Anzeige der Artikel nach Schlagwörtern: Parkbank

FRANKENBERG. In der Nacht von Samstag auf Sonntag beschmierte ein Unbekannter eine Telefonzelle und eine Parkbank im Bereich des Teichgeländes in Frankenberg.

Er brachte die Tags "POTS" und "DIOR" auf eine Telefonsäule bei der Minigolfanlage neben der Ederberglandhalle und auf eine Parkbank im Teichgelände auf. Der Gesamtschaden wurde auf etwa 400 Euro geschätzt.

Durch einen Zeugen konnte ein Verdächtiger beobachtet werden, der in Begleitung einer jungen Frau gewesen sein soll. Der Polizei liegen folgende Personenbeschreibungen vor.

  • männlich
  • schlanke Gestalt
  • etwa 20 Jahre alt
  • ungefähr 180 Zentimeter groß
  • bekleidet mit dunkler Jogginghose und blauem T-Shirt
  • trug schwarz-orangene Turnschuhe

Die Begleiterin soll etwa 170 Zentimeter groß und von normaler Statur gewesen sein. Sie trug eine graue Sportjacke. Die Polizei ist auf der Suche nach Zeugen. Wer kann Angaben zu der Tat oder dem Verdächtigen und seiner Begleiterin machen? Hinweise bitte an die Polizeistation Frankenberg unter der Telefonnummer 06451/72030. (ots/r)

- Anzeige -


Publiziert in Polizei
Donnerstag, 14 September 2017 06:06

Orpethal: Parkbank, Baum und Verkehrszeichen umgefahren

DIEMELSTADT. Vermutlich durch einen Sattelzug entstand am 11. September im Diemelstädter Ortsteil Orpethal ein Sachschaden von 1000 Euro. Nach Angaben der Polizeibehörde Bad Arolsen wurde beim Rangieren eines Sattelzuges im Wiesengrund eine Parkbank, ein Baum und ein Verkehrszeichen demoliert. Der Verursacher kümmerte sich nicht um den angerichteten Schaden und setzte seinen Weg auf der Orpetaler Straße in unbekannte Richtung fort.

Die Polizei bittet um Mithilfe bei der Aufklärung der Unfallflucht. Hinweise nimmt die Polizeistation Bad Arolsen unter der Rufnummer 05691/97990 entgegen.

Anzeige:



Publiziert in Polizei

WARBURG. Peinlich berührt waren gestern zwei  Frauen im Alter von 44 und 32 Jahren, als sie sich am 19. Juli gegen 18.50 Uhr, auf einer Wiese in der Nähe des Wasserkraftwerks an der Diemel in Warburg aufhielten.

Hierbei nahmen die beiden Frauen eine männliche Person in ihrer Nähe wahr, welche ohne Hose auf einer Bank saß und sexuelle Handlungen an sich vornahm. Als die Frauen sich entfernten, sei der Mann - diesmal mit angezogener Hose - auf ein Fahrrad gestiegen um sich ebenfalls zu entfernen.

Der Mann wird als ca. 40 Jahre alt und 170 cm groß beschrieben. Er hatte dunkle kurze Haare und war von dunkler Hautfarbe. Bekleidet war er mit einer hellblauen Jeanshose und einem roten T-Shirt. Zum Verlassen der Örtlichkeit benutzte er ein Fahrrad. Weitere Angaben von Zeugen und Hinweise zum Tatverdächtigen nimmt die Polizei in Warburg unter der Telefonnummer 05641/78800 entgegen. (ots/r)

Anzeige:


Publiziert in HX Polizei

Neustes 112-Video

Werbeprospekte

Anzeige
Anzeige