Anzeige der Artikel nach Schlagwörtern: Polizei

SIEGEN. Drei Unbekannte haben einen Geschäftsmann geschlagen, um ihn zur Herausgabe von Bargeld zu zwingen. Die Männer flüchteten jedoch ohne Beute.

Der 47 Jahre alte Geschäftsmann verließ Polizeiangaben zufolge am frühen Montagmorgen gegen 1.10 Uhr sein Geschäft in der Bismarckstraße, schloss die Tür ab und ging in die nahegelegene Fußgängerzone im Einkaufszentrum Weidenau.

Dabei holten drei Männer den 47-Jährigen ein, forderten ihn zur Herausgabe von Geld auf. "Nachdem der Geschädigte dem Willen der Täter nicht nachkam, wurde er von den drei Tätern geschlagen", erklärte ein Polizeisprecher. Nach dem gewaltsamen Übergriff flüchten die bislang Unbekannten ohne Beute.

Die Polizei Siegen bittet mögliche Zeugen um sachdienliche Hinweise, die die Ermittler unter der Telefonnummer 0271/7099-0 entgegen nehmen.

Publiziert in SI Polizei
Schlagwörter
Montag, 29 August 2011 15:59

EC-Karte aus Auto gestohlen und Geld abgehoben

FRANKENBERG. Böse Überraschung für eine 21-jährige Lichtenfelserin: Aus ihrem Auto klaute ein Unbekanntger am Sonntagmorgen Handtasche samt EC-Karte. In Korbach hob er damit kurze Zeit später "eine größere Summe Geld" ab, wie Polizeisprecher Volker König mitteilt.

Die junge Fahrerin hatte ihren Seat Ibiza zwischen 4.30 Uhr und 6.45 Uhr auf dem Parkplatz eines Fastfood-Restaurants in der Ruhrstraße geparkt gehabt. Während dieser Zeit wurde die Handtasche samt Portmonee aus dem Auto gestohlen. Um 7.15 hob der Dieb mit einer der gestohlenen EC-Karten Geld ab.

Hinweise zu der Tat an die Poliyei in Frankenberg, Telefon 06451/7203-0, oder jede andere Polizeidienststelle.

Publiziert in Polizei
Montag, 29 August 2011 15:25

Kupferrohr aus ehemaliger Gaststätte geklaut

KORBACH. Metalldiebe sind in die Kellerräume des ehemaligen Bistros im Korbacher Bahnhof eingedrungen und haben insgesamt 23 Meter Kupferrohr der Gasleitung gestohlen. Das berichtet die zuständige Bundespolizei, die die Ermittlungen übernommen hat. Die Leitung war nicht mehr an das öffentliche Versorgungsnetz angeschlossen. Den Schadengibt die Polizei mit etwa 2500 Euro an.

Eine Sanitärfirma hatte den Diebstahl bei Reparaturarbeiten der Wasserleitungen festgestellt; ein Bahnmitarbeiter hatte daraufhin Strafanzeige gestellt. Die genaue Tatzeit steht noch nicht fest. 

Die Bundespolizeiinspektion Kassel hat die Ermittlungen aufgenommen und ein Strafverfahren eingeleitet. Sachdienliche Hinweise sind unter 0561/81616-0 oder der kostenfreien Service-Nr. 0800 6 888 000 oder www.bundespolizei.de erbeten.

Publiziert in Polizei
Montag, 29 August 2011 15:01

Alarmanlage schlägt Einbrecher in die Flucht

BAD AROLSEN. Ohne Beute sind Unbekannte am frühen Sonntagmorgen geblieben. Sie wollten in einen Lebensmittelmarkt in der Varnhagenstraße einbrechen. Der oder die Diebe warfen nach Polizeiangaben mit einem Stein die Fensterscheibe eines Aufenthaltsraumes ein. Dann öffneten sie das Fenster und stiegen ein. Als die Alarmanlage auslöste, suchten sie das Weite, ohne Diebesgut zu erbeuten.

Hinweise an die Polizei in Bad Arolsen, Tel.: 05691-9799-0, oder jede andere Polizeidienststelle.

Publiziert in Polizei

HAUBERN. In einen holzverarbeitenden Betrieb in der Schulgartenstraße brachen in der Zeit von Freitag, 19 Uhr, bis Samstag, 13 Uhr, Unbekannte ein. Die Diebe traten eine verschlossene Holztür auf und entwendeten aus einem Lagerraum mehrere Makita Elektrogeräte. Die Höhe des Gesamtschadens steht noch nicht fest, ist nach Schätzung der Polizei "aber sicherlich vierstellig".

Hinweise an die Polizei in Frankenberg, Tel.: 06451-72030, oder jede andere Polizeidienststelle.

Publiziert in Polizei

FRITZLAR. Nach einem schweren Unfall auf der Autobahn 49 ist eine 18-Jährige mit dem Rettungshubschrauber in eine Klinik geflogen worden. Die junge Frau hatte beim Fahrstreifenwechsel ein anderes Auto übersehen.

Die 18-Jährige war Polizeiangaben zufolge auf dem rechten von zwei vorhandenen Fahrstreifen in Richtung Kassel unterwegs. Zwischen den Anschlussstellen Fritzlar und Gudensberg wollte sie ein vorausfahrendes Fahrzeug überholen und scherte nach links aus. Dabei übersah sie den von hinten auf dem linken Fahrstreifen heran nahenden Wagen, den ein 50 Jahre alter Mann aus Marburg steuerte. Der 50-Jährige machte zwar eine Vollbremsung und zog sein Fahrzeug nach links gegen die Mittelschutzplanke, ein Auffahren auf das Auto der 18-Jährigen konnte er dabei nicht verhindern.

Beim Aufprall wurden beide Fahrzeuge nach rechts in den Graben geschleudert. Dort überschlug sich der Wagen der Borkenerin und landete auf dem Dach. Dabei zog sich die 18-Jährige schwere Verletzungen zu und musste nach der ersten medizinischen Versorgung durch einen Notarzt an der Unfallstelle in ein Kasseler Krankenhaus geflogen werden. Der 50-Jährige wurde am Unfallort ambulant behandelt. Er war weitestgehend unverletzt geblieben.

Zur Landung des Rettungshubschraubers wurde die A 49 voll gesperrt. Gegen 8 Uhr hob die Polizei die Vollsperrung in Fahrtrichtung Kassel wieder auf. Wegen folgender Bergungsarbeiten kam es aber weiterhin zu Verkehrsbehinderungen. Der Verkehr staute sich auf einer Länge von bis zu zwei Kilometern zurück.

Nach Einschätzung der zuständigen Polizeiautobahnstation Baunatal entstand am Auto des 50-Jährigen ein Schaden von 15.000 Euro. Auf rund 4000 Euro beläuft sich der Schaden am Auto der 18-Jährigen.

Publiziert in Retter
Montag, 29 August 2011 08:24

Dieb auf frischer Tat ertappt: Geld weg

GLADENBACH. Offenbar in flagranti ertappte die Mitarbeiterin eines Kaufhauses einen Dieb in der Bahnhofstraße. Die Angestellte betrat am Donnerstag gegen 16.55 Uhr den Aufenthaltsraum des Kaufhauses und traf hier auf einen völlig unbekannten Mann. Der suchte nach der Ansprache der Frau sofort unter einem Vorwand das Weite.

Minuten später bemerkte eine Angestellte den Verlust von 50 Euro aus ihrer Handtasche. Der mutmaßliche Dieb mit südländischem Aussehen ist 30 bis 35 Jahre alt, schlank und etwa 170 cm groß. Er hat dunkle Haare und einen Kurzhaarschnitt. Er wirkte sehr gepflegt und trug eine dunkelblaue Jeans sowie ein blau kariertes Hemd mit kurzen Ärmeln.

Hinweise bitte an den Polizeiposten in Gladenbach, Tel. 06462-1644. (js/as)

Publiziert in MR Polizei
Montag, 29 August 2011 08:22

Fahrt ohne Lappen, aber mit Drogen

STADTALLENDORF. Ein Drogenvortest verlief bei dem Fahrer eines Kleinkraftrades positiv. Die Beamten kontrollierten den Mann am Donnerstag gegen 21.15 Uhr in der Innenstadt. Der 33-Jährige besitzt zudem keine entsprechende Fahrerlaubnis für den motorisierten Untersatz.

Die Beamten ordneten eine Blutentnahme an. Die Ordnungshüter ermitteln nun wegen Zuwiderhandlungen nach dem Betäubungsmittelgesetz sowie des Fahrens ohne Fahrerlaubnis. (js/as)

Publiziert in MR Polizei
Montag, 29 August 2011 08:20

Rowdys schlagen Scheibe ein

KIRCHHAIN. Rowdys schlugen am Donnerstag, 25. August, die Scheibe einer Haustür in der Breslauer Straße ein. Nach dem Vorfall gegen 21.45 Uhr ermittelt die Polizei wegen Sachbeschädigung. Der Schaden beträgt 300 Euro.

Hinweise bitte an den Polizeiposten in Kirchhain, Tel. 06422-3041. (js/as)

Publiziert in MR Polizei
Montag, 29 August 2011 08:17

Dieb klaut Akkuschrauber in Uni

MARBURG. Gelegenheit macht Diebe: Dies dürfte sich der Unbekannte am Freitagmorgen auch gedacht haben. In einem günstigen Moment griff er auf der Baustelle im Hörsaalgebäude der Uni in der Biegenstraße zu und stahl einen Arbeitskoffer samt Akkuschrauber der Marke Hilti.

Der Arbeiter, der den Koffer zwischen 8 und 8.30 Uhr nur für einen kurzen Moment aus den Augen ließ, beklagt nun einen Schaden in Höhe von 600 Euro.

Hinweise bitte an die Polizei in Marburg, Tel. 06421- 4060. (js/as)

Publiziert in MR Polizei

Neustes 112-Video

Werbeprospekte

Anzeige
Anzeige