Anzeige der Artikel nach Schlagwörtern: Hähnchenfilet

GUDENSBERG. Ein gestohlen geglaubter und mit Hähnchenfilet beladener Sattelauflieger im Gesamtwert von 100.000 Euro ist wieder da: Es lagen lediglich Missverständnisse zwischen Schlachterei und Spedition vor, den befürchteten Diebstahl gab es gar nicht.

Die Polizei hatte am Sonntag nach einer entsprechenden Anzeige einen Fahndungsaufruf veröffentlicht. Zu diesem Zeitpunkt war man davon ausgegangen, dass der voll beladene Sattelauflieger irgendwann in der Zeit zwischen Freitagabend, 23 Uhr, und Samstagabend, 21 Uhr, gestohlen worden war. In ihrer Meldung beschrieb die Polizei den gestohlen geglaubten Auflieger und die Aufschrift, veröffentlichte das Kennzeichen und bat etwaige Zeugen, sich zu melden.

Im Laufe des Tages dann stellte sich jedoch heraus, dass der Kühl-Sattelauflieger berechtigterweise von der beauftragten Spedition vom Gelände an der Besser Straße in Gudensberg abgeholt worden war. "Eine strafbare Handlung liegt nicht vor", sagte ein Polizeisprecher. (ots/pfa)  

Anzeige:


{source}
<script type="text/javascript"><!--
google_ad_client = "ca-pub-6679455915258683";
/* 468x60 Unter Artikel Banner */
google_ad_slot = "7735614807";
google_ad_width = 468;
google_ad_height = 60;
//-->
</script>
<script type="text/javascript"
src="http://pagead2.googlesyndication.com/pagead/show_ads.js">
</script>
{/source}

Publiziert in HR Polizei

Neustes 112-Video

Werbeprospekte

Anzeige
Anzeige