Anzeige der Artikel nach Schlagwörtern: Kabine

KORBACH. Zwei jugendliche Mädchen wurden am Samstag im Korbacher Bahnhof von einem Unbekannten sexuell belästigt. Die Polizei bittet um Hinweise.

Die Mädchen hielten sich am 16. Januar gegen 18.30 Uhr in einem Vorraum der Damentoilette im Bahnhofsgebäude auf. Plötzlich betrat ein unbekannter Mann die Örtlichkeit. Er gab einige für die Mädchen unverständliche Worte von sich, zu verstehen war aber mehrfach das Wort "Sex". Als der Täter sich auch noch vor den Mädchen entblößte und wiederum von "Sex" sprach, flüchteten die beiden in die Kabinen und schlossen sich ein. Dort warteten sie, bis die von ihnen verständigte Polizei am Tatort eintraf. Der Unbekannte war geflüchtet und konnte auch im Rahmen der sofort eingeleiteten Fahndung nicht mehr angetroffen werden. Von ihm liegt folgende Beschreibung vor:

Der gesuchte Mann ist etwa 170 cm groß, zwischen 20 und 25 Jahre alt und von schlanker Gestalt. Seine Hautfarbe ist dunkel. Bekleidet war der Täter zum Zeitpunkt seiner sittenwidrigen Handlungen mit einer blauen Jeans, er trug einen blauen Pullover und eine dunkle Jacke, dazu eine auffällig blau-gelb gestreifte Mütze.

Die Kriminalpolizei Korbach führt die weiteren Ermittlungen und ist auf der Suche nach Zeugen. Wer Hinweise zur Tat oder zum unbekannten Täter geben kann, wird gebeten, sich unter der Telefonnummer 05631/9710 zu melden. (ots/r)

Publiziert in Polizei
Montag, 14 Oktober 2013 13:44

SVG-Hof: Reifen aus Sattelauflieger gestohlen

RHODEN. Während ein Lkw-Fahrer in seiner Kabine schlummerte, haben unbekannte Diebe die Plane seines Aufliegers aufgeschnitten und mehrere Autoreifen von der Ladefläche gestohlen.

Der portugiesische Fahrer verbrachte die Nacht zu Freitag auf dem SVG-Hof an der Anschlussstelle Diemelstadt. Der Mann hatte in der Schlafkabine im Zugfahrzeug geschlafen, wie Polizeisprecher Volker König am Montag berichtete.

Als der Trucker am Freitagmorgen um 7 Uhr die Weiterfahrt antreten wollte, bemerkte er die beschädigte Plane der Ladefläche. Diebe hatten irgendwann im Laufe der Nacht seitlich die Plane zerschnitten und mehrere neuwertige Pkw-Reifen aus dem voll beladenem Auflieger gestohlen. Der Gesamtschaden beläuft sich auf etwa 1000 Euro.

Die Polizei ist auf der Suche nach Zeugen. Hinweise nimmt die Polizeistation in Bad Arolsen unter der Telefonnummer 05691/9799-0 entgegen.


Nach ähnlichem Prizip waren am Wochenende Unbekannte in Fuldabrück vorgegangen. Sie flüchteten allerdings ohne Beute:
Täter lassen Beute für 10.000 Euro stehen (14.10.2013)

{source}
<script type="text/javascript"><!--
google_ad_client = "ca-pub-6679455915258683";
/* 468x60 Unter Artikel Banner */
google_ad_slot = "7735614807";
google_ad_width = 468;
google_ad_height = 60;
//-->
</script>
<script type="text/javascript"
src="http://pagead2.googlesyndication.com/pagead/show_ads.js">
</script>
{/source}

Publiziert in Polizei

Neustes 112-Video

Werbeprospekte

Anzeige
Anzeige