Anzeige der Artikel nach Schlagwörtern: Pizzataxi

MARBURG-BIEDENKOPF/WALDECK-FRANKENBERG. Ein in Waldeck-Frankenberg zugelassener Lieferwagen eines Pizzadienstes ist in Münchhausen gestohlen worden. Vier Tage später tauchte der Wagen im drei Kilometer entfernten Simtshausen wieder auf. Die Polizei sucht Zeugen.

Angaben zu den näheren Umständen des Pkw-Diebstahls machte Polizeisprecher Martin Ahlich (Marburg) am Montag nicht. Der graue Ford Fiesta mit Korbacher Kennzeichen sei bereits am Sonntag, 7. August, in der Zeit zwischen 22 und 23 Uhr in der Marburger Straße in Münchhausen entwendet worden. "Aufgetaucht" ist der Wagen dann am darauffolgenden Donnerstag, 11. August, um 21.30 Uhr, auf einem Anwesen in Simtshausen in der Oberdorfer Straße - drei Kilometer entfernt vom Ort des Diebstahls.

"Mindestens diese drei Kilometer ist der Dieb mit dem gestohlenen Lieferwagen gefahren", sagte der Polizeisprecher. Die Ermittler suchen nun mögliche Zeugen, die im Zusammenhang mit dem Pizzataxi etwas beobachtet haben und Angaben machen können. Interessant ist für die Polizei die Frage danach, wann der Fiesta in Simtshausen abgestellt wurde, und vor allem, von wem. Möglicherweise ist der graue Ford mit KB-Nummernschildern in den Tagen zwischen Diebstahl und Auffinden irgendwo gesehen worden. Hinweise nimmt die Kripo Marburg unter der Telefonnummer 06421/406-0 entgegen. (pfa)


Einen ähnlichen Fall gab es im vergangenen Jahr im Raum Warburg/Bad Arolsen:
Mit geklautem Pizzataxi Unfall gebaut: Täter flüchten (18.01.2015, mit Fotos)
Unfall mit geklautem Pizzataxi: Noch kein Täter gefasst (03.02.2015, mit Fotos)

{source}
<script type="text/javascript"><!--
google_ad_client = "ca-pub-6679455915258683";
/* 468x60 Unter Artikel Banner */
google_ad_slot = "7735614807";
google_ad_width = 468;
google_ad_height = 60;
//-->
</script>
<script type="text/javascript"
src="http://pagead2.googlesyndication.com/pagead/show_ads.js">
</script>
{/source}

Publiziert in Polizei

WETTERBURG/SCHERFEDE. Auch zweieinhalb Wochen nach dem Diebstahl eines Pizzataxis in Warburg-Scherfede und einem anschließenden Verkehrsunfall bei Wetterburg fehlt von den Tätern jede Spur. Die Polizei sucht weiterhin nach Zeugen.

Der rote VW Polo wurde nach Angaben der Polizei am Samstag, 17. Januar, gegen 22.15 Uhr bei einer Pizzeria in Scherfede gestohlen, dort war das Auto stets zum Ausliefern von Bestellungen genutzt worden. Bis etwa 5 Uhr am Sonntagmorgen muss dann der Unfall passiert sein. Der oder die Autodiebe waren aus Richtung Volkmarsen kommend auf der L 3080 in Richtung Bad Arolsen unterwegs. Scheinbar sind der oder die Unbekannten in Höhe der Brücke an der Abfahrt nach Külte von der Straße abgekommen und gegen eine Leitplanke gefahren. Dort entdeckte die Polizei später Unfallspuren.

Stehen geblieben sind die Autodiebe jedoch nach dem Unfall zunächst nicht. Sie fuhren noch bis nach Wetterburg, wo sie den Polo mit Frontschaden schließlich auf einem Grünstreifen am Parkplatz gegenüber der Burg stehen ließen.

Sowohl die Polizei in Warburg als auch die Kollegen in Bad Arolsen suchten unter anderem über Veröffentlichungen in den Tageszeitungen und im Internet nach Zeugen. Eine heiße Spur verfolge man bislang allerding nicht, sagte am Dienstag Polizeisprecher Dietmar Mathias (Höxter) auf Anfrage von 112-magazin.de. Wem der rote VW Polo mit den Aufklebern der Pizzeria in der Nacht zu Sonntag, 18. Januar, aufgefallen ist und wer Angaben zu den Insassen machen kann, der meldert sich unter der Rufnummer 05691/9799-0 bei der Polizei in Bad Arolsen oder unter 05641/78800 bei der Polizei in Warburg.


Vor drei Jahren war ein gestohlenes Auto ganz in der Nähe zurückgelassen und in Brand gesetzt worden - ebenfalls ein Polo:
In Bielefeld geklautes Auto am Twistesee angesteckt (20.04.2012, mit Fotos)

Anzeige:

{source}
<script type="text/javascript"><!--
google_ad_client = "ca-pub-6679455915258683";
/* 468x60 Unter Artikel Banner */
google_ad_slot = "7735614807";
google_ad_width = 468;
google_ad_height = 60;
//-->
</script>
<script type="text/javascript"
src="http://pagead2.googlesyndication.com/pagead/show_ads.js">
</script>
{/source}

Publiziert in Polizei

FRANKENBERG. Ein absolut ungewöhnlicher und zugleich frecher Diebstahl hat sich am Freitagabend gegen 20.30 Uhr in der Straße Dellbrücke in Frankenberg abgespielt: Dem Fahrer eines Pizzaservice wurden vier Pizzas gestohlen. "Solch einen Diebstahl nehmen die Beamten der Polizeistation Frankenberg auch nicht alle Tage auf", merkte ein Polizeisprecher zu diesem Sacherverhalt an.

Und das war passiert: Wie die Polizei meint, waren es vermutlich die späteren Diebe, die am Freitagabend bei einem Frankenberger Pizzaservice vier Pizzas bestellten und in die Straße Dellbrücke liefern ließen.

Der Pizzalieferant mühte sich nach Angaben der Beamten aber vergeblich, die bestellten Pizzas abzuliefern: Auf sein Klingeln meldete sich niemand. Deshalb machte sich der Pizzafahrer schließlich zu Fuß auf den Weg, um einen zweiten Hauseingang zu suchen. Als er nach dem vergeblichen Versuch wieder zu seinem Auto zurückkam, waren die bestellten und im Wagen liegenden Pizzas verschwunden waren. Die unbekannten Diebe hatten den günstigen Augenblick genutzt und die vier "Mafia-Torten" gestohlen.

Die Polizei ist auf der Suche nach Zeugen. Hinweise nimmt die Polizeistation in Frankenberg unter der Telefonnummer 06451/72030 entgegen.

{source}
<script type="text/javascript"><!--
google_ad_client = "ca-pub-6679455915258683";
/* 468x60 Unter Artikel Banner */
google_ad_slot = "7735614807";
google_ad_width = 468;
google_ad_height = 60;
//-->
</script>
<script type="text/javascript"
src="http://pagead2.googlesyndication.com/pagead/show_ads.js">
</script>
{/source}

Publiziert in Polizei

WETTERBURG/SCHERFEDE. Mit einem in Warburg-Scherfede geklauten Auto haben Unbekannte in der Nacht zu Sonntag bei Wetterburg einen Unfall gebaut. Anschließend ließen sie den Wagen auf dem Parkplatz gegenüber der Wetterburg stehen. Die Polizei sucht mögliche Zeugen.

Der rote VW Polo wurde nach Angaben der Polizei am Samstag gegen 22.15 Uhr bei einer Pizzeria in Scherfede gestohlen, dort war das Auto stets zum Ausliefern von Bestellungen genutzt worden. Die Beschriftung am Auto, so die Bad Arolser Polizei, sei sehr auffällig.

Bis etwa 5 Uhr am Sonntagmorgen muss dann der Unfall passiert sein. Der oder die Autodiebe waren aus Volkmarsen kommend auf der L 3080 in Richtung Bad Arolsen unterwegs. Scheinbar sind der oder die Unbekannten in Höhe der Brücke an der Abfahrt nach Külte von der Straße abgekommen und gegen eine Leitplanke gefahren. Dort entdeckte die Polizei später Unfallspuren.

Stehen geblieben sind die Autodiebe jedoch nach dem Unfall zunächst nicht. Sie fuhren noch bis nach Wetterburg, wo sie den Polo mit Frontschaden schließlich auf dem Parkplatz gegenüber der Burg stehen ließen.

Die Polizei sucht nun nach Zeugen, die den Polo, den Unfall oder gar die Täter beobachtet haben. Hinweise nimmt die Polizeistation in Bad Arolsen unter der Telefonnummer 05691/9799-0 entgegen.


Vor drei Jahren war ein gestohlenes Auto ganz in der Nähe zurückgelassen und in Brand gesetzt worden - ebenfalls ein Polo:
In Bielefeld geklautes Auto am Twistesee angesteckt (20.04.2012, mit Fotos)

Anzeige:

{source}
<script type="text/javascript"><!--
google_ad_client = "ca-pub-6679455915258683";
/* 468x60 Unter Artikel Banner */
google_ad_slot = "7735614807";
google_ad_width = 468;
google_ad_height = 60;
//-->
</script>
<script type="text/javascript"
src="http://pagead2.googlesyndication.com/pagead/show_ads.js">
</script>
{/source}

Publiziert in Polizei

Neustes 112-Video

Werbeprospekte

Anzeige
Anzeige