Anzeige der Artikel nach Schlagwörtern: Heckscheibe

BAD WILDUNGEN. Am Freitag ereignete sich um 16.55 Uhr ein Unfall in der Straße "Fetter Hagen" in Bad Wildungen. 

Ein 41-Jähriger aus Weißrussland wollte zur angegebenen Uhrzeit mit einem VW Crafter rückwärts aus einer Parkbucht ausparken - dabei stieß das Fahrzeug gegen den dahinter geparkten VW up! einer 51-jährigen Bad Wildungerin. Am weißen up! zersplitterte die Heckscheibe, sodass Sachschaden in Höhe von etwa 500 Euro entstand. Der Crafter hingegen blieb unbeschädigt.

Eine alarmierte Funkstreife der Polizei nahm den Unfall auf. Die Beamten nahmem zur Sicherung des Strafverfahrens, von dem Verursacher eine Sicherheitsleistung in Höhe von 500 Euro entgegen.

Verletzt wurde niemand.

- Anzeige -

Publiziert in Polizei

BAD AROLSEN. In der Nacht von Samstag auf Sonntag beschädigte ein Unbekannter gleich drei Autos in der Berliner Straße in Mengeringhausen mit Farbe.

Alle drei Autos standen auf einer Parkfläche vor einem Haus in der Berliner Straße. Bei allen Autos sprühte er graue Farbe auf die Rückleuchten, teilweise waren auch die Spiegel betroffen. An zwei Autos sprühte er zudem in einer Größe von etwa 120 cm mal 40 cm die Buchstaben "AFD" auf die Heckscheiben.

Die Polizei ist auf der Suche nach Zeugen. Hinweise nimmt die Polizeistation Bad Arolsen unter der Rufnummer 05691/97990 entgegen.

Publiziert in Polizei

BAD WILDUNGEN. In der Nacht von Samstag auf Sonntag beschädigte ein Unbekannter einen grauen Audi A5, der auf einem Parkstreifen in der Brunnenstraße stand.

Der in Edertal wohnende Halter stellte sein Auto am Samstagabend gegen 23 Uhr auf dem Parkstreifen in der Brunnenstraße ab. Als er etwa zwei Stunden später wieder zu seinem Auto kam, musste er feststellen, dass ein Unbekannter einen Stein in die Heckscheibe geworfen hatte.

Der etwa 10 mal 12 Zentimeter große Stein lag auf dem Rücksitz, er wurde durch die Polizei Bad Wildungen sichergestellt. Es entstand Sachschaden in Höhe von etwa 1.000 Euro.

Hinweise die zur Aufklärung beitragen können, bitte an die Polizeistation in Bad Wildungen unter der Telefonnummer 05621/70900. (ots/r)

- Anzeige -


Publiziert in Polizei
Montag, 28 Januar 2019 15:35

Heckscheibe von Caddy eingeschlagen

BAD WILDUNGEN. Erneut kam es in Bad Wildungen zu einer Sachbeschädigung an einem geparkten Pkw. Am Samstagmorgen zwischen 3 und 9 Uhr schlug ein Unbekannter die Heckscheibe eines grauen VW Caddy in der Schloßstraße von Altwildungen ein. Es entstand Sachschaden in Höhe von etwa 500 Euro.

Die Polizei ist auf der Suche nach Zeugen. Hinweise, nimmt die Polizeistation Bad Wildungen unter der Telefonnummer 05621/7090-0 entgegen. (ots/r)

-Anzeige-




Publiziert in Polizei

BAD WILDUNGEN. Am Samstag wurde in der Zeit zwischen 10.48 und 11.48 Uhr in Bad Wildungen in der "Neuen Straße" an einem blauen Passat Kombi mit Münchner Kennzeichen mit einem unbekannten Gegenstand die Heckscheibe eingeschlagen. Der Sachschaden beträgt 800 Euro.

Hinweise die zur Aufklärung der Tat beitragen können, nimmt die Polizeistation Bad Wildungen unter der Rufnummer 05621/70900 entgegen. (ots/r)

Anzeige:


Publiziert in Polizei

REINHARDSHAUSEN. Eine 81-jährige Frau aus Reinhardshausen parkte ihren silbergrauen Ford Focus am Freitagmorgen um 9 Uhr an der Straße "Am Homberg" vor ihrer Wohnanschrift.

Um 17.15 Uhr stellte sie fest, dass zwischenzeitlich ein Unbekannter die Heckscheibe ihres Fahrzeuges eingeschlagen hatte. Den Schaden beziffert die Polizei auf mehrere Hundert Euro. 

Haben Sie etwas bemerkt? Hinweise bitte an die Polizeistation in Bad Wildungen unter Telefonnummer 05621/70900. (ots/r)

- Anzeige -



Publiziert in Polizei
Freitag, 20 April 2018 16:06

Mit R 100 auf Zafira aufgefahren - Krankenhaus

SACHSENHAUSEN. Fehlender Sicherheitsabstand zu einem vorausfahrenden Opel führte am Freitagnachmittag zu einem Verkehrsunfall auf der Bundesstraße 251 bei Sachsenhausen.

Ereignet hatte sich der Unfall um 14.15 Uhr, als eine Gruppe von Motorradfahrern aus Richtung Meineringhausen die B 251 in Richtung Freienhagen befuhr. Etwa 1000 Meter vor dem Abzweig nach Sachsenhausen, musste eine 65-jährige Frau mit ihrem silbergrauen Zafira anhalten, da ein vorausfahrender Pkw nach links auf den Parkplatz abbiegen wollte.

Ungebremst knallte der 55-jährige BMW-Fahrer aus Münster auf den Zafira auf und krachte mit dem Oberkörper in die Heckscheibe des Opels. Dabei wurde das Glas komplett aus dem Rahmen gestoßen, der Fahrer der BMW zog sich dabei Verletzungen zu. 

Der angeforderte Notarzt führte noch am Unfallort die Erstversorgung bei dem Verletzen durch - im Anschluss wurde der Münsteraner durch den Promedica Rettungsdienst in ein Krankenhaus transportiert. Über die Schwere der Verletzungen lagen der Polizei vor Ort noch keine Informationen vor.

Die in einem Ortsteil von Medebach wohnende Zafira-Fahrerin kam mit dem Schrecken davon und konnte die Fahrt mit dem beschädigten Fahrzeug in den Hochsauerlandkreis fortsetzen.

Mit einem Dienstmotorrad und einem Streifenwagen waren die Beamten aus Korbach vor Ort, sie nahmen den Unfall auf und regelten den Verkehr, der zeitweise halbseitig gesperrten Straße. (112-magazin)

Link: Unfallstandort Bundesstraße 251

Anzeige:



Publiziert in Polizei

MENGERINGHAUSEN. Elektrowerkzeuge und mehrere Kabeltrommeln hat ein unbekannter Autoknacker aus einem Kleintransporter gestohlen. Der VW Bulli stand am Wochenende auf einem Parkplatz, als der Täter zuschlug.

Ein Mitarbeiter einer Mengeringhäuser Elektrofirma hatte den roten VW Kastenwagen am Samstagmittag auf einem Parkplatz am Schützenplatz in Mengeringhausen abgestellt. Als der Geschäftsführer am Sonntagmorgen um 9 Uhr zu dem Fahrzeug kam, sah er, dass unbekannte Diebe im Laufe der Nacht die Scheibe einer Hecktür eingeschlagen und die Tür geöffnet hatten. Aus dem Laderaum waren ein Bosch-Bohrhammer, eine Stichsäge, ein Winkelschleifer und mehrere Kabeltrommeln gestohlen worden. Die Höhe des Gesamtschadens stand am Montag noch nicht fest.

Die Arolser Polizei ist auf der Suche nach möglichen Zeugen. Wer Angaben zum Täter oder zum Verbleib der Geräte und Kabeltrommeln machen kann, der wird gebeten, sich an die Polizeistation Bad Arolsen zu wenden. Die Telefonnummer lautet 05691/9799-0. (ots/pfa)  

Anzeige:


{source}
<script type="text/javascript"><!--
google_ad_client = "ca-pub-6679455915258683";
/* 468x60 Unter Artikel Banner */
google_ad_slot = "7735614807";
google_ad_width = 468;
google_ad_height = 60;
//-->
</script>
<script type="text/javascript"
src="http://pagead2.googlesyndication.com/pagead/show_ads.js">
</script>
{/source}

Publiziert in Polizei
Montag, 16 November 2015 13:43

Randalierer schlagen Heckscheibe von Subaru ein

KORBACH. Das ist mehr als ärgerlich: Unbekannte Randalierer haben die Heckscheibe eines geparkten Autos eingeschlagen. Die Ermittler der Korbacher Polizei suchen Personen, die den Vorfall in der Strother Straße beobachtet haben und Angaben zu den Tätern machen können.

Bei der Autobesitzerin handelt es sich um eine 44-jährige Korbacherin, die ihren schwarzen Subaru Forester am Samstagabend um 19 Uhr auf einem Parkplatz vor einem Wohnhaus im unteren Teil der Strother Straße abgestellt hatte. Als sie am Sonntagmorgen um 10 Uhr zu ihrem Wagen kam, sah sie, dass die Heckscheibe ihres Autos eingeschlagen worden war.

Die Polizei ist auf der Suche nach Zeugen der Sachbeschädigung. Hinweise nimmt die Polizeistation in Korbach unter der Telefonnummer 05631/971-0 entgegen.

Anzeige:

Publiziert in Polizei

WETTERBURG. Die Heckscheibe einer Planierraupe haben unbekannte Randalierer zerstört. Die Baumaschine stand in der Nähe des Twistesee-Staudamms auf einer Baustelle im Bericher Seeweg.

Die Täter warfen an dem Baufahrzeug die Heckscheibe ein. Der Schaden an der Maschine beträgt etwa 1000 Euro. Die Tatzeit liegt zwischen Freitag und Montag.

Die Bad Arolser Polizei ist auf der Suche nach Zeugen. Hinweise erbitten die Ermittler unter der Rufnummer 05691/9799-0.

Anzeige:

{source}
<script type="text/javascript"><!--
google_ad_client = "ca-pub-6679455915258683";
/* 468x60 Unter Artikel Banner */
google_ad_slot = "7735614807";
google_ad_width = 468;
google_ad_height = 60;
//-->
</script>
<script type="text/javascript"
src="http://pagead2.googlesyndication.com/pagead/show_ads.js">
</script>
{/source}

Publiziert in Polizei
Seite 1 von 3

Neustes 112-Video

Werbeprospekte

Anzeige
Anzeige