Anzeige der Artikel nach Schlagwörtern: Niederstraße

MEDEBACH/SACHSENBERG. Nach dem Diebstahl eines Portemonnaies in Medebach hat der unbekannte Täter unter anderem in Sachsenberg Geld vom Konto des Opfers abgehoben (wir berichteten). Inzwischen fahndet die Polizei des Hochsauerlandkreises mit einem Foto nach dem Mann. Er könnte in Lichtenfels aufgefallen sein.

Der Täter schlug am 25. Februar in Medebach an der Niederstraße zu: Dort befindet sich ein Café, in der Etage darüber sind Wohn- und Büroräume untergebracht. Der Dieb gelangte an dem Tag ungesehen in ein Büro und entwendete dort ein Portemonnaie und eine Geldtasche. Unter der Beute des Täters befanden sich neben Bargeld auch EC-Karten.

Diese Karten wurden noch am 25. Februar und am darauffolgenden Tag an Geldautomaten in Lichtenfels-Sachsenberg und in Baunatal zum Geldabheben eingesetzt. Erst vor wenigen Tagen wurde eine der Karten dann in Homberg (Efze) verwendet. Da die Karten zwischenzeitlich aber gesperrt worden waren, wurde die verwendete Karte automatisch eingezogen. Die Schadenssumme für die bestohlene Frau liegt in mittlerer, vierstelliger Höhe.

Der bislang namentlich unbekannte Mann wurde dabei jeweils von Kameras aufgenommen. Ermittlungen der Kriminalpolizei Winterberg ergaben, dass dieser Unbekannte vor dem Diebstahl aus dem Büro mit einem Auto mit Wiesbadener (WI) Kennzeichen in Winterberg unterwegs war. Vermutlich handelt es sich bei dem Fahrzeug um einen dunklen VW Passat. Da es bislang aber nicht gelungen ist, diese Person zu identifizieren, wendet sich die Kriminalpolizei jetzt mit einer der Aufnahmen an die Öffentlichkeit und bittet um Mithilfe.

Die Kripo fragt:

  • Wer kennt den auf dem Foto abgebildeten Mann?
  • Wer kann Hinweise zu dessen Identität und/oder dessen Aufenthaltsort machen?
  • Wem ist im Raum Medebach/Lichtenfels ein dunkler Wagen mit WI-Kennzeichen aufgefallen?

Sachdienliche Hinweise nimmt die Polizei in Winterberg unter der Telefonnummer 02981/90200 entgegen.

Anzeige:

{source}
<script type="text/javascript"><!--
google_ad_client = "ca-pub-6679455915258683";
/* 468x60 Unter Artikel Banner */
google_ad_slot = "7735614807";
google_ad_width = 468;
google_ad_height = 60;
//-->
</script>
<script type="text/javascript"
src="http://pagead2.googlesyndication.com/pagead/show_ads.js">
</script>
{/source}

Publiziert in Polizei
Freitag, 27 September 2013 20:12

Lkw beschädigt Werbetafel: Fahrer flüchtet

MEDEBACH. Ein ausländischer Lkw-Fahrer hat ein Durchfahrtsverbot missachtet, musste so vor einer Baustelle wenden, beschädigte dabei eine Werbetafel und fuhr einfach weiter.

Laut Polizeibericht von Freitag befuhr ein Lkw am Donnerstag gegen 18.30 Uhr die Niederstraße in Medebach. Obwohl die Durchfahrt dort aufgrund einer Baustelle für Lkws verboten ist, fuhr der Lkw-Fahrer weiter. Als er vor der Kreuzung Nieder-, Ober-, und Österstraße stand, bemerkte er, dass er tatsächlich nicht weiter kam.

Deshalb fuhr er mit seinem Auflieger auf den Vorplatz eines Parkhauses, um zu wenden. Dabei rammte er mit dem Auflieger eine Werbetafel und beschädigte sie. Ohne auf den Schaden zu achten, fuhr der Lkw-Fahrer weiter. Ein Zeuge beobachtete den Unfall und konnte der Polizei das ausländische Kennzeichen weitergeben. Die Polizei hat die Ermittlungen wegen Unfallflucht aufgenommen. Angaben über die Schadenshöhe lagen nicht vor.

{source}
<script type="text/javascript"><!--
google_ad_client = "ca-pub-6679455915258683";
/* 468x60 Unter Artikel Banner */
google_ad_slot = "7735614807";
google_ad_width = 468;
google_ad_height = 60;
//-->
</script>
<script type="text/javascript"
src="http://pagead2.googlesyndication.com/pagead/show_ads.js">
</script>
{/source}

Publiziert in HSK Polizei
Donnerstag, 27 Dezember 2012 13:45

Taxifahrgast haut ohne zu bezahlen ab

WINTERBERG/MEDEBACH. Nachdem er sich mit einem Taxi von Winterberg nach Medebach hatte fahren lassen, ist der Fahrgast aus dem Auto gesprungen und verschwunden. Die Rechnungssumme blieb er schuldig.

Der als etwa 18 bis 20 Jahre alt beschriebene Fahrgast ließ sich am frühen Donnerstagmorgen gegen 4 Uhr von dem Taxifahrer nach Medebach bringen. In der Niederstraße in Medebach sprang der Fahrgast aus dem Taxi und lief über den Parkplatz einer dortigen Bank weg, ohne zuvor den Fahrpreis beglichen zu haben.

Der Fahrgast ist ungefähr 1,80 Meter groß und hat kurzen, bräunliche oder rötliche Haare. Der junge Mann war bekleidet mit einer Jeans und einem braunen Pullover. Zeugen, die Hinweise zu dem Mann geben können, werden gebeten sich mit der Polizei Winterberg unter der Telefonnummer 02981/90200 in Verbindung zu setzten.

Publiziert in HSK Polizei
Samstag, 19 November 2011 11:27

Schüler angefahren: Zehnjähriger verletzt

MEDEBACH. Eine Autofahrerin aus Bromskirchen hat in Medebach einen zehnjährigen Jungen mit dem Wagen erfasst. Der Schüler erlitt bei dem Verkehrsunfall leichte Verletzungen.

Wie Polizeisprecher Hubert Sapp von der Leitstelle der Polizei im Hochsauerlandkreis am Samstag mitteilte, war es am Vortag zu dem Unfall gekommen, bei dem der Schüler "glücklicherweise nur leicht verletzt wurde". An der Kreuzung Oberstraße/Niederstraße hatte eine 20-jährige Autofahrerin aus Bromskirchen beim Abbiegen den Vorrang des zehnjährigen Schülers aus Medebach missachtet, der die Straße bei Grün an seiner Fußgängerampel überquerte.

Der Schüler wurde vom Pkw erfasst und zu Boden geschleudert. Nach der Erstversorgung an der Unfallstelle brachte die Besatzung eines Rettungswagens das Kind in ein Krankenhaus. Am Auto der Bromskirchenerin entstand kein Sachschaden. Die Fahrerin selbst blieb unverletzt.

Publiziert in Polizei

Neustes 112-Video

Werbeprospekte

Anzeige
Anzeige