Anzeige der Artikel nach Schlagwörtern: Reinhardshausen

Donnerstag, 27 Oktober 2011 11:19

Ölspuren auf Bundesstraße und Feldweg

ALBERTSHAUSEN/NETZE. Ölspuren auf einem Feldweg bei Albertshausen sowie auf der Bundesstraße 485 zwischen Netze und Waldeck-Ost haben am Mittwochabend Einsatzkräfte der Feuerwehren abgestreut.

Wie der Wildunger Feuerwehrsprecher Udo Paul am Donnerstagvormittag auf Anfrage von 112-magazin.de berichtete, war die Feuerwehr Reinhardshausen am Mittwochabend um 18.23 Uhr zu einer Ölspur in der Feldgemarkung Albertshausen auf dem Feldweg zum Hutewald "Halloh" alarmiert worden. Ein Autofahrer hatte sich beim Durchfahren einer Regenwasserrinne des Feldeweges die Ölwanne aufgerissen. Weil der Fahrer dies offensichtlich nicht sofort bemerkte, zog sich die Ölspur über mehrere Meter. Der Fahrer wurde aber schließlich auf den Defekt aufmerksam, verständigte die Leitstelle und wartete auf das Eintreffen der Feuerwehr. Die Feuerwehr Reinhardshausen war mit fünf Kameraden im Einsatz, um die Ölspur zu beseitigen. Dabei wurden laut Feuerwehrsprecher vier Säcke Ölbindemittel und zwei Öltücher verbraucht. Der Stadtteil Albertshausen hat seit einigen Jahren keine eigene Feuerwehr mehr, daher übernehmen die Kameraden aus Reinhardshausen die Einsätze im Nachbarort.

Drei Stunden nach dem Einsatz bei Albertshausen alarmierte die Rettungsleitstelle die Feuerwehren aus Netze und Waldeck. Polizeiangaben zufolge zog sich eine Ölspur von Waldeck-Ost bis nach Netze. Auch hier streuten die Feuerwehrleute den Schmierstoff ab und reinigten die Fahrbahn. Wer das Öl verloren hat, weiß die Polizei nicht. Hinweise erbitten die zuständigen Beamten der Korbacher Station unter der Rufnummer 05631/971-0.

Publiziert in Feuerwehr
Freitag, 21 Oktober 2011 12:09

Einbrecher erbeutet Geld in Hotel

REINHARDSHAUSEN. Ein unbekannter Täter ist in ein Hotel eingestiegen und hat Wechselgeld erbeutet. Andere Wertgegenstände ließ er jedoch liegen.

Die Polizei glaubt deshalb, dass der Einbrecher bei der Tat gestört wurde. Zu dem Einbruch war es in der Nacht zu Freitag gekommen, wie Polizeisprecher Volker König am Vormittag berichtete. Der Dieb hatte an dem Hotel in der Hauptstraße ein gekipptes Fenster geöffnet und war so an Rezeption gelangt, wo er gezielt nach Geld suchte. In einer Schublade wurde der Einbrecher auch fündig und stahl lediglich Wechselgeld.

Die Polizei ist auf der Suche nach möglichen Zeugen. Hinweise erbittet die Polizeistation in Bad Wildungen, Telefon 05621/7090-0.

Publiziert in Polizei
Montag, 17 Oktober 2011 14:33

Erneut Audi A4 auf Beifahrerseite zerkratzt

REINHARDSHAUSEN. Erneut ist ein im Wildunger Stadtteil abgestellter Audi A4 zerkratzt worden. Erst vor einer Woche war ein Auto mit vier Ringen auf diese Weise beschädigt worden.

Ein 65-jähriger Mann aus Mühlheim an der Ruhr hatte seinen schwarzen Audi A4 Avant am Donnerstagmorgen auf einem Parkplatz in der Mühlenstraße geparkt. Als er am Freitagnachmittag um 15.15 Uhr zum Auto zurückkam, war die gesamte Beifahrerseite zerkratzt - offenbar mit einem spitzen Gegenstand. Der Sachschaden beläuft sich laut Polizeisprecher Volker König auf etwa 1000 Euro. Die Polizei ist auf der Suche nach Zeugen. Diese werden gebeten, sich bei der Polizeistation in Bad Wildungen unter der Nummer 05621/7090-0 zu melden.

In der vergangenen Woche war in Reinhardshausen ebenfalls ein Audi A4 und wie im aktuellen Fall auch auf der Beifahrerseite zerkratzt worden. An dem Wagen eines 82-jährigen Edertalers war sogar ein Schaden von 1500 Euro entstanden.

Publiziert in Polizei
Montag, 10 Oktober 2011 14:00

Gesamte Beifahrerseite zerkratzt

REINHARDSHAUSEN. Die gesamte Beifahrerseite eines Am Homberg abgestellten Autos haben Unbekannte zerkratzt. Der 82 Jahre alte Autobesitzer beklagt einen Schaden von 1500 Euro.

Der Rentner aus dem Edertal hatte seinen silbernen Audi A 4 am vergangenen Donnerstag in der Zeit von 11 Uhr bis 11.30 Uhr in Reinhardshausen in der Straße Am Homberg geparkt, wie Polizeisprecher Volker König am Montag berichtete. Zurück an seinem Auto, stellte der 82-Jährige fest, dass in der Zwischenzeit ein Unbekannter die gesamte Beifahrerseite zerkratzt hatte. Der Schaden beläuft sich auf etwa 1500 Euro.

Die Wildunger Polizei ist auf der Suche nach Zeugen. Diese möchten sich unter der Rufnummer 05621/7090-0 melden.

Publiziert in Polizei
Montag, 10 Oktober 2011 14:10

Geklautes Motorrad wieder da, Nummernschild weg

REINHARDSHAUSEN. Ein Anfang Oktober an einer Klinik gestohlenes Motorrad ist wieder da. Ein Spaziergänger fand die Maschine am Wochenende, das Nummernschild bleibt allerdings verschwunden.

Am frühen Samstagmorgen fand ein Spaziergänger das am ersten langen Oktoberwochenende in Reinhardshausen gestohlene Motorrad. Der 45-jähriger Bad Wildunger ging am Samstagmorgen mit seinem Hund im Landesgartenschaugelände spazieren. Unter der Brücke zum Bornebach entdeckte er dann um 8 Uhr ein Motorrad im Bachlauf und verständigte die Polizei.

Die Beamten fanden rasch heraus, dass es sich um die geklaute Maschine vom Typ Suzuki handelt. "Das Kennzeichen EN-RW 7 bleibt aber weiterhin verschwunden", sagte am Montagnachmittag Polizeisprecher Volker König.

Seine Kollegen der Polizeistation Bad Wildungen sind auf der Suche nach möglichen Zeugen. Diese werden gebeten, sich unter der Rufnummer 05621/7090-0 auf der Wache zu melden.


112-magazin.de berichtete über den Diebstahl:
Motorrad während Klinikaufenthalts geklaut (05.10.2011)

Publiziert in Polizei
Mittwoch, 05 Oktober 2011 13:19

Motorrad während Klinikaufenthalts geklaut

REINHARDSHAUSEN. Während sich ein 21-Jähriger aus der Nähe von Wuppertal in einer großen Fachklinik aufhielt, haben Unbekannte sein Motorrad vom Typ Suzuki GSX-R 600 gestohlen.

Der 21-Jährige hatte seine vier Jahre alte und orange-silberne GSX-R 600 am Donnerstag auf dem Parkplatz einer großen Fachklinik in der Dr.-Marc-Straße abgestellt. Als der Mann am Dienstagmorgen um 8.45 Uhr fest, dass sein Motorrad mit dem Kennzeichen EN-RW 7 offenbar gestohlen worden war. Angaben über den Wert der Maschine machte Polizeisprecher Volker König am Mittwoch nicht.

Die Polizei ist auf der Suche nach Zeugen. Hinweise nimmt die Polizeistation in Bad Wildungen unter der Telefonnummer 05621/7090-0 entgegen.

Publiziert in Polizei

REINHARDSHAUSEN. Irrfahrt einer Rentnerin: Eine 87-Jährige hat mehrere Schilder und ein Auto gerammt, ist geflüchtet und völlig orientierungslos erst auf einer Wiese zum Stehen gekommen. Die Scheiben ihres Autos waren bei einem Unwetter beschlagen. Die Golffahrerin blieb bei dem Vorfall unverletzt.

Die 87-jährige Wildungerin war am Sonntagnachmittag mit ihrem VW Golf in Reinhardshausen unterwegs, als sie gegen 15.30 Uhr an der Ecke Hauptstraße / Ziergartenstraße nach links von der Fahrbahn abkam, über den Gehweg fuhr und an einer Pizzeria deren Werbeschild und ein Verkehrsschild rammte. Obwohl sie durch beschlagene Scheiben nach dem Unwetter überhaupt nichts mehr sehen konnte, setzte sie nach dem ersten Unfall zurück und fuhr in der ursprünglichen Fahrtrichtung weiter.

Wenig später rammte sie an einer anderen Pizzeria ein geparktes Auto - und fuhr abermals davon. Ein Zeuge notierte sich das Kennzeichen und informierte die Polizei. Bis zum Eintreffen der Streife war die 87-Jährige bis in die Mühlenstraße weitergefahren, wo die Irrfahrt glücklicherweise ohne weiteren Schaden endete: Auf einer Wiese kam der Golf etwa 20 Meter von der Straße entfernt zum Stehen. Wie hoch der Gesamtschaden ist, stand zunächst nicht fest.

Der vorsorglich alarmierte Wildunger Notarzt untersuchte die Frau an Ort und Stelle, sie war aber unverletzt und brauchte nicht in eine Klinik eingeliefert zu werden. Ob die 87-Jährige künftig noch Auto fahren darf, müsse die zuständige Behörde entscheiden, hieß es von der Wildunger Polizei.

Publiziert in Polizei
Freitag, 29 Juli 2011 15:15

Einbrecher gelangen durch Fenster in Pizzeria

REINHARDSHAUSEN. Durch ein gekipptes Fenster sind Unbekannte am Donnerstag in eine Pizzeria in der Hauptstraße eingedrungen. In der Zeit von 0.15 Uhr bis 11.30 Uhr stiegen die Diebe ein. Im Schankraum suchten sie gezielt nach Geld und wurden in der Kasse fündig. Sie erbeuteten Münzwechselgeld. Zudem nahmen die Diebe ein Notebook mit. Der Gesamtwert des Schadens muss noch ermittelt werden.

 

Die Polizei ist auf der Suche nach Zeugen. Hinweise bitte bei der Polizeistation in Bad Wildungen, Tel.: 05621-7090-0; oder jeder anderen Polizeidienststelle. (ots)

Publiziert in Polizei
Seite 18 von 18

Neustes 112-Video

Werbeprospekte

Anzeige
Anzeige