Anzeige der Artikel nach Schlagwörtern: Polizeidienststelle Frankenberg

FRANKENBERG. Gleich drei Unfallfluchten gehen derzeit die Beamten der Polizeidienststelle Frankenberg nach - es werden Zeugen gesucht, die Licht ins Dunkel bringen können.

Wilhelmstraße

Eine aktuelle Unfallflucht ereignete sich heute (1.Juli) um 12.30 Uhr, als die Unfallverursacherin die Otto-Stoelcker-Straße aus Schreufa kommend in Richtung Goßbergstraße befuhr. An der Einmündung Goßbergstraße zur Wilhelmstraße wollte sie auf die Vorfahrtstraße einbiegen, übersah dabei aber den von links kommenden, vorfahrtsberechtigten silbergrauen Toyota eines 62-jährigen Mannes aus Haina. Es kam zum Zusammenstoß, wobei ein Sachschaden am Toyota von 2000 Euro entstand. Ohne sich um den angerichteten Schaden zu kümmern, setzte die Fahrerin, die den Unfall verursacht hat, ihre Fahrt fort. Angeblich soll es sich bei dem Fluchtfahrzeug, das von einer Frau gefahren wurde, um einen dunklen Opel Zafira handeln. Sachdienliche Hinweise zum Fluchtfahrzeug oder zur Fahrerin erbittet die Polizeistation Frankenberg unter der Rufnummer 06451/72030. Idealerweise meldet sich die Unfallverursacherin selbst zeitnah bei den Beamten, um Weiterungen zu vermeiden. 

Forststraße

Am Tag zuvor (30. Juni) mussten die Beamten eine Unfallflucht in Frankenberg am Krankenhaus aufnehmen. Abgestellt hatte eine Dame aus Battenberg ihren schwarzen Opel Astra am Dienstag um 5.30 Uhr auf dem Parkdeck des Kreiskrankenhauses in der Forststraße. Bei ihrer Rückkehr zum Fahrzeug stellte die Halterin am hinteren rechten Kotflügel und an der Fahrgasttür Dellen fest. Auch blauer Farbabrieb vom Fremdfahrzeug konnten die Beamten der Polizeidienststelle Frankenberg feststellen. Vom Unfallverursacher, der den Astra wahrscheinlich beim Ein- oder Ausparken touchiert hat, fehlt jede Spur. Auch hier nimmt die Wache unter der Rufnummer 06451/72030 Zeugenaussagen entgegen.

Friedrich-Trost-Straße

Ebenfalls am Dienstag (30. Juni) ereignete sich eine Unfallflucht in der Friedrich-Trost-Straße in Frankenberg. Dort hatte eine 31-jährige Frau aus Frankenberg ihren BMW um 10.40 Uhr, auf dem Parkplatz des Kindergartens abgestellt. Bei ihrer Rückkehr gegen 12 Uhr, musste sie Beschädigungen an der Beifahrerseite ihres Fahrzeugs feststellen. Da sich auch hier der Unfallverursacher aus dem Staub gemacht hatte, suchen die Beamten nach Hinweisgebern. Die Werkstattkosten werden auf 1500 Euro geschätzt. Eine Kontaktaufnahme kann zeitnah unter der Telefonnummer 06451/72030 erfolgen. (112-magazin.de)  

-Anzeige-




 


Publiziert in Polizei

FRANKENBERG. Da hatte die Beamten der Polizeidienststelle Frankenberg wohl den richtigen Riecher - bei einer allgemeinen Verkehrskontrolle am 28. März, zogen die Ordnungshüter zufällig einen Audi aus dem Verkehr. Bei der Überprüfung des Fahrers schlug den Beamten Alkoholgeruch aus dem Innenraum des Pkws entgegen, er musste daraufhin einen Atemalkoholtest durchführen.

Deutlich zu viel Alkohol im Blut hatte am Donnerstag ein Mann aus Frankenberg, der gegen 16.45 Uhr mit seinem Audi in der Ortslage in eine Verkehrskontrolle geraten war. Bei Öffnen der Fensterscheibe schlug den Beamten bereits eine starke "Alkoholfahne" entgegen; nach einem Schnelltest musste der 65-jährige Fahrer die Beamten zur Blutentnahme ins Krankenhaus begleiten.

Den zuvor sichergestellten Führerschein rückten die Beamten nicht mehr heraus - im Anschluss wurde eine Anzeige wegen Führen eines Pkws im Straßenverkehr unter Alkoholeinwirkung gefertigt. (112-magazin)

-Anzeige-




Publiziert in Polizei

ROSENTHAL/FRANKENBERG. Ein glatter Straßenabschnitt auf der Landesstraße 3076 führte am späten Dienstagabend zu einem Verkehrsunfall - der blaue Dacia wurde völlig demoliert und musste abgeschleppt werden.

Glück im Unglück hatte am 5. März ein junger Dacia-Fahrer (24) als er von Rosenthal kommend in Fahrtrichtung Frankenberg unterwegs war. In Höhe des Abzweigs Willersdorf verlor der Rosenthaler gegen 23.55 Uhr die Kontrolle über seinen Wagen, er kam in einer Linkskurve nach links von der Fahrbahn ab und überschlug sich mehrfach.

Nachdem das Fahrzeug auf dem Dach zum Liegen gekommen war, konnte sich der Fahrer eigenhändig aus dem Wrack befreien. Beamte der Polizeistation Frankenberg nahmen den Unfall auf und riefen einen Bergungsdienst um das Auto abschleppen zu lassen. Alkohol oder Drogen waren nach Auskunft des zuständigen Dienstgruppenleiters kein Thema - der Sachschaden am Pkw wird mit 3000 Euro bewertet, der umgefahrene Leitpfosten muss für 150 Euro erneuert werden.  (112-magazin)  

-Anzeige-




Publiziert in Polizei

FRANKENBERG. Eine ungeklärte Unfallflucht beschäftigt derzeit die Beamten der Polizeidienststelle Frankenberg - Hinweise zum Unfallverursacher werden unter der Rufnummer 06451/72030 entgegengenommen.

Nach Angaben der Polizei hatte der Halter seinen 3er BMW am Freitagabend in der Rodenbacher Straße, in Höhe der Hausnummer 27 abgestellt. Bei seiner Rückkehr am Samstag gegen 10.30 Uhr bemerkte der Besitzer erhebliche Beschädigungen an seinem schwarzen BMW. Die komplette Fahrzeugseite war bei dem Wagen zerkratzt worden; eine tiefe Delle zog sich vom Kotflügel über die gesamte Fahrzeugseite bis zur hinteren Tür. Die Fahrertür und den linken Außenspiegel hat es besonders schlimm getroffen. Etwa 1000 Euro wird die Reparatur in einer Fachwerkstatt kosten.

Vermutlich ist im oben genannten Zeitraum ein anderer Fahrzeugführer mit seinem Pkw gegen den BMW gefahren. Fremdfarbe an dem beschädigten BMW konnte aber nicht gefunden werden. (112-magazin)

-Anzeige-




Publiziert in Polizei

HATZFELD. Nicht ganz erreicht hat ein 32-jähriger Mann sein Wohnhaus in Reddighausen in der Nacht von Samstag auf Sonntag - mit seinem Opel rammte er zunächst einen abgestellten Renault und landete anschließend an der Hauswand.

Wie die Polizei auf Nachfrage mitteilte, ereignete sich der Unfall am Sonntagmorgen gegen 0.40 Uhr, als der 32-Jährige von Holzhausen kommend, die Ederstraße in Richtung Dodenau befuhr. Dabei kam der junge Mann mit seinem schwarzen Insignia am Ortseingang Reddighausen von der Ederstraße ab und krachte gegen einen abgestellten Pkw und gegen eine Hauswand in Höhe der Hausnummer 4.

Anwohner hörten die markanten Geräusche und verständigten umgehend die Leitstelle. Ein Rettungsteam und eine Polizeistreife waren nur Sekunden später auf dem Weg nach Reddighausen. Dort stellten die  Beamten Alkoholgeruch in der Atemluft des Unfallfahrers fest. Ein durchgeführter Atemalkoholtest zeigte einen deutlich zu hohen Promillewert an, sodass der Opelfahrer den Weg zum Krankenhaus antreten musste. Nach erfolgter Blutentnahme wurde sein Führerschein sichergestellt. 

Die Schadenshöhe ist enorm: An seinem schwarzen Insignia entstand Sachschaden in Höhe von 15.000 Euro, der abgestellte Renault ist ebenfalls Schrott und schlägt mit 5000 Euro zu Buche. Wie hoch der Schaden an dem Haus ist, muss noch von einem Sachverständigen ermittelt werden.  

Zu all den Schäden wird sich der Mann wegen Fahrens unter Alkoholeinwirkung verantworten müssen. (112-magazin)

-Anzeige-


Publiziert in Polizei

FRANKENBERG. Seine Fahrerlaubnis musste ein 52-jähriger Mann aus einem Bad Wildunger Ortsteil in die Hände der Ordnungshüter legen, nachdem ein Alkoholtest einen deutlich zu hohen Promillewert im Display angezeigt hatte.

Gegen 19 Uhr befuhr der 52-Jährige am 31. Dezember mit seinem blauen Golf die Ederstraße von Frankenberg kommend in Fahrtrichtung Bundesstraße 252. Vermutlich führte übermäßiger Alkoholgenuss dazu, dass der Fahrer mit seinem blauen Golf nach links von der Fahrbahn abgekommen und gegen einen Baum geprallt war.

Dabei zog sich der Fahrer leichte Verletzungen zu, die nach der Erstversorgung durch ein Rettungsteam im Frankenberger Krankenhaus weiterbehandelt wurden. An Ort und Stelle ordneten die Beamten der Polizeidienststelle Frankenberg eine Blutentnahme an. Der Führerschein des Golffahrers wurde sichergestellt.

Nach Angaben der am Unfallort eingesetzten Beamten beläuft sich der Gesamtschaden auf etwa 20.000 Euro.

Das Fahrzeug war nicht mehr fahrbereit und wurde durch das Bergungsunternehmen AVAS abgeschleppt. (112-magazin)

-Anzeige-



Publiziert in Polizei

Neustes 112-Video

Werbeprospekte

Anzeige
Anzeige