Zu einer Karambolage mit gleich drei Personenwagen kam es am Donnerstagmorgen auf der Bundesstraße 253 zwischen Laisa und Eifa - ein Renault wurde gleich zweimal getroffen.

Gegen 8.10 befuhr ein 48-jähriger Mann aus Allendorf (Eder) mit seinem Mercedes Benz aus Richtung Laisa kommend  in Fahrtrichtung Eifa die Bundesstraße 253. Ein ebenfalls vor ihm nach Eifa fahrender Sattelzug reduzierte seine Geschwindigkeit an einer Steigung erheblich, um auf schneebedeckter Straße keinen Unfall zu produzieren. Dies nutzte der Allendorfer aus um den Sattelzug zu überholen, übersah dabei aber einen entgegenkommenden Renault Master, der von einem 47-Jährigen aus Staufenberg gefahren wurde. Auf Höhe des Sattelzuges krachten beide Fahrzeuge frontal gegeneinander, auch deshalb, weil die Straße an diesem Teilstück nicht einsehbar war.

Zu allem Unglück, erkannte ein hinter dem Renault fahrender, 33 Jahre alter Golffahrer die Situation zu spät und krachte von hinten auf den Renault Master auf. An allen drei Fahrzeugen entstand ein Sachschaden von insgesamt 9000 Euro.

Während der Sattelzug seinen Weg in Richtung Eifa fortsetzen konnte, mussten die drei beschädigten Pkws aus dem Verkehr gezogen werden. Verletzt wurde keine der beteiligten Personen.

Anzeige:


Publiziert in Polizei
Mittwoch, 18 März 2015 06:17

THW Wolfhagen erhält neues Frontfahrzeug

WOLFHAGEN. Das Technische Hilfswerk (THW) Wolfhagen freut sich über ein neues Einsatzfahrzeug. Der neue Renault Master ist durch seine Ausstattung auch für tagelange Einsätze bestens gerüstet.

Der in Wietmarschen hinter Osnabrück an der niederländischen Grenze abgeholte Renault Master verfügt über 150 PS. Das alte Zugtruppfahrzeug, ein Ford Transit aus dem Jahr 1997, musste altersbedingt ersetzt werden. Seit 2013 zeigte der 75 PS starke Diesel bei mehreren Hochwassereinsätzen wie in Dresden immer mehr Schwäche.

Im vergangenen Jahr wurde der THW-Ortsverband Wolfhagen auf die Liste zur Vergabe eines neuen Zugtrupps gesetzt. Nach Auslieferung wurde der Neunsitzer speziell für die Anforderungen des THW umgebaut. Ortsbeauftragter Marcel Labinska und Zugführer Marcel Wiegand, die das Fahrzeug besetzen, holten den Master zusammen mit Schirrmeister Jano Regelin am vergangenen Wochenende ab. Sie freuen sich über die technische Ausstattung, welche die Arbeit im Fahrzeug bei tagelangen Einsätzen erleichtern und komfortabler machen wird.

Hintergrund
Die vom Bund beschafften Fahrzeuge werden von der Firma WAS - Wietmarscher Ambulanz- und Sonderfahrzeug GmbH - aufwendig umgebaut, bevor sie den Ortsverbänden übergeben werden. Beklebung, Staufächer, Blaulicht oder das integrierte Funkgerät machen aus den werksneuen Fahrzeugen erst richtige Einsatzfahrzeuge. WAS baut Fahrzeuge von klein bis groß für zahlreiche Organisationen wie die Feuerwehr, die Rettungsdienste, der Polizei oder der Bundeswehr um. Das erhaltene Fahrzeug ist für den Zugtrupp des THW Wolfhagen bestimmt und ist mit dem Einsatzleitwagen (ELW) der Feuerwehr zu vergleichen.


Link:
THW Wolfhagen

Anzeige:

{source}
<script type="text/javascript"><!--
google_ad_client = "ca-pub-6679455915258683";
/* 468x60 Unter Artikel Banner */
google_ad_slot = "7735614807";
google_ad_width = 468;
google_ad_height = 60;
//-->
</script>
<script type="text/javascript"
src="http://pagead2.googlesyndication.com/pagead/show_ads.js">
</script>
{/source}

Publiziert in THW

Neustes 112-Video

Werbeprospekte

Anzeige
Anzeige