Anzeige der Artikel nach Schlagwörtern: Papiere

GEMÜNDEN. Am Mittwochabend entwendete ein Unbekannter eine Geldbörse mit Bargeld und Papieren aus einem unverschlossenem Auto in Gemünden. Der Täter konnte zwar von einem Zeugen beobachtet werden, aufgrund der Dunkelheit liegt jedoch nur eine vage Personenbeschreibung vor. Die Polizei sucht weitere Zeugen.

Gegen 23.50 Uhr beobachte ein Zeuge aus seinem Fenster, dass ein Mann auf einem Hinterhof in der Grüsener Straße in Gemünden herumlief. Bei einer Nachschau konnte der Zeuge den Unbekannten noch in der Einfahrt zum Hof sehen, dieser flüchtete aber anschließend. Der Zeuge verständigte die Polizei Frankenberg, die den Tatverdächtigen im Rahmen der Fahndung nicht mehr antreffen konnten. Bei einer anschließenden Überprüfung stellte die Freundin des Zeugen fest, dass aus ihrem nicht verschlossenem Auto eine Geldbörse mit einer geringen Menge Bargeld und Papieren gestohlen worden war.

Von dem Täter ist bisher lediglich bekannt, dass dieser etwa 170 Zentimeter groß ist und zum Tatzeitpunkt schwarz gekleidet war. Er trug wahrscheinlich eine schwarze Kapuze über einer schwarzen Mütze.

Die Polizei ist auf der Suche nach Zeugen. Hinweise bitte an die Polizeistation in Frankenberg unter der Telefonnummer 06451/72030. (ots/r)

- Anzeige -

Publiziert in Polizei

BAD WILDUNGEN. Aus einem unverschlossenen Auto hat am Freitag (14. Mai) ein Unbekannter eine Handtasche  entwendet. Zwar konnte der Täter von einem Zeugen beobachtet werden - die hinzugerufene Polizei fahndete aber ohne Erfolg nach dem Ganoven.

Abgestellt wurde der schwarze Seat von der Fahrerin gegen 14.30 Uhr für wenige Minuten "Am Eichenköppel" in einer Hofeinfahrt. Die kurze Abwesenheit der Autofahrerin nutzte der Unbekannte, um aus dem unverschlossenen Auto eine auf dem Beifahrersitz liegende Handtasche zu entwenden. Dabei konnte er von einem Zeugen beobachtet werden. Der Täter flüchtete in Richtung Bierweg, das Diebesgut warf er auf der Flucht weg. Später konnte die Handtasche mit Inhalt in der Nähe des Tatortes aufgefunden werden.

Der Täter wurde wie folgt beschrieben: etwa 30 bis 35 Jahre alt, ca. 170 cm groß, von korpulenter Statur. Bekleidet war der Täter mit einer schwarzen Hose, schwarzer Jacke mit Kapuze oder Mütze, eventuell auch mit einer Basecap. Zeugenhinweise nimmt die Polizeistation Bad Wildungen unter der Rufnummer 05621/70900 entgegen.

-Anzeige-

Publiziert in Polizei

KASSEL. Die Kasseler Polizei zog am Mittwoch, den 7. November einen 18-Jährigen aus Kassel aus dem Verkehr, weil er bei einer Kontrolle gefälschte Papiere vorzeigte.

Der Streife fiel der Fahrer zunächst auf, weil er während der Fahrt ein Mobiltelefon benutzte. Bei der weiteren Überprüfung konnten sie dann den offenbar unechten, britischen, Führerschein erkennen und nahmen den jungen Mann fest.

Wie die Beamten des Polizeireviers Süd-West berichten, sei ihnen der Fahrer am Mittwoch gegen 12.15 Uhr in der Frankfurter Straße in Kassel aufgefallen. Er fuhr mit seinem schwarzen BMW gerade von einem Parkplatz eines Supermarktes auf die Straße. Dabei hatte er für die Streife klar erkennbar ein Mobiltelefon in der Hand, woraufhin sie den Wagen stoppten und den Fahrer überprüften.

Der 18-jährige Kasseler gab den Polizisten einen britischen Führerschein. Angeblich sei er vor kurzem erst von Großbritannien nach Deutschland eingereist, das Fahrzeug sei auf einen Freund zugelassen und seine sonstigen Ausweispapiere befänden sich noch in England. Die Beamten zweifelten an der wenig glaubwürdig wirkenden Geschichte des jungen Mannes und hakten nach. Als dieser sich dann in Widersprüche verstrickte und die Streife bei der Durchsuchung des Fahrers noch eine offensichtlich gefälschte britische ID-Card, dafür aber einen echten Personalausweis fanden, flog die mutmaßliche Lüge auf. Der Fahrer war offenbar noch nie im Besitz eines gültigen Führerscheins. Die Polizisten stellten die Papiere an Ort und Stelle sicher und der 18-Jährige musste seinen Autoschlüssel abgeben.  

Auf den Fahrer kommen nun Strafverfahren wegen Urkundenfälschung und des Fahrens ohne gültige Fahrerlaubnis zu. Die Beamten der Ermittlungsgruppe des Polizeireviers Süd-West haben die weiteren Ermittlungen übernommen. (ots/r)

- Anzeige -


Publiziert in KS Polizei
Montag, 09 April 2018 12:54

Erneut Portmonee aus Einkaufswagen geklaut

FRANKENBERG. Was vor einigen Tagen in Arolsen funktioniert hat, lässt sich scheinbar auch in Frankenberg realisieren: Eine 64 Jahre alte Frau aus Burgwald kaufte am Montagmorgen in einem Einkaufszentrum in der Röddenauer Straße ein. Nach dem Bezahlen an der Kasse, legte sie ihre Handtasche samt Portmonee in den Einkaufswagen und ging um 10.10 Uhr zu ihrem Auto auf dem Parkdeck zurück. Als sie ihre Einkäufe in das Auto laden wollte, stellte sie fest, dass ihre Handtasche verschwunden war.

Ein unbekannter Dieb muss einen günstigen Augenblick genutzt und die Handtasche samt Portmonee gestohlen haben. Darin befanden sich neben Bargeld auch noch persönliche Papiere. Die Polizei ist auf der Suche nach Zeugen. Hinweise nimmt die Polizeistation in Frankenberg unter der Rufnummer 06451/72030 entgegen. (ots/r)

Link: Herkules-Center: Geldbörse aus Einkaufswagen gestohlen (03.04.2018)

Anzeige:



Publiziert in Polizei

KORBACH. Wahrscheinlich ist eine 78-jährige Frau aus Korbach Opfer eines Diebes geworden. Die Seniorin kaufte am Mittwochnachmittag, in der Zeit von 15 Uhr bis 15.30 Uhr, in einem Discounter in der Medebacher Landstraße ein. Als die Dame an der Kasse ihren Einkauf bezahlen wollte, stellte sie fest, dass ihr Portemonnaie aus der Manteltasche verschwunden war.

Ein bislang unbekannter Dieb muss einen günstigen Augenblick genutzt haben, um das Portemonnaie mit einem niedrigen, dreistelligen Bargeldbetrag sowie Bankkarten und persönlichen Papieren der Geschädigten zu stehlen. Die Polizei ist auf der Suche nach Zeugen. Hinweise nimmt die Polizei in Korbach unter der Telefonnummer 05631/971-0 entgegen. (ots/r)

Anzeige:








Publiziert in Polizei

LENGEFELD. Im wahrsten Sinne zugeschlagen, hat ein unbekannter Täter in der Nacht vom 21. auf den 22. Januar im Korbacher Ortsteil Lengefeld - außer persönlichen Dingen, stahl der Ganove auch Bargeld und Scheckkarten aus dem Auto.

In der Nacht zu Montag entwendete ein Unbekannter Bargeld und diverse Sachen aus einem Pkw im Fichtenweg in Lengefeld. Vermutlich mit einem Stein schlug oder warf der Täter eine Scheibe des schwarzen Renault Clio ein. Durch die zerstörte Scheibe stahl der Dieb ein auf dem Beifahrersitz liegendes Portemonnaie. In diesem befanden sich neben einer geringen Menge Bargeld auch Scheckkarten und Papiere.

Die Polizei setzt bei der Lösung des Falles auf Zeugenhinweise aus der Bevölkerung. Unter der Telefonnummer 05631/971-0 nimmt die Polizeistation Korbach sachdienliche Hinweise entgegen. (ots/r)

Anzeige:



Publiziert in Polizei

KORBACH. Einem 53 Jahre alten Mann aus Korbach ist am Wochenende eine Kunstledermappe mit Papieren aus dem Handschuhfach seines Auto gestohlen worden. Der Mann hatte seinen grauen Opel Vectra auf einem Parkplatz in der Jakob-Wittgenstein-Straße in Korbach abgestellt, teilte die Polizei mit.

Nach Angaben der Beamten muss die Tatzeit zwischen Samstag, 17 Uhr, und Sonntag, 17.30 Uhr, sein - in dieser Zeit war der Wagen in der Jakob-Wittgenstein-Straße geparkt. Die Polizei sucht Zeugen. Hinweise nimmt die Polizei in Korbach unter der Telefonnummer 05631/971-0 entgegen.

Anzeige:

{source}
<script type="text/javascript"><!--
google_ad_client = "ca-pub-6679455915258683";
/* 468x60 Unter Artikel Banner */
google_ad_slot = "7735614807";
google_ad_width = 468;
google_ad_height = 60;
//-->
</script>
<script type="text/javascript"
src="http://pagead2.googlesyndication.com/pagead/show_ads.js">
</script>
{/source}

Publiziert in Polizei
Dienstag, 24 März 2015 19:36

Korbach: Handtaschenraub in der Friedrichstraße

KORBACH. Opfer eines gewaltsamen Diebstahls wurde eine 52-Jährige Korbacherin am vergangenen Donnerstagabend in der Friedrichstraße. Der unbekannte Täter erbeutete neben Bargeld auch noch persönliche Papiere der Frau, wie die Polizei am Dienstag mitteilte.

Die 52-jährige Frau war am Donnerstagabend um 20 Uhr zu Fuß auf der Friedrichstraße in Richtung Blumenstraße unterwegs. Noch in der Einmündung wurde sie plötzlich von hinten umgestoßen, sodass sie auf ihre Knie fiel. Ein Räuber schnappte sich ihre Handtasche und flüchtete bergab in Richtung Arolser Landstraße. Neben einer geringen Menge Bargeld klaute er auch noch persönliche Papiere der Frau, die sie in der Handtasche hatte. 

Der unbekannte Räuber ist etwa 18 bis 20 Jahre alt, etwa 1,72 Meter groß und schlank. Bekleidet war er mit einem schwarzen Kapuzenshirt.

Hinweise erbittet die Kriminalpolizei in Korbach unter der Telefonnummer 05631/971-0.

Anzeige:

{source}
<script type="text/javascript"><!--
google_ad_client = "ca-pub-6679455915258683";
/* 468x60 Unter Artikel Banner */
google_ad_slot = "7735614807";
google_ad_width = 468;
google_ad_height = 60;
//-->
</script>
<script type="text/javascript"
src="http://pagead2.googlesyndication.com/pagead/show_ads.js">
</script>
{/source}

Publiziert in Polizei

BAD WILDUNGEN. Einer 29 Jahre alten Frau aus Bad Wildungen ist am Donnerstagnachmittag in der Kurstadt ihr Portmonee gestohlen worden. Neben Bargeld erbeutete der Dieb auch noch persönliche Papiere und eine Bankkarte der jungen Frau.

Laut Polizei ereignete sich der Diebstahl am Donnerstag gegen 17 Uhr in der Einkaufspassage Fürstengalerie in Bad Wildungen. Dort stellte die 29-Jährige fest, dass ihr das Portmonee aus der umgehängten Handtasche gestohlen worden war. Ein bislang unbekannter Dieb hatte eine günstige Gelegenheit genutzt und die Geldbörse aus der Tasche "gefischt".

Die Polizei sucht Zeugen. Hinweise nimmt die Polizeistation in Bad Wildungen unter der Telefonnummer 05621/70900 entgegen.

{source}
<script type="text/javascript"><!--
google_ad_client = "ca-pub-6679455915258683";
/* 468x60 Unter Artikel Banner */
google_ad_slot = "7735614807";
google_ad_width = 468;
google_ad_height = 60;
//-->
</script>
<script type="text/javascript"
src="http://pagead2.googlesyndication.com/pagead/show_ads.js">
</script>
{/source}

Publiziert in Polizei

WILLINGEN. Autoknacker haben in der Nacht zu Montag in Willingen zugeschlagen: Erst schlugen sie die Seitenscheiben eines schwarzen Chevrolet Nubria ein, dann klauten sie eine im Auto liegende Handtasche mit persönlichen Papieren, zudem einen Werkzeugkoffer mit Akkuschrauber sowie eine Akkuflex der Marke Würth. Auch eine schwarze Reisetasche nahmen die Diebe mit.

Laut Polizei hatte ein 29-Jähriger aus Willingen den Wagen am Sonntag gegen 17.30 Uhr auf einem Parkplatz vor seiner Wohnung in der Straße Vor den Eichen abgestellt. Als er am Montagmorgen um 6.30 Uhr zum Wagen kam, fand er diesen aufgebrochen vor: Unbekannte Diebe hatten zwei Scheiben seines Autos zerstört und die Handtasche seiner Ehefrau mit den persönlichen Papieren mitgehen lassen, zudem hatten sie die Werkzeuge entwendet. Mit einigen Sachen konnten die Diebe offensichtlich wenig anfangen: Ein Teil des  Diebesgutes wurde in der Nähe des Tatorts wiedergefunden.

Die Polizei ist auf der Suche nach Zeugen. Hinweise an die Polizeistation in Korbach, die unter der Rufnummer 05631/971-0 zu erreichen ist.

Anzeige:

Publiziert in Polizei
Seite 1 von 2

Neustes 112-Video

Werbeprospekte

Anzeige
Anzeige