Anzeige der Artikel nach Schlagwörtern: Getränkeanhänger

BÖMIGHAUSEN/NEERDAR. Weil ein Rad auf die Bankette geriet, ist ein leerer Getränkeanhänger am Sonntagabend auf der B 251 außer Kontrolle geraten, hat sich überschlagen und ist vom Zugfahrzeug abgerissen. Den Schaden an Auto und Anhänger gab die Polizei am Montag mit 9000 Euro an. Verletzt wurde niemand.

Der 42 Jahre alte Autofahrer aus einem Korbacher Ortsteil wollte den Anhänger zurück zu einem Getränkehandel im Upland bringen. Mit seinem Renault Scenic als Zugfahrzeug war der Mann am Sonntagabend gegen 20.30 Uhr auf dem Weg von Korbach in Richtung Willingen, als es im Wiesengrund zwischen Bömighausen und Neerdar zu dem Unfall kam.

Polizeiangaben zufolge geriet das rechte Rad des Getränkeanhängers auf die Bankette an der B 251. Daraufhin schleuderte der Anhänger nach links, kippte um und überschlug sich. Die dabei entstehenden Kräfte sorgten dafür, dass der Anhänger vom Zugfahrzeug abriss. Dadurch wurde auch das Auto am Heck beschädigt. Der Autofahrer kam mit dem Schrecken davon. (ots/pfa) 

{source}
<script type="text/javascript"><!--
google_ad_client = "ca-pub-6679455915258683";
/* 468x60 Unter Artikel Banner */
google_ad_slot = "7735614807";
google_ad_width = 468;
google_ad_height = 60;
//-->
</script>
<script type="text/javascript"
src="http://pagead2.googlesyndication.com/pagead/show_ads.js">
</script>
{/source}

Publiziert in Polizei

DAUTPHE. Mutwillig haben Unbekannte einen Getränkeanhänger an einer Grillhütte ins Rollen gebracht und gegen einen Holzzaun prallen lassen. Zaun und Kühlanhänger wurden beschädigt, der Inhalt blieb jedoch unversehrt.

Für einen Polterabend hatte ein 61-Jähriger den Getränkeanhänger neben der Schutzhütte in Dautphe abgestellt, die Handbremse angezogen und die Anhängerstütze herabgelassen. Unbekannte lösten in der Zeit von Mittwochabend, 20 Uhr, bis Donnerstagmorgen, 9.55 Uhr, die Handbremse des Anhängers, schoben ihn nach vorne und richteten ihn aus. Der Anhänger rollte los, die Stütze bohrte sich jedoch ins Erdreich und beendete zunächst die Fahrt.

Die Unbekannten ließen aber nicht locker. Sie zogen laut Polizei die Stütze erneut hoch und schoben den Anhänger nochmals an. Jetzt rollte er über den Vorplatz der Grillhütte und durchbrach mit seiner Deichsel einen Holzzaun. Der Zaun bremste den Anhänger. Es entstand Sachschaden von mehreren hundert Euro. Der Inhalt blieb glücklicherweise unbeschädigt.

Hinweise auf verdächtige Personen im Umfeld der Grillhütte erbittet die Polizei in Marburg, deren Ermittler unter der Rufnummer 06421/406-0 zu erreichen sind.

{source}
<script type="text/javascript"><!--
google_ad_client = "ca-pub-6679455915258683";
/* 468x60 Unter Artikel Banner */
google_ad_slot = "7735614807";
google_ad_width = 468;
google_ad_height = 60;
//-->
</script>
<script type="text/javascript"
src="http://pagead2.googlesyndication.com/pagead/show_ads.js">
</script>
{/source}

Publiziert in MR Polizei

Neustes 112-Video

Werbeprospekte

Anzeige
Anzeige