Anzeige der Artikel nach Schlagwörtern: Gewahrsam

WARBURG. Ein Betrunkener, der für eine Fahrt im Zug kein Ticket gelöst hatte, ist von der Polizei auf dem Bahnhof kontrolliert worden. Dabei schlug der 25-Jährige um sich und verletzte einen Polizisten.

Eine Zugbegleiterin hatte am Sonntagmorgen die Warburger Polizei verständigt, wie ein Polizeisprecher am Montag berichtete. Ein betrunkener Fahrgast befand sich im Zug von Paderborn nach Warburg. Der Mann hatte offensichtlich keinen Fahrschein gelöst. Als auf dem Bahnhof seine Personalien festgestellt werden sollte, versuchte er zu flüchten.

Die Beamten mussten ihn festhalten und dann sogar Handschellen anlegen, weil der Mann um sich schlug. Ein 47-jähriger Polizeibeamter wurde dabei verletzt. Der renitente 25-Jährige aus Ahlen musste mit zur Blutprobe, danach wurde er ins Polizeigewahrsam gebracht. Ein Strafverfahren ist gegen ihn eingeleitet.

Publiziert in KS Polizei
Seite 4 von 4

Neustes 112-Video

Werbeprospekte

Anzeige
Anzeige