Anzeige der Artikel nach Schlagwörtern: Hopfelde

HESSISCH LICHTENAU. Die seit der Nacht zu Sonntag vermisste 19-Jährige ist tot: Spaziergänger fanden den Leichnam der jungen Frau am frühen Sonntagnachmittag und verständigten die Polizei.

Bei der Toten handelt es sich nach Polizeiangaben um die seit dem frühen Morgen Vermisste aus Hopfelde. Die junge Frau wurde gegen 14.30 Uhr von Spaziergänger in der Gemarkung Hessisch Lichtenau an der Zufahrt zur Standortschießanlage tot aufgefunden.

"Die Umstände, die zu ihrem Tod geführt haben, sind nun Gegenstand der polizeilichen Ermittlungen", sagte am späten Nachmittag ein Polizeisprecher. Hinweise auf ein Fremdverschulden, also auf eine Straftat, hätten sich bisher aber nicht ergeben. (ots/pfa)  

{source}
<script type="text/javascript"><!--
google_ad_client = "ca-pub-6679455915258683";
/* 468x60 Unter Artikel Banner */
google_ad_slot = "7735614807";
google_ad_width = 468;
google_ad_height = 60;
//-->
</script>
<script type="text/javascript"
src="http://pagead2.googlesyndication.com/pagead/show_ads.js">
</script>
{/source}

Publiziert in KS Polizei

HESSISCH LICHTENAU. Die 19-jährige Tanja Hollstein aus dem Hessisch Lichtenauer Ortsteil Hopfelde wird seit Sonntagmorgen vermisst. Die junge Frau hatte in der Nacht eine Zigarette rauchen wollen und verließ die Wohnung, seither ist sie verschwunden.

Nach Angaben ihres Freundes hatte die 19-Jährige die gemeinsame Wohnung in Hopfelde, gegen 2.30 Uhr verlassen, um eine Zigarette zu rauchen. Seitdem hat sie sich nicht mehr gemeldet und auch persönliche Gegenstände, die sie üblicherweise ständig bei sich hat, in der Wohnung zurückgelassen.

Tanja ist 1,57 Meter groß, schlank und hat lange dunkelbraune Haare. Am linken Ohr hat sie zwei Piercings und dürfte mit einer lilafarbenen Jacke, einer schwarzen Hose und Turnschuhen bekleidet sein.

Die Suche von Polizei und Feuerwehr wird aktuell durch einen Polizeihubschrauber, zwei Personenspürhunde und Rettungshundestaffeln unterstützt.

Wer die im Bild gezeigte junge Frau in den letzten Stunden gesehen hat oder Hinweise zu ihrem Aufenthaltsort geben kann, der wird gebeten, sich mit der Polizeistation in Hessisch Lichtenau in Verbindung zu setzen. Die Rufnummer lautet 05602/939310. (ots/pfa)  

Anzeige:


{source}
<script type="text/javascript"><!--
google_ad_client = "ca-pub-6679455915258683";
/* 468x60 Unter Artikel Banner */
google_ad_slot = "7735614807";
google_ad_width = 468;
google_ad_height = 60;
//-->
</script>
<script type="text/javascript"
src="http://pagead2.googlesyndication.com/pagead/show_ads.js">
</script>
{/source}

Publiziert in KS Polizei

Neustes 112-Video

Werbeprospekte

Anzeige
Anzeige