Anzeige der Artikel nach Schlagwörtern: Lischeid

GILSERBERG-LISCHEID.  Ein schwerer Verkehrsunfall hat sich am Montagmittag gegen 11.45 Uhr auf der Bundesstraße 3 zwischen Rauschenberg-Josbach und Lischeid ereignet. Nach ersten Informationen wurde eine 74-jährige Fahrerin aus Gemünden (Wohra) tödlich und ein 44-jähriger Fahrer aus Wabern schwer verletzt.

Wie die Polizei ferner mitteilte, war der 44-jährige Fahrer mit seinem  Audi A 4 auf der Bundesstraße 3 aus Richtung Lischeid in Richtung Josbach unterwegs. Bei einem Überholvorgang übersah der 44-Jährige den entgegenkommenden Opel Meriva der 74-jährigen Fahrerin, es kam zum Frontalcrash - die Gemündenerin wurde tödlich verletzt.

Der 44-jährige Fahrer musste mit dem Rettungshubschrauber in die Klinik nach Marburg geflogen werden. Für etwa drei Stunden war die B 3 in diesem Streckenabschnitt gesperrt. Die Staatsanwaltschaft Marburg hat die Sicherstellung beider Fahrzeuge und deren Begutachtung angeordnet. Beide Fahrzeuge haben einen Totalschaden erlitten. Der Gesamtsachschaden beträgt etwa 20.000 Euro. 

Im Einsatz waren die Feuerwehren aus Gilserberg und Jesberg, zwei Rettungsteams aus Jesberg, ein Notarzt sowie ein Leitender Notarzt und ein Organisatorischer Leiter Rettungsdienst. Die Einsatzleitung der Feuerwehr hatte Gilserbergs Gemeindebrandinspektor Markus Böse (nh24, A. Wittke)

Publiziert in Polizei

NEUSTADT. Tödlicher Verkehrsunfall im Kreis Marburg-Biedenkopf: Gegen einen Baum geprallt ist am Montagabend ein Audifahrer. Der Wagen brannte aus, für den Mann am Steuer kam jede Hilfe zu spät.

Das Unfallopfer konnte bislang noch nicht zweifelsfrei identifiziert werden, laut Polizei dürfte es sich aber mit an Sicherheit grenzender Wahrscheinlichkeit um einen jungen Mann aus dem Ostkreis handeln. Die Ermittlungen zu Identifizierung dauern an.

Der folgenschwere Verkehrsunfall passierte am Montagabend auf der Landesstraße 3342. Der Audifahrer war gegen 18.45 Uhr von Mengsberg kommend in Richtung Lischeid unterwegs. Vermutlich aufgrund überhöhter, nicht angepasster Geschwindigkeit kam er in einer langgezogenen Rechtskurve nach links von der Straße ab und prallte mit dem Wagen gegen einen Baum. Das Fahrzeug ging sofort in Flammen auf und brannte aus. Für den Fahrer kam jede Hilfe zu spät.

Die Feuerwehr löschte den Brand ab. Die Vollsperrung der Landesstraße wurde gegen 22 Uhr aufgehoben. (ots/pfa)   

Anzeige:


{source}
<script type="text/javascript"><!--
google_ad_client = "ca-pub-6679455915258683";
/* 468x60 Unter Artikel Banner */
google_ad_slot = "7735614807";
google_ad_width = 468;
google_ad_height = 60;
//-->
</script>
<script type="text/javascript"
src="http://pagead2.googlesyndication.com/pagead/show_ads.js">
</script>
{/source}

Publiziert in MR Polizei
Sonntag, 04 Dezember 2016 20:50

B 3: Feuerwehr rettet 55-jährigen aus Unfallwrack

GILSERBERG. Nach einem Verkehrsunfall auf der B 3 zwischen Gilserberg und Sebbeterode hat die Feuerwehr einen schwer verletzten Audifahrer (55) mit hydraulischen Geräten aus seinem Wagen befreit.

Der Unfall passierte am Sonntagnachmittag gegen 16 Uhr: Ein 55-jähriger Autofahrer hielt vermutlich am Seitenstreifen der B 3 an und setzte den Blinker. Eine 20-jährige Autofahrerin, die das nicht erkannte, rammte das stehende Auto, beide Fahrzeuge landeten im Straßengraben. Der Audifahrer wurde schwer verletzt und musste aufgrund seines Verletzungsmusters durch den Einsatz von hydraulischen Rettungsgeräten aus seinem Fahrzeug befreit werden. Die junge Frau wurde glücklicherweise nur leicht verletzt. Beide Personen, über deren Herkunft zunächst keine Angaben vorlagen, wurden nach der Erstversorgung durch einen Notarzt mit Rettungswagen in Krankenhäuser gebracht.

Die Feuerwehren aus Gilserberg, Sebbeterode und Lischeid waren mit 30 Einsatzkräften etwa eine Stunde im Einsatz. Einsatzleiter war Gemeindebrandinspektor Markus Böse. Die B 3 war während der Rettungsarbeiten voll gesperrt. (r) 


Link:
Feuerwehr Gilserberg

{source}
<script type="text/javascript"><!--
google_ad_client = "ca-pub-6679455915258683";
/* 468x60 Unter Artikel Banner */
google_ad_slot = "7735614807";
google_ad_width = 468;
google_ad_height = 60;
//-->
</script>
<script type="text/javascript"
src="http://pagead2.googlesyndication.com/pagead/show_ads.js">
</script>
{/source}

 

Publiziert in HR Retter

Neustes 112-Video

Werbeprospekte

Anzeige
Anzeige